Was sind "isometrische Übungen"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Isometrische Muskelübungen sind Übungen, die die Muskulatur stärken, ohne die Gelenke zu belasten oder zu bewegen. Das macht sie besonders schonend.

Hierbei kommt es auf Druck und Gegendruck an, der Gegendruck wird etwa dadurch erzeugt, indem man je nach Übungsart gegen eine Wand, den Boden oder die Hände aneinander drückt.

Dabei geht man nach folgendem Prinzip vor: Muskel anspannen, fünf Sekunden halten, fünf Sekunden entspannen und dann wiederholen.

Da die Muskeln durch die fehlende Bewegung der Gelenke ihre Länge nicht verändern, werden die Übungen daher isometrische Übungen genannt (iso = gleich, metrie = Länge).

Was möchtest Du wissen?