Was sind gute Squash Bälle?

2 Antworten

Nachdem die Bälle für einen Verein benötigt werden, gehe ich mal davon aus, dass hier mit Turnierbällen (Doppelgelb) gespielt wird. In der Regel kommt man dann am Dunlop-Turnierball "Dunlop Pro" ohnehin nicht vorbei, da es sich dabei um den einzigen für den Spielbetrieb zugelassenen Ball handelt. Vor allem wenn manche Spieler auch an Turnieren oder am Ligaspielbetrieb teilnehmen, sollte man unbedingt den Dunlop-Ball verwenden, da man sich ansonsten wieder umstellen muss. Gute Erfahrungen habe ich auch mit den Bällen der Marke Oliver gemacht. Das Sprungverhalten ist aber von Hersteller zu Hersteller verschieden, was nicht heißt, dass die Qualität deshalb schlechter ist.

Ich finde die Dunlop Squashbälle am besten. Ich persönlich kann mit den Dunlopbällen am besten spielen und finde auch, dass sie am längsten halten, bzw. qualitativ am besten sind. Die anderen (zB Victor) sind zwar bestimmt auch nicht schlecht, aber ich halte von den Dunlop am meisten. Dies war die Antwort auf deine Frage wenn du die Qualität der Bälle meinst, und auf eine bestimmte Ballmarke abzielst. Wenn die nicht die Ballmarke, sondern die Ballart, wie zB zwei gelbe Punkte, einpunkt Gelb, Kinderbälle oder Anfängerbälle meinst, dann wird es wohl egal sein welche Marke du nimmst, und ich würde dann das günstigste Vereinsangebot nehmen. Für Turnierspieler (also zweipunkt Gelb) sollte man nicht an der Ballqualität sparen. Die Bälle gehen aufgrund der hohen Belastung sonst zu schnell kaputt.

Was möchtest Du wissen?