Was sind die Vorteile von diesen Bauchtrainer-Stangen?

2 Antworten

Die Ausführung ist ein wenig schwierig für den Anfang, aber wenn man das richtige Gefühl dafür entwickelt hat, ist es ein prima Gerät. Der positive Effekt dabei ist meiner Meinung nach, dass der Kopf gestützt wird. Viele Anfänger haben da Probleme und bekommen von sit ups Nackenschmerzen. Bei den freien sit ups ziehen viele mit den Händen den Kopf mit hoch, da find ich den Roller die bessere Alternative.

LG

Das ist der sogenannte Bauchabroller. Du solltest hier bei der Übungsausführung versuchen die Bauchmuskulatur ständig anzuspannen bzw. unter Spannung zu halten. Die Obergriffe sollten nur zur Armstabilisierung dienen. Du solltest hier also keinen großen Armdruck ausüben. Wenn du mit dem Bauchabroller Probleme hast dann übe die normalen Crunches aus

Ja gut, also Finger besser weg!Danke!

0

Kraftkreisluaf für die Schule

Ich habe jetzt schon 13 Stationen fertig. Mir fehlt nur noch eine Station für die Beine.

Station 1 (Arme und Bauch) Hilfmitte: Hocker Beschreibung: Füße auf den Hocker legen und dann Liegestütz auf dem Boden.

Station 2 (Bauch)
Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Sit-ups

Station 3 (Beine) Hilfsmittel: Matte (vllt auch nicht nötig) Beschreibung: Wechselseitige Sprünge

Station 4 (Arme; Schultern) Hilfsmittel: Hocker Beschreibung: Am Hocker vorbei mit den Armen stützen und wieder hoch.

Station 5 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Klimmzüge Stange Beschreibung : Jedem Klar

Station 6 (Beine, Fitness allgemein) Hilfsmittel: Seil Beschreibung: Seilspringen

Station 7 (Arme, Bauch) Hilfsmittel: Nix vllt Matte Beschreibung: normale Liegestütze

Station 8 (Beine) Hilfsmittel: nix Beschreibung : Einfache Kniebeugen min. 15

Station 9 (untere Bauchmuskeln) Hilfsmittel: Matte Beschreibung: Mit dem Rücken auf die Matte legen. Beide beine einzeln nach oben richten. Also nacheinander anheben und danach einzeln wieder senken. Das so oft wie möglich in der Zeit.

Station 10: (Beine, Bauch) Hilfsmittel: Bank Beschreibung: Auf die Bank setzen, Hände hinter den Kopf verschrenken, Beine nach vorne ausstrecken und halten

Station 11: (Beine) Hilfsmittel: Bank oder Hocker Beschreibung: Wechselseitig auf die Bank treten mit füßen.

Station 12: (Arme) Hilfsmittel: Eine Stange zum Klettern bzw ein Seil Beschreibung: Die Stange bzw ein Seil hochklettern 2 mal

Station 13 (Arme sowie diverse andere Muskelpartien) Hilfsmittel: Hanteln 3kg Beschreibung: Arme seitwärts hoch bis sie eine gerade mit dem Körper bilden.

Kann mir vllt einer helfen mir fällt nix mehr ein... über 2 oder auch mehr Stationen würde ich mich natürlich freuen. Ich brauche insgesammt 20 ;) Also bitte helft mir :) Falls ihr in meinen Ausführungen fehler findet wäre ich sehr erfreut mit einer Verbesserung

mfg Dethu

...zur Frage

Warum schaffe ich keinen Klimmzug aus dem gestreckten Arm heraus?

Wenn ich mit etwas Schwung hochziehe und dann die Arme etwas gebeugt lasse, schaffe ich etwas 2-3 Klimmzüge. Hänge ich mich aber mit gestreckten Armen an die Stange, komme ich über die ersten Zentimeter nicht hinaus. Woran liegt das und was muss ich trainieren, um das Problem zu lösen?

...zur Frage

Ein 3er Split mit extra Armtag O.K.?

Hallo,

ich dachte daran einen Armtag in meinen 3er Split einzubauen. Der Split sähe dann so aus:

Brust/Rücken

5x Flachbankdrücken

3x Schrägbankdrücken

3x Butterflys mit Kurzhanteln

3x Klimmzüge

5x Rudern an der Maschine

3x Latzug an der Maschine

3x pro Seite Kurzhantelrudern stehend

Beine/Bauch

5x Kniebeugen

3x Beinpresse

3x Beinbeugen

3x Wadenheben

und ein sehr oft variierendes Bauchprogramm

Arme/Schultern

5x Military Press

3x Seitheben

3x vorgebeugtes Seitheben

5x enges Bankdrücken

3x skull crusher

3x trizepsdrücken am Kabel

5x Langhantel Bizepscurls (SZ Stange)

3x Konzentrationscurls

3x Hammercurls

Würde das so passen oder kommt meine Brust/Rücken da arg zu kurz?

Ich würde diesen Split so für ca 5-6 Wochen machen, einfach um meine dünnen Armen ein bisschen mehr zu reizen und dann wieder auf einen

Brust/Trizeps/Schultern, Rücken/Bizeps, Beine/Bauch Split umsteigen.

Danke für jeden Verbesserungsvorschlag! :)

...zur Frage

Reihenfolge dieser Kraftausdauerübungen

Hallo

Ist diese Reihenfolge sinnvoll?

Liegestütz (Arme), Dips (Beine), am Rücken liegen und mit den Füßen hinter den Kopf tippen (Bauch), Hüfte heben (Rücken), Burpees (Beine, Rumpf), in der Luft Radfahren (Bauch), Arme und Beine diagonal strecken (Rumpf), Liegestütz rücklings (Arme), Seilspringen (Beine), Situps (Bauch), Oberkörper aus der Bauchlage anheben (Rücken), Unterarmstütz Hüfte heben (Rumpf)

Jeweils 40s Belastung, 60s Pause, 3 Serien

Kann ich auch die Pausen weglassen, weil danach eine andere Muskelgruppe beansprucht wird?

Danke

...zur Frage

Krafttraining nicht jeden Tag - zählt das auch für Chrunches / flache Sit-Ups?

Hallo Community, ich habe gelesen, man soll nicht jeden Tag Krafttraining machen, da die Muskeln 48 h Ruhe brauchen.

Ich mache jedoch jeden Tag 100 Chrunches (einfache) und frage mich ob das dafür auch gilt. Sie sind nicht so anstrengend.

Vielen Dank, zombiefan

...zur Frage

Zu langer Oberkörper für schweizer Handstand?

Hallo zusammen Da ich jetzt scho Mitglied bin, nutze ich dies gleich um eine weitere Frage zu klären: Kann es sein, dass mein Oberkörper zu lang ist für einen Schweizer Handstand? Ich kann ihn bereits an der Wand, doch am Boden will es einfach nicht klappen... Und ich habe gelesen, dass die Arme dabei in der Verlängerung des Rumpfs sein müssen, jedoch funktioniert das bei mir überhaupt nicht. Ich kann meine Arme eigentlich gut in die Verlängerung bringen( bei Handständen und sonstige Übungen), jedoch muss ich automatisch mit dem Kopf über meine Hände hinaus weiter nach Vorne, sonst hätte ich wie ,,kein Platz'', weil wenn ich mich strecke, dann wären meine Füsse bereits in der Luft, was ich aber nicht kann... Danke, Nele

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?