Was sind die Koordinativen Fähigkeiten?

4 Antworten

Die Koordinativen Fähigkeiten treten immer in einer sportartspezifischen KOmbination auf, jede Sportart hat ihr eigenes Anforderungsprofil. Daher her sind sie selten genau voneinander unterscheidbar. Die KF dienen vor allem der Unfall- u. Verletzungsprophylaxe. Sie stellen die Grundlage einer guten sensomotorischen Lernfähigkeit dar und tragen zur ausgeprägten Ökonomie der Bewegungen bei, was zu einem höheren Ausnutzungsgrad der konditionellen Fähikeiten führt. Nebenbei erleichtern sie auch die Übertragung von sporttechnischen Fähigkeiten auf andere Sportarten.

Die Koordinativen Fähigkeiten im Training: Bei der Auswahl der Trainingsinhalte und -mittel gilt, dass es nur dann zentralnervöse bzw. reflektorische Anpassungserscheinungen geben kann, wenn immer wieder neue Reize gesetzt werden, d.h. wenn abwechlungsreich unter Beachtung der motwendigen mehtodischen Maßnahmen geübt wird. Für das Training bedeutet das, dass immer am Beginn der Bewegungsschulung eine optische Information und eine verbale Information vorhanden sein muss. Parallel dazu oder in der Folge ist die Methode der Varation und Kombination von Übungen zu Erhöhung der koordinativen Anforderungen von besonderer Bedeutung. Zu beachten ist: Keine Sportart kann alleine alle koordinativen Fähigkeiten optimal entwickeln. Nur die Kombination sich ergänzender Sportarten -also eine Art Polysportivität- führt zu einer perfekten koordinativen Ausbildung.

Mehtodische Maßnahmen für ein koordinatives Training wären z.B. Varaition der Bewegungsausführung: Sprünge mit Anhocken, Angrätschen der Beine, Übungen mit Tempowechsel. Veränderung der äußeren Bedingungen: Übungen in verändertem Gelände mit Geräten oder Partner, Verkleinerung oder Erhöhung der Unterstützungsfläche. Kombinieren von Bewegungsfertigkeiten: Verbindung verschiedener Gymnastischer oder turnerischer Elemente, Spielkombination. Üben unter Zeitdruck: Reaktionsschulende Übungen, Hindernisläufe nach Zeit. Variation der Informationsaufnahme: Balancieren mit Blick nach oben, geneigtem Kopf oder verbundenen Augen, Üben vor dem Spiegel, Präzisionsbewegungen mit objektiver Zusatzinformationen. Üben nach Vorbelastung: Auführen komplizierter Bewegungen am Ende iner Trainingseinheit, Balancierübungen nach mehreren Drehungen und Rollen.

Was sind motorische Fähigkeiten?

Ist das gleichzusetzen mit koordinative Fähigkeiten oder gibt es da noch andere Definitionen?

...zur Frage

Koordinationstest Fußball

Hallo liebe Community, kennt ihr (wissenschaftliche) Test mit denen man Koordinative Fähigkeiten ( v.a Differenzierungsfähigkeit, Umstellungsfähigkeit und Gleichgewichtsfähigkeit) im Bezug auf Fußball ermitteln kann? Komm einfach auf keine Test die annähernd den Gütekriterien Reliabilität, Validität und Objektivität entsprechen. Fallen euch des Weitern noch Übungen ein mit denen man die oben genannten Koordinativen Fähigkeiten im Bezug auf Fußball trainieren kann? Vielen Dank für eure Hilfe schon einmal im Voraus :)

...zur Frage

Trainingsplan für schnellen Muskelaufbau zuhause?

Ich möchte meine Muskeln trainieren (hauptsächlich Bizeps, Sixpack) & so schnell wie möglich ein Resultat haben (am besten bis zum sommer, wenn sowas überhaupt funktioniert), aber ich weiß nicht wie so ein Trainingsplan aufgebaut ist.

...zur Frage

Welche Koordinativen Fähigkeiten braucht man beim Badminton ?

mit Begründung bitte :) Danke :D

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Ein besserer Mittelfeldspieler werden?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und habe vor kurzem in einem Fußball Verein angefangen da mich die Leidenschaft für den Sport gepackt hat. Nun zu meiner Frage. Ich möchte mich verbessern um in meiner Mannschaft ein hilfreiches Mitglied zu werden. Kann man irgendwie speziell trainieren um ein besserer Mittelfeldspieler zu werden am besten alleine damit ich auch an den Tagen trainieren kann an denen kein Training ist. Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?