Was sind beim Tennis "Eastern- und Westerngriffe"?

0 Antworten

Welchen Vorteil hat beim Schmetterball im Tennis der Schmetterballgriff?

...zur Frage

Golfarm - Head Prestige mit Babolat Pro Hurricane - Hilfe!!!

Hallo zusammen...

Ich leide seit nun schon geraumer Zeit an einem sehr hartnäckigen und schmerzhafen Golfarm. Die schmerzen an der Innenseite des Ellenbogens treten meist nach und wärend dem Tennisspielen bzw. beim Krafttraining im Fitnessstudio auf. Die Belastung auf meinen Arm ist sehr hoch da ich wöchentlich ca. 3 mal intensives Krafttraining betreibe und ebenfalls ca. 3 mal wöchentlich Tennis traininre sowie am WE natürlich Verbandsrunde bzw. Turniere spiele.

Ich spiele mit einem handelsüblichen Head Prestige Tour (320 gramm) und einer Boboalt Pro Hurricane (1.30) mit 25/24 kg besaitung.

Da ich die Schmerzen einfach nicht wegbekomme und auch monatelange Pausen über den Winter nichts helfen würde ich nun gern wissen ob jemand Erfahrungen in einer ähnlichen Situation gemacht hat. Ist es möglich mit Dehnen und/oder anderen Behandlungen einen Golfarm weg zu bekommen?

Weiter spiele ich nun mit dem Gedanken einfach Schläger und/oder Saite zu wechseln. Hat hierzu jemand einen Tipp...Was könnt ihr empfehlen? Habe früher den Head Radical Tour gespielt und hatte da weniger probleme ( da war ich aber auch noch jung :-) )

Meine Spielweise: Ich bin ein sehr aggresiver Angriffspieler mit Fokus auf Aufschlag (ca. 210 km/h) und schneller Vorhand mit viel Spin. Ich spiele Landesliga, also auf halbwegs gutem Level. :-)

Kann mir irgendjemand helfen oder mir sagen was ich tun kann um diese blöden Schmerzen endlich weg zu kriegen...Sie zerstören mein Spiel komplett, da ich nach ein paar Spielen oder auch einem Satz kaum noch richtig serviren bzw. durchziehen kann.

Vielen Dank im Voraus und Gruß

...zur Frage

Tennis – Rückhand besser als Vorhand?

Hallo liebe Community,

ich hatte heute meine erste Tennisstunde, habe aber schon einige Male mit einer Fortgeschrittenen gespielt, bei der ich auch schon einiges gelernt habe. Nur war heute eben die erste richtige Tennisstunde unter professionellem Stern, sprich mit Trainer. Für den Anfang hat alles eigentlich ganz gut geklappt, ich wurde gelobt, dass ich überdurchschnittlich gut sei für den Anfang und alles. Okay, dann irgendwann gings um die Ballannahme. Dabei hat der Trainer nach ausreichender Beobachtung festgestellt, dass meine Rückhand "ein Traum" ist und deutlich besser als meine Vorhand (bin normal Rechtshänder). Jetzt frage ich mich: wie geht das? Ist die Rückhand normalerweise nicht von jedem die Schwachstelle und muss 10000 Mal trainiert werden, bis man einigermaßen sicher ist, wenn man mit ihr schlägt? Aber ich bin Anfänger und habe sie noch nie gezielt trainiert, sondern sie ist einfach besser. Nun meine Frage an euch: wie kann das sein? Habt ihr das auch schon mal erlebt bei euch oder bei irgendejemandem? Dürfte ja eher sein seötenes Phänomen sein...Zitat vom Trainer: "Ich hab das in meiner gesamten Trainerkarriere noch nie erlebt, dass bei einem puren Anfänger die Rückhand so viel besser ist...Wahnsinn." Bin gespannt, was ihr dazu zu sagen habt! :-)

...zur Frage

Was genau ist eigentlich ein Drive-Schlag beim Tennis?

Ich schon öfters was von diesem Drive beim Tennis gehört, aber ich weiß eigntlich nur was ein Topspin und eine Slice-Schlag ist. Was ist ein Drive? Wie geht diese Schlagtechnik?

...zur Frage

Wie wichtig ist eigentlich der Sidespin beim Tennis?

Scheinbar wird der Sidespin beim Tennis selten geschlagen, dennoch wird er immer wieder mal von dem ein oder anderen Spieler geschlagen. Kann oder sollte man den Sidespin speziell trainieren, oder braucht man ihn einfach zu selten?

...zur Frage

Worauf kommt es beim Rückhand Slice beim Tennis besonders an?

Worauf muss man sowohl bei der Schlagtechnik, als auch beim taktischen Einsatz des Rückhand Slice beim Tennis besonders achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?