Was passiert, wenn ich trotz Muskelkater trainiere?

4 Antworten

dein körper muss sich 42 stunden oder so nach jedem muskeltraining erholen,große muskeln etwas mehr kleine etwas weniger.deshalb... sagen wir mal du trainirst immer 2tage hinter einander und dann ein tag pause,machst du einen 2er-splitt. an tag eins trainirst du zb bein,brust,schulter,rücken un an tag 2 dann arme bi. arme tr. bauch.so musst du dir des dann irgenwie aufteilen.ich geh jetzt von fitness studio aus.^^ hoffe konnte dir irgenwie weiter helfen wenn nicht schreib noch was da zu. mfg alex

6

Ok, versuche also wenn, dann zu laufen und wenn es wirklich mal sein sollte, dann ist es wohl nicht ganz so schlimm. Danke!

0

wollt jetzt nichts falsches erzählen, hab deswegen nochmal kurz nachgeschlagen: http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelkater mein wissen bestätigt dadurch. muskelkater sind meines wissens nach kleine risse im muskelgewebe (wiki betätigt dies) bei überanstrengung, deswegen halte ich ein volltraining der selben muskelgruppen bei anhaltendem muskelkater nicht für sinnvoll. wenn es in den beinen ist, eher nur leichtes laufen zum lockern und um die schnelle regeneration anzukurbeln, intensives training erst wieder nach besserung oder verlagerung auf andere muskelgruppen.

Ich habe noch nie erlebt, dass dann etwas passiert ist. Bei Muskelkater hilft schwimmen gehen und auch leichte Bewegung. Lg Katharina

muskelkater vom lockeren (!) sport? - zu wenig schlaf?

also ich habe die letzten 3 tage wenig geschlafen - nur etwa 5-6 stunden am tag - normal schlafe ich 8-9 stunden. nun hab ich am montag liegestütz gemacht, und deshalb muskelkater. und am dienstag war ich etwa 2km locker joggen - auch muskelkater - obwohl ich den dadurch idR nicht bekomme! kann es sein dass das daran liegt dass ich in den letzten tagen zu wenig schlaf hatte? doch die nächsten tage kann ich wieder ausschlafen (4 tage frei) - sollte ich dann heute schwimmen gehen - trotz muskelkater - weil ich ja dann länger schlafen kann, oder doch noch etwas pause machen?

...zur Frage

Bekomme keinen Muskelkater, trotz starker Belastung

Hallo Sportfreunde,

ich habe vor ca 3 Wochen mit Gewichtheben (Geräte im Fitnesscenter) begonnen, damit ich einerseits Muskeln aufbaue und andererseits mein lästiges Übergewicht abnehme. In der ersten Woche habe ich immer am nächsten Tag Muskelkater gehabt. Nun habe ich gehört, dass das sogar gut ist, da dadurch die Muskeln am Vortag richtig belastet wurden und dann auch diese aufgebaut werden.

Seit 2 Wochen bekomme ich keine Muskelkater mehr, obwohl ich mehr Gewicht an den Geräten einfach nicht schaffe. Ich mache 12 Wiederholungen 3 mal. Bei den allerletzten 2 Wiederholungen wirds so richtig schwer. Wie gesagt: am nächsten Tag kein Muskelkater.

Ist das jetzt gut oder schlecht? Soll ich etwas am Trainingsplan ändern? Ich glaube zumindest, dass meine Muskel aufgebaut werden, da ich an ein paar Geräten schon mehr Gewicht nehmen kann.

Eine zweite Frage hätte ich dann doch noch. Bei Brustgeräten, bspw Butterfly, spüre ich kaum die Brustmuskel, sondern eher den Bizeps. Dasselbe bei den Geräten der Schulter und des oberen Rückens. Bei Liegestütz spür ich auch nicht die Brust, sondern die Arme. Bitte um Rat :)

Danke und einen schönen Sonntag,

sportfan1899

...zur Frage

Schwimmen auf Zeit trotz Muskelkater ?

Moin moin! Ich hatte vor heute Nachmittag die 200m auf Zeit zu schwimmen (ich werde Brust schwimmen), die man für's Sportabzeichen braucht. Alles kein Problem, die Zeit ist locker zu knacken, war auch beim Training kein Problem... Nur leider habe ich vom Training am Sonntag immer noch Muskelkater in Brust und Schulter! Ist es sehr schlecht für die sich regenerierenden Muskeln, wenn ich sie für die 200m ein paar Minuten mittelmäßig belaste, oder kann ich dies ohne Probleme tun?

...zur Frage

Thrombose

Wie kann ich mir sicher sein, dass ich muskelkater habe und keine thrombose?

ich laufe viel mit flachen schuhen, wenn ich dann aber wieder hohe anziehe merke ich am nächsten tag bereits ein ziehen in den beinen. meistens in einem bein mehr als im anderen. Jetzt habe ich am donnerstag trainiert (yoga und sonstige kraftübungen) und habe am selben abend hohe schuhe getragen. vorgestern hatte ich in den oberschenkel muskelkater. aber nun merke ich ein zieh in den waden. eigentlich in beiden beinen, jedoch im linken stärker und irgendwie anders. denkt ihr das ist muskelkater? mache mir immer sorgen wegen einer thrombose...:S

glg the beast

...zur Frage

Muskelkater durch zu wenig Aufwärmen?

Hallo.

Ich habe eine Zeit lang geboxt, musste dann mehrere Monate aus verschiedenen Gründen pausieren (Verletzung, Umzug, Uni, ...). Dabei habe ich mich aber trotzdem in Form gehalten: 2-3x die Woche laufen, Liegestütze, Sit-ups und Hanteltraining.

Diese Woche war habe ich wieder ein Probetraining gemacht. Das Training an sich war nicht schwer, am Ende hatte ich sogar noch Kraft. Allerdings ist mir das zu kurze Aufwärmen (ca. 10min) aufgefallen. In meinem alten Club war es doppelt so lang. Ich fühlte, dass meine Muskeln (z.B. am Rücken) noch kalt waren, sodass ich beim Schattenboxen ein unangenehmes Ziehen spürte. Deshalb machte ich nur langsam.
Zu Hause wärmte ich mich nochmal kurz auf und absolvierte mein gewohntes Krafttraining (diesen Teil mache ich ja regelmäßig).

Die nächsten Tage hatte ich einen extremen Muskelkater! Als hätte ich davor jahrelang keinen Sport gemacht!
Woran kann das liegen? Liegt es tatsächlich am zu kurzen Aufwärmen, sodass ich mir noch zusätzliche Mikrorisse in den Muskeln zugezogen habe, die für den Muskelkater verantwortlich sind?
Oder liegt es einfach daran, dass ich lange nicht mehr geboxt habe und die boxspezifischen Bewegungen die Muskeln aktiviert haben, die ich die Monate nicht benutzt habe? Trotz des regelmäßigen Krafttrainings zu Hause.

Vielen Dank!

...zur Frage

Muskelkater Rücken

Hallo erstmal, ich mach gerade einen 4er Split. Es geht um den Rücken. Ich mach Kreuzheben, Klimmzüge, LH-Rudern vorgebeugt untergriff, latziehen 3 Sätze 5-10 wdh.

Ich weiß, dass der Muskelkater kein gutes Zeichen is aber da weiß ich, dass ich den entsprechenden Muskel auch gut getroffen habe. Wenn ich den Rücken trainiere, habe ich am nächsten Tag nur Muskelkater im Latissimus. Sollte man auch sonst noch an irgendeiner Stelle am Rücken spüren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?