Was passiert einem Ausdauersportler nach 4-wöchiger Trainingspause?

3 Antworten

Natürlich lässt die Ausdauer nach wenn man eine Zeit lang Pause macht, aber wenn Dein Trainingszustand vorher gut war kommt die Leistung nach wenigen Wochen intensivem Training wieder zurück, der Körper "merkt" sich nämlich den Zustand vor der Pause.

Minimaus hat Recht, die alte Form kommt schnell wieder, wenn Du jetzt wieder konsequent trainierst, der Körper ist einfach "faul", oder ökonomisch, wenn Du so willst, er erhält nur das was auch gebraucht wird.

3-4 Wochen Trainingspause ist vom Umfang natürlich schon etwas größer, so das die Leistung schon etwas leidet. Von daher ist es ganz normal, das du derzeit an deine alte Leistung nicht herankommst. Jedoch kommst du, wie Minimaus geschrieben hat, schnell wieder an deine alte Leistung heran. Nach 2-4 Wochen regelmäßigem Training solltest du wieder an deine vorherige Leistung anknüpfen können.

glykogenspeicher trick

ich habe gelesen dass wenn man am tag vorm wettkampf eine suesse mahlzeit mit reichlich zucker zu sich nimmt, viel glykogen gesleichert wird,wenn man danach im regenerativen bereich zehn minuten joggt. was ist dran? lohnt es sich zum fruehstueck zu machen? ich hab immer angst dass wenn ich aufs klo gehe und ausscheide alles weg ist

...zur Frage

Wo wird der überschüssige Zucker bzw. das Glycogen gespeichert?

Und was passiert, wenn alle Speicher voll sind?

...zur Frage

Haben auch gute Rennrad- oder Mountainbikefahrer ein dominantes Bein?

Ich habe gehört, dass so ziemlich jeder Sportler ein dominantes Bein hat. Was man sich bei Mountainbikern oder Rennradfahrern, zumindest im Hobby- oder Fortgeschrittenenbereich oft kaum vorstellen kann. Dies soll daher kommen, dass die Sportart selbst solche Dysbalancen nicht ausgleichen kann, sondern, dass man ein spezielles Krafttraining für das schwächere Bein machen sollte. Stimmt das? Wie stellt man fest, wieviel man genau in so einem Fall trainieren muss, und vor allem wie könnte so ein Training für Mountainbiker oder Rennradler konkret aussehen? Ist das eigentlich gut oder schlecht, wenn man ein dominantes Bein hat?

...zur Frage

W/KG in Altersklasse U17 (Rennrad)?

Hi ich habe letztes Jahr erst angefangen Rennrad zu fahren und habe auch noch keine Rennen bestritten/einen Verein gesucht, jedoch möchte ich dies nächstes Jahr tun und trainiere im Moment intensiv drauf hin. Meine Frage wäre nun wie so die w/kg Leistung bei 15/16 jährigen aussieht (sowohl bei den durchschnittlichen Fahrern, als auch bei den Leistungsorientierten) , damit ich meinen aktuellen Leistungsstand ungefähr abschätzen kann. Wäre auch gut wenn sie schreiben könnten auf welchen Zeitraum die Wattleistung bezogen ist, also wie lange die bestimmte Leistung beibehalten wird. Habe letztens gelesen, dass leistungsorientierte Fahrer im u17 Bereich 5w/kg treten und kann mir das ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, wie das auf eine Stunde möglich ist.

...zur Frage

Ich habe seit längeren schmerzen beim Radfahren in den Oberschenkeln, es fängt meist nach ca 10 Km

Wie aus meiner Frage schon raus zulesen ist, habe ich zeit einer ganzen weile Schmerzen beim Radfahren in meinen Oberschenkel. Trotz ich regelmößig träniere und mit zusätzlichen Kraftsport einheiten meine Oberschenkel träniere. Ich kann mir nur vorstellen das meine Sitzposition auf den Rad falsch ist, oder hat einer von euch eine andere meinung?

...zur Frage

Rennrad fahren für Anfänger?

Wie sollte man als Anfänger mit dem Rennrad fahren anfangen, also ich meine wie oft die Woche, wie viele Kilometer, dass man schnell besser wird. Ich bin Anfänger im Rennrad fahren, nicht im Sport.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?