Was passiert einem Ausdauersportler nach 4-wöchiger Trainingspause?

3 Antworten

Natürlich lässt die Ausdauer nach wenn man eine Zeit lang Pause macht, aber wenn Dein Trainingszustand vorher gut war kommt die Leistung nach wenigen Wochen intensivem Training wieder zurück, der Körper "merkt" sich nämlich den Zustand vor der Pause.

3-4 Wochen Trainingspause ist vom Umfang natürlich schon etwas größer, so das die Leistung schon etwas leidet. Von daher ist es ganz normal, das du derzeit an deine alte Leistung nicht herankommst. Jedoch kommst du, wie Minimaus geschrieben hat, schnell wieder an deine alte Leistung heran. Nach 2-4 Wochen regelmäßigem Training solltest du wieder an deine vorherige Leistung anknüpfen können.

Minimaus hat Recht, die alte Form kommt schnell wieder, wenn Du jetzt wieder konsequent trainierst, der Körper ist einfach "faul", oder ökonomisch, wenn Du so willst, er erhält nur das was auch gebraucht wird.

Wie lange dauert die Wiederauffüllung der Glykogenspeicher?

Sagen wir nach einem Wettkampf?

...zur Frage

Sorgen wegen erhöhtem Ruhepuls?

Hallo,

bin neu hier und hätte mal eine Frage, die mich gewissermaßen leicht beunruhigt und dessen Ursache mir schleierhaft ist.

Ich betreibe aktiv Radsport, fahre fast jeden Tag 20-30km - meist im GA1-Bereich - also Grundlagenausdauer, ca. 6000km im Jahr. Bei den letzten beiden Ausfahrten war mein Puls leicht höher, aber eigentlich nichts, was beunruhigt - kann auch manchmal am Wind o.ä. liegen. Wenn ich dann Heim komme, geht mein Ruhepuls in der Regel nach 2 Minuten auf 60 Schläge zurück. Die letzten beiden Mal ist er bei 70 geblieben und auch später am Tag war er bei 70 oder kurz drunter. Den einen Tag hatte ich dann abends noch mal gemessen und da war er <60 - also wieder im normalen Gefilde.

Allerdings ist mir das so unbekannt - im Normalfall liegt der Puls am Tag bei 60-65. Muss ich mir irgendwie Sorgen machen?? Drohende Infekte (bin sonst topfit) oder gar son Murks wie Herzmuskelentzündung (ihr kennt ja Google)?? Woran kann sowas liegen? Geht der Puls auch mit den Tageszeiten hoch und runter? Übertraining? Aber so viel bzw. enorm schnell fahre ich ja auch nicht - zugegeben mache ich recht selten Pause ...

Danke im voraus

...zur Frage

W/KG in Altersklasse U17 (Rennrad)?

Hi ich habe letztes Jahr erst angefangen Rennrad zu fahren und habe auch noch keine Rennen bestritten/einen Verein gesucht, jedoch möchte ich dies nächstes Jahr tun und trainiere im Moment intensiv drauf hin. Meine Frage wäre nun wie so die w/kg Leistung bei 15/16 jährigen aussieht (sowohl bei den durchschnittlichen Fahrern, als auch bei den Leistungsorientierten) , damit ich meinen aktuellen Leistungsstand ungefähr abschätzen kann. Wäre auch gut wenn sie schreiben könnten auf welchen Zeitraum die Wattleistung bezogen ist, also wie lange die bestimmte Leistung beibehalten wird. Habe letztens gelesen, dass leistungsorientierte Fahrer im u17 Bereich 5w/kg treten und kann mir das ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, wie das auf eine Stunde möglich ist.

...zur Frage

Achillessehnenprobleme wegen der falschen Schuhe?

Ich habe immer mehrere Paar Schuhe im Wechsel zum Laufen an. Alle sind für Normalfußläufer geeignet, aber ich habe bei einem Paar immer das Gefühl, dass meine Achillessehne mehr gereizt ist, woran liegt das? Sollte ich die gar nicht mehr anziehen oder gewöhnt man sich daran?

...zur Frage

Warum schwimmt man an manchen Tagen wie ein Delphin durch das Wasser und an anderen wie eine bleierne Ente?

Geht euch das auch so, oder nur mir? Gestern war ich schwimmen und bin wie ein Fisch durch das Wasser gelitten, obwohl ich am Vortag ein paar Glas Wein getrunken und recht wenig geschlafen habe. Ich hatte aber auch schon andere Tage, an denen ich mich förmlich durch das Wasser gequält habe. Ich frage mich zunehmend, woran das liegt? Kann es denn nur mit der Tagesform zu tun haben?

Gruß Martin

...zur Frage

Wo wird der überschüssige Zucker bzw. das Glycogen gespeichert?

Und was passiert, wenn alle Speicher voll sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?