Was muss man besonderes bei Damenfußballtraining beachten?

3 Antworten

Also zu dem Thema kann ich sagen, das ich selber seit 7 Jahren Fussball spiele und auch immer einen Trainer gehabt habe, ganz am anfang wo ich B-Jugend gespielt habe hat sich unser Trainer noch eine Betreuerrin dazu genommen, kann manchmal ganz hilfreich sein, z.B. eine Fussball interessiert Freundin von dir oder sonst ne Mutter....wie schon der erste Redener gesagt hast brauchst du ne Berechtigung als Trainer zuarbeiten. Zum training selber kann ich sagen, das man Frauenfussball nicht mit Männerfussball vergleichen kann, dem nach auch das Training in gewissen Punkten anderes ist. Muskelaufbau bei Frauen muss langsamer und genauer gemacht werden, da die Muskulartur von Frauen langsamer wächst als bei Männern, darfür brauchen Frauen nicht soviel konditionstraining, da sie in dem Bereich besser sind. Technik ist bei beiden gleich, genau wie Sprinttraining. :-) hoffe ich konnte dir helfen.

Ich hab auch ein paar Jahre Damenfußball gespielt. Unser Trainer war so ca. in unserem Alter und seine Freundin war auch in der Mannschaft. Es war eigentlich total problemlos, wir kannten uns im Dorf ja eh alle schon von Kind auf. Anfangs stand ich im Tor und hatte einen eigenen Trainer, der mir bestimmte Tricks zeigte. Das war auch o.k. und ich fand es in Ordnung, männliche Trainer zu haben. Fußball ist nun mal bisher primär Männersport und es gibt wenige Frauen, die als Fußballtrainer tätig werden. Obwohl es natürlich super wäre. Aber die Wahrscheinlichkeit, eine Frau als Tainer zu finden, ist eben gering, wenn man bedenkt, daß viele Damenmannschaften eh schon "Personalprobleme" haben, da Spielerinnen wg. Kinder kriegen ausfallen und evtl. dann wegbleiben. Wir standen oft zu acht auf dem Feld :-(

Die Funktion eines Trainers ist erstmal Geschlechtsunspezifisch. Das heißt du darfst als Trainer natürlich auch eine Damenmanschaft trainieren. Und ob du nun Minerjährige Jungs oder Mädels trainierst ist primär auch egal. Wichtig ist das du generell eine Befugnis hast als Trainer zu arbeiten, aber davon gehe ich jetzt mal aus. Vom Training selbst ist die Gestaltung auch nicht viel anders. Fußball ist Fußball. Die Regeln sind hier klar und die Trainingstechniken kannst du bei Damen und Herren gleichermassen anwenden.

55

Natürlich sollte eine gewisse Distanz gewahrt werden. So hat der männliche Trainer natürlich nichts in der Umkleide zu suchen wenn die Damen sich umziehen oder gar Duschen. Aber ich denke das versteht sich von selbst.

0

Was möchtest Du wissen?