Was macht man, wenn sich das Seil beim abziehen verhängt?

1 Antwort

ja, davor ist man nicht gefeit. Das passiert meist in den unpassendsen Situationen:Abseilen eines Überhanges abseits der Kletteroute in der 15. Seillänge, in der Dämmerung etc.... Oder wie neulich, kurz vor dem Dunkelwerden, nach 50 m abseilen, 80-90 Grad Eiskletterei. Das Seil lief über eine Schneekuppe und hat sich wohl eingeschnitten. Wir haben es keinen Meter abgezogen bekommen. Mein Partner hat dann bemerkt, dass er seine Eisgeräte oben vergessen hatte. Damit war dann auch geklärt, wer die Scheiße nochmal hochklettert ;) Zum Glück waren noch beide Seilenden unten, so konnte er mit Tiblocs einfach nochmal schnell im Toprope hoch.

Abhilfe: In gefährdetem Gelände nur kurze Strecken abseilen. Die Chancen, dass es sich verhängt, verringern sich stark. Außerdem hat man so eher noch ausreichend Restseil um nochmal hochklettern zu können.

Was möchtest Du wissen?