Was macht Ihr lieber: Tauchen mit Trockenschnorchel oder Sauerstoffflasche?

 - (tauchen, Umfrage, schnorcheln)

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Ich tauche lieber mit Trockenschnorchel 67%
Ich tauche lieber mit Sauerstoffflasche 33%

1 Antwort

Reiner Sauerstoff wird beim Gerätetauchen nur an der Oberfläche verwendet, wenn z.B. ein Dekompressionsunfall vorliegt.

Beim normalen Gerätetauchen wird mit Pressluft getaucht (21% Sauerstoff, 78% Stickstoff), es gibt jedoch auch Nitrox, bei dem der Sauerstoffanteil erhöht wird (normalerweise zwischen 32 und 36%, bei Tieftauchgängen innerhalb des technischen Tauchens mit verschiedenen Atemgasen auch mal höhere Mischungen). Atemgase mit einem höheren als 21%igen Anteil an Sauerstoff sind in geringeren Tiefen giftig, als normale Pressluft.

Da ich gerne tief tauche, tauche ich am liebsten mit Pressluft.

Wenn ich allerdings weiß, dass der TG nicht unterhalb von z.B. 25m geht oder wenn ich mehrere TG am Tag vorhabe, dann verwende ich gerne Nitrox (im Falle der mehrfachen TG dann bei den Wiederholungstauchgängen), um die Stickstoffeinlagerungen und damit die Gefahr eines Dekompressionsunfalls möglichst gering zu halten.

Schnorcheln ist schön, keine Frage. Aber es ist mit Tauchen ebensowenig zu vergleichen, wie ein gemütlicher Sonntagsspaziergang mit einer Tageswanderung.

Was möchtest Du wissen?