Was macht Ihr gegen eine leichte Erkältung wenn am Wochenende ein Wettkampf ist?

1 Antwort

Meiner Meinung nach bringt es viel, wenn du deinen Körper mit leichtem Sport bisschen auslastest. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass du den Stofwechsel anregst oder viel Sauerstoff einatmest, aber bei mir hilft es generell immer. Dies solltest du aber wirklich auch nur dann tun, wenn es bei einer leichten Erkältung bleibt.

Leichter Sport gegen leichte Erkältungen ist schon okay, aber vorsichtig sein ist eben wichtig.

Ernährung vor schnellkräftigem Wettkampf?

Hallo ich hab in ein paar Tagen einen Wettkampf (Weitsprung). Ich hab noch nie so wirklich auf meine Ernährung vor einem Wettkampf geachtet, aber würde das jetzt gerne mal machen. Wisst ihr oder habt ihr selber Erfahrungen wie man sich in den Tagen zuvor und am Wettkampftag ernähren sollte? Danke für Antworten

...zur Frage

Leichte Erkältung, wettkampf am samstag?

Hallo! Ich merk jetzt dass ich eine leichte erkältung habe. und ich habe am samstag einen wettkampf. ist es sinnvoll da mitzumachen oder verpatze ich ihn dann eh nur? Also wie gesagt in moment bin ich ein bisschen heiser und habe leichten schnupfen und ganz klein wenig halsweh. Ich kann allerdings nicht sagen wie es bis samstag aussieht. Was ratet ihr mir? Hat jemand erfahrungen, hat jemand schon mal erkältet bei einem wettkampf mitgemacht??

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Laufen trotz leichtem Unwohlsein

Moin liebe Community,

für heute abend steht bei mir eigentlich eine Laufeinheit an 80 Minuten bei 75%Hfmax. Nun fühle ich mich heute nicht besonders gut, müde, bisschen Kopfweh, schlapp. Ich weiss jetzt nicht, ob das der Beginn einer Erkältung ist, oder es am wechselhaften Wetter der vergangene Wochen liegt oder am stressigen Wochenende.

Die Laufeinheit gehört zu einem Trainingsplan für einen Halbmarathon, der am 20.5 stattfindet. Die nächste Laufeinheit am Donnerstag sind 90 Minuten bei 70%. Ich bin mit dem Trainingsplan eh schon hintendran, weil ich Anfang März wegen Erkältung pausieren musste.

Sollte ich die Laufeinheit lieber sausen lassen und mich stattdessen ausruhen? Ich weiss, dass mir keiner die Entscheidung abnehmen kann, aber über ein paar Ratschläge würde ich mich freuen.

LG, Silkchen

...zur Frage

Muskelzerrung im Oberschenkel behndeln

Letzte Woche Donnerstag(nach einem Sprint) spürte ich plötzlich ein leichtes Ziehen im vorderen Oberschenkel. Ich habe dann am Sonntag wieder Fussball gespielt und es hat dann sehr stark zu schmerzen begonnen. Ich war dann am Dienstag wieder beim Training, dass das nicht sehr klug war habe ich dann selber gemerkt, es hat bei stärkeren Pässen bzw. bei Sprints wieder begonnen weh zutun. Bei lockeren Sachen(zb leichte Koordinationsübungen) spürte ich allerdings keine Schmerzen.

Habe jetzt beschlossen etwas dagegen zu tun, damit die Verletzung schneller verheilt. Also somit zu meiner Frage, wie kann ich die Verletzung am besten behandeln und kann man dann ca. vorherbestimmen wie lange es dauern wird bis ich wieder trainieren kann?

Weitere Informationen zu mir: Bin 14 und 1,83 und körperlich grundsätzlich recht fit(falls das die Heilungszeit irgendwie beeinflussen sollte) Lg Nico

...zur Frage

Training mit Erkältung = Herzmuskelentzündung?

Guten Tag, wie Wahrscheinlich ist eine Herzmuskelentzündung nach einem Training mit Erkältungssympthomen?

Ich war leider Ende 2014 Anfang 2015 sehr dumm und habe damals mit leichtem Fieber, Angeschlagenheit und einer laufender Nase im Fitnessstudio gepumpt ohne die Risiken einer Herzmuskelentzündung zu kennen. Leider habe ich auch seit dem bei Erkältungen nicht mehrere Wochen sondern immer ca 5-7 Tage nach dem Abklingen der Erkältungen damit gewartet Sport zu betreiben.

Jetzt plagen mich große Ängste seit dem einer Herzmuskelentzündung die sich eingeschlichen haben kann. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit solch einer Entzündung? Und ist das quasi OFT der Fall wenn man so jugendlich dumm wie ich Sport macht mit Erkältung? Habe letztes Jahr und diesen Februar aus anderen Gründen mehrmals Sport, 24std EKG machen lassen und diese schienen jedenfalls unauffällig

Habe nun schreckliche Angst deswegen, besonders auch weil ich vor 2-3 Tagen beim Liegen seitlich einen schnellen Schmerz auf dem Sternum gefühlt habe ohne Grund (Habe mir aber auch ne leichte Überdehnung am Sternum/Brust zugezogen vor 2-3 Wochen, vlt auch deswegen aber dennoch erwähnenswert)

Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?