Was macht ihr beim Radfahren gegen glatte Straßen?

2 Antworten

Hi ich fahre seit 2 Jahren den Schwalbe Snow Stud 120 Spikes bin super zufrieden. Bei Glätte fahre ich ihn mit ca 3 bar(sonst greifen die Spikes nicht) wenn es normal und trocken ist fahre ich ihn mit ca 4,5- 5 Bar hab ihn jetzt seit November wiederdrauf,

Da kann ich Sensenmann1 nur zustimmen. Ich bin die Snow Stud sogar im Sommer gefahren, weil die auch bei nasser Fahrbahn für den nötigen Grip sorgen. Wegen der relativ wenigen Spikes hält sich auch Geräusch und Widerstand in Grenzen.

0

Bei Glätte hilft auch kein grobstolliges Reifenprofil. Hier ist mehr oder weniger Vorsicht geboten und je nach dem wie umfangreich die glatten Passagen sind, solltest du das Rad besser zu Hause lassen, oder versuchen eine Ausweichstrecke zu Nutzen die weniger vereist ist. ( Falls dies möglich ist ). Das ist halt der Nachteil im Winter.

Was möchtest Du wissen?