Was machen gegen schwere Beine beim Laufen?

1 Antwort

Es kann immer wieder mal sein, dass man schwere Beine hat. Dann muss man eben Pause zur Regeneration machen. Vielleicht sind auch Massagen gut. Wichtig ist, dass man eine gesunde Mischung aus Lauftraining und erholsamen Pausen findet. Zu viele Trainingseinheiten können wirklich schwere beine machen.

Da kann irgendwas nicht stimmen-habe ich in 30Jahren noch nicht gehört oder erlebt-vielleicht mal aussetzen, unbedingt Franzbranntwein nachher auftragen(nach dem Duschen)diesen eventuell auch an Lauffreien Tagen bzw. vor dem Laufen anwenden.Gute Besserung!

Was heißt "immer"? Einen schlechten Tag hat jeder mal. Ein paar mühsame Tage nach einem anstrengenden Wettkampf sind auch normal. Schwere Beine können viele Ursachen haben.

Läufst Du öfter als bis vor kurzem? Generelle sprunghafte Umfangerhöhung? Hat sich irgendetwas in Deinem Job geändert (z.B. plötzlich lange sitzende Tätigkeit)?

Bessert sich das Gefühl während des Laufens? Bist Du sonst auch irgendwie müde, abgespannt, ...? Oder beschränkt sich das Gefühl der schweren Beine auf das Laufen?

Falls es länger anhält: Geh zum Arzt und schildere ihm Dein Problem.

Was möchtest Du wissen?