Was mache ich , wenn ich merke , das meine Bremse am Reifen von meinem Fahrrad schleift?

1 Antwort

Hi, du kannst versuchen, die gesamte Bremse etwas zu verdrehen oder auch, das Rad in der Aufnahme der Achse auszurichten. Wenn das Rad schleift, weil du dir eine "Acht" gefahren hast, kannst du bei einer gute Felgenbremse auch leicht den Exzenter öffnen, damit das nervige Schleifen ein Ende hat. Die letzte Methode sollte man aber nur in Notfällen machen.

Herzfrequenz beim Joggen - Anfänger!

Hallo ihr,

habe am Montag mit dem Anfänger-Laufplan des Shape Laufguides angefangen den man in der aktuellen Shape Ausgabe findet. Gejoggt bin ich vorher das ein oder andere mal, aber nie oft oder gar regelmäßig! Ausdauertraining mache ich aber hier Zuhause auf dem Fahrrad-Heimtrainer oder dem Stepper. Ansonsten mache ich Kraftübungen wie Sit Ups, Crunches, Beinheben oder Hanteltraining.

Laut dem Plan soll ich bei 65% und 70% der mhf laufen, das wären bei mir einmal 134 und einmal 145. Wenn ich jetzt aber ganz normal in einem lockeren, dennoch nicht langsamen, Tempo jogge bin ich bei um die 160-170 Herzrate! Wenn ich etwas schneller jogge (ich muss mich beim Sport auspowern, sonst habe ich keinen Spaß!) bin ich schon bei 180-190! Wenn ich so langsam jogge das ich auf den 134 bleibe, nenne ich das schon fast nicht mehr joggen!

Mache ich etwas falsch? Und was soll ich jetzt tun, soll ich einfach in meinem Tempo, mit meiner Herzfrequenz weiter joggen oder muss ich wirklich so langsam machen? Möchte ja auch gesund trainieren!

Wäre klasse, schnell eine Antwort zu bekommen :)

Liebe Grüße, Rainbow

...zur Frage

Alternative zu Fitnesstudio gesucht.

Hallo! Ich gehe nun seit 3 Jahren ins Fitnesstudio und ich merke seit einem halben Jahr, wie ich so langsam mit mir kämpfe, jedes Mal da hin zu gehen, ich habe einfach keine Lust mehr. Früher hatte ich oft solche Phasen, aber während des Trainings kam dann die Lust und auch danach fühlte ich mich gut.

Nun ist es leider so, dass ich, wenn ich mich mal dazu durchringe hinzugehen, die Übungen bewusst nicht richtig ausführe und versuche so schnell wie es geht wieder fertig zu werden. Es ist mir einfach zu langweilig. Ich glaube es wird immer schlimmer und ich finde es eben schade um den Monatsbeitrag.

Fakt ist aber, ich muss was machen. -Ich habe etwas Übergewicht, was aber nicht heißt, dass ich übermäßig dick bin. -Auslöser vor drei Jahren waren sehr starke Probleme mit der Bandscheibe im Lendenwirbelbereich, die ich mit dem regelmäßigen Training sehr schön eindämmen konnte. -Ich bin absolut kein Fanatiker, der da jetzt 4 Mal die Woche hinrennt...ich hatte immer so 2 Einheiten gemacht und zwischendurch war ich noch draussen Laufen.

Was könnte ich denn noch so machen. Ich brauch auf alle Fälle was, was auch alles etwas Trainiert. Ich will kein Bodybuilder-Figur haben oder so. Ich bin jetzt 27 und will weiterhin so Fit bleiben wie bisher und 5-6 Kilo weniger würden sicherlich auch nicht schaden.

Im Sommer könnte ich ja Fahrrad fahren gehen oder so. Habe ein tolles Fahrrad und auch mit den entsprechenden Radwegen sind wir hier sehr gut bedient. Könnte mir dann zusätlich noch ein paar Hanteln kaufen um zuhause die wichtigsten Muskeln zu trainieren.

Aber was mache ich im Winter?

Hat jemand von euch eine Idee? Bitte bedenkt: - Ich bin Schichtarbeiter, habe also nicht jede Woche um die selbe Uhrzeit Zeit. - Es sollte nicht teurer sein, als der Fitnesstudiobeitrag.

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Six Pack in 10 Wochen

Ich bin männlich, 17 Jahre alt, bin 178 cm groß und wiege 67 kg. Ich mache gerade ein Auslandsjahr in England. Ich gehe seit 6 Monate regelmäßig ins Fitnessstudio. Ich würde die letzten Wochen jetzt gerne richtig powern und mir für den Sommer ein Six Pack antrainieren. Meine Bauchmuskeln sind ganz gut, aber reichen noch nicht aus. Das größere Problem ist jedoch das Fett darüber, es ist nicht allzu viel aber genug um ein Sixpack zu verdecken. Mein Körperfett konzentriert sich vor allem am Bauch (unter dem Bauchnabel) und an der Hüfte

Seit ein paar Tagen überwache ich meine Kalorien und esse höchstens 1700 am Tag, oder etwas mehr wenn ich dementsprechend Sport gemacht habe und Kalorien verbrannt habe. Ich mache jeden Tag Sport, 1 mal die Woche Tennis für 2 Stunden, 1-2 mal die Woche Schwimmen für 30- 40 min und die restlichen Tage trainiere ich auf dem Laufband, Crosstrainer oder auf dem Fahrrad. Auch mit Hanteln oder Geräten arbeite ich noch alle 2 Tage um Muskeln aufzubauen. Außerdem mache ich 300 Sit-Ups, und 100 seitliche Sit-Ups täglich.

Ist es für mich möglich mein ziel in 10 Wochen zu erreichen, oder habt ihr Verbesserungsvorschläge für mich? Falls ich das nicht auf diesem Weg erreichen kann würde ich mich freuen wenn ich mir einen Plan geben kann wie ich es erreichen kann, da es sehr wichtig für mich ist.

Ich freue mich auf Zahlreiche Antworten. :)

Jérôme

...zur Frage

Was tun gegen muskuläre Verspannung im Oberschenkel ?

Ich habe am Sonntag einen 25 km-Lauf. Allerdings habe ich Schmerzen an der Oberschenkelinnenseite. Beim Gehen merke ich das mein Bein manchmal zittert und leicht wegknickt. Ich hatte diese Beschwerden schonmal und mir wurde vom Arzt, der meinen Oberschenkel abgetastet hat, gesagt, dass mein Muskel total verspannt sei. Das war vor ca. 1 Monat & ich konnte deshalb meinen 1. Halbmarathon nicht absolvieren. :( Die Ursachen für diese Schmerzen sind auch schon festgestellt wurden: Mein linkes Bein ist kürzer als das rechte und ist daher einer stärkeren Belastung ausgesetzt. Ich habe vor kurzem orthopädische Einlagen nach Maß bekommen, allerdings habe ich mich an diese noch nicht gewöhnt... Ich möchte am Sonntag unbedingt laufen (ohne Einlagen)! Gibt es irgendetwas, dass ich tun kann damit sich die Verspannung zumindest etwas löst ? Letztesmal wurde mir nur ein Salbenverband gemacht und striktes Sportverbot für 5 Tage verordnet.

Sollte ich den Oberschenkel kühlen? Oder wärmen ? Oder gibt es sonst etwas, dass ich machen kann ? Ich will nicht schon wieder auf einen Lauf verzichten... Zu meinem Glück wurde ich heute auch noch von einem Auto angefahren und bin vom Fahrrad gestürzt. Das ging auch nicht ganz schmerzfrei an mir vorbei... Oh man!

...zur Frage

Kreuzband- & Meniskusriss - noch immer Schmerzen nach 8 Monaten

Hallo Leute!

Ich habe mir im Jänner dJ das vordere Kreuzband komplett gerissen. Zusätzlich hatte ich noch einen großen Korbhenkelriss (Innenmeniskus komplett gerissen). 3 Wochen später wurde die OP durchgeführt (vordere Kreuzbandplastik und Meniskus wurde genäht).

Danach hatte ich 6 Wochen lang eine "Ranger-Schiene", damit das Knie nicht mehr als 90° gebeugt werden kann. OP verlief damals gut, alle waren mit dem Verlauf zufrieden.

Machte dann im Juni Physiotherapie für Muskelaufbau und fahre immer sehr viel mit dem Fahrrad. Sobald ich mal ein paar Tage nicht fahre, merk ich es sofort im Knie. :-(

Es ist jetzt 8 Monate her und das Knie tut trotzdem noch ganz schön weh (vor allem, wenn ich zB ein paar Tage nicht radfahre). Der Meniskus sticht ab und zu auch (vor allem bei Schlechtwetter, aber leider auch bei schönem Wetter ;-) ). Rund um die Narbe ist das Gefühl noch immer nicht vollständig zurück. :-(

viele sagen, dass es mind. ein Jahr dauert, aber immerhin sind ja schon 8 Monate vorbei.... Was sagt ihr? ist das normal?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?