Was mache ich gegen Rückenschmerzen beim Radfahren?

2 Antworten

Richtig gut hilft es, wenn man einmal die Woche zum Rückenschwimmen geht. Die Beinarbeit mit schön ausgeprägter Amplitude. Und immer schön beide Beine gleichmäßig einsetzen. Dazu noch Streching (Beine, Bandscheibenbereich) im Wasser und mal richtig relaxt den Körper im Wasser hängen lassen oder die Beine nach vorn wie an der Sprossenwand anhocken und nur mit den Armen vorwärts schwimmen. Es gibt nicht besseres und das sage ich nach einer Bandscheiben-OP... Durch das Schwimmen kann ich endlich wieder auf dem Rad trainieren.

Zum Vorbeugen machst du natürlich am besten Gymnastik zur Stärkung der Rückenmuskulatur, denn die Radfahrer konzentrieren sich oft zu einseitig auf das Training der Beinmuskulatur und vernachlässigen den Rücken.

Was möchtest Du wissen?