Was mache ich gegen Kopfschmerzen beim Laufen?

2 Antworten

Die Frage kann ich nicht beantworten.
Wenn du beim Walken keine Kopfschmerzen hast, scheint es an der Belastungsintensität zu liegen. Bei höherer Intensität steigen auch Blutdruck und Blutfluss im Kopf. Vielleicht hast du was im Kopf, was da nicht hingehört und möglicherweise den Blutfluss stört (Gefäßverschluss, Tumor).
Ich glaube, dies ist einer der seltenen Fälle, wo Dir ein Arzt weiterhelfen kann. Frage am besten nur sehr gute. Dort bekommst Du weniger Antworten, dafür mehr richtige.

Das kann an Flüssigkeitsmangel liegen, manche Läufer vergessen vor dem Training zu trinken, sie sollten sich aber angewöhnen immer die verträgliche Menge auszuschöpfen.(Ich kann sogar kurz vor dem Training noch 0,5Liter Wasser trinken)Es kann aber auch Überforderung sein, mal das Erzähltempo ausprobieren und Aufwärmen, treten die Schmerzen immer noch auf können weitere Ursachen wie falsches Schuhwerk, falscher Laufstil(Rückenbelastung)verantwortlich sein.Eigentlich wird gerade bei Kopfschmerzen zum Joggen geraten.Tumore wollen wir mal nicht annehmen, die kriegst Du eher wenn Du versuchst anhand der Anzahl von Antworten gute von schlechten Ärzten zu unterscheiden!

Was möchtest Du wissen?