Was mach ich mit den armen (beim Schwimmen mit Monoflosse) ??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich bin selber auch noch nicht mit Monoflosse geschwommen, aber ich denke mal, dass man damit entweder taucht (also keine Armbewegung) oder hauptsächlich Delfin schwimmt, weil das ja am besten zu der Beinbewegung passt. Aber man kann ja im Grunde alle Armbewegungen mit allen Arten des Beinschlags kombinieren, das kommt ja drauf an, was du trainieren willst. Von daher kannst du auch Brust- oder Kraularme machen, wenn du willst. Probier einfach aus, was du am besten kannst:)

Aber ne Frage: Warum kaufst du dir so ein Teil überhaupt, wenn du nicht weißt, wie man es benutzt?

Lg

Du solltest einer deiner beiden Fragen dem Support zum Löschen melden!

Die Arme bleiebn nach vorne gestreckt, aber nicht durchgestreckt! Die Beweglichkeit der Schultern und vom Oberkörper sollen noch erhalten bleiben.
Am besten funktioniert das Tauchen mit der Monoflosse bzw. auf Geschwindigkeit (wenn der Bewegungsablauf paßt). Beim Tauchen mußt Du immer eine weitere Person dabei haben, um aufzupassen und bezüglich Bad: es ist nicht überall erlaubt und bei 25m endet es zu schnell, da macht es nicht so viel Spaß. Also im Freiwasser oder 50m Becken verwenden.

Hallo GrauLiLa !

In der Regel, sofern man nicht spezielle Technikübungen wie Moby oder Koordinationsübungen macht, werden die Arme beim Monoflossenschwimmen immer vollkommen durchgestreckt, um eine strömungsgünstige Wasserlage zu erreichen. Schon ein geringes anwinkeln der Arme, weil die Kraft der Schultern und der übrigen Haltemuskulatur nicht ausreicht, führt zu einem abbremsenden Wasserwiederstand. Der gesamte Körper ist immer völlig durchgestreckt.

Was möchtest Du wissen?