Was könnten die schmerzen in der wade sein?

2 Antworten

hi bibi...ich glaub das wird dir nur dein doc erklären können, da ist ganz egal wer hier welche vermutungen anstellt...zum arzt gehen ist das einzig richtige wenn du da beschwerden hast...alles was hier an ferndiagnosen rüberwächst kannst du mal getrost vergessen...

Hier rate ich dir auch an, den Arzt aufzusuchen und dies abklären zu lassen. Es kann von einer Muskelverhärtung bis hin zu eventuellen Venenproblemen wirklich alles sein. Und hier jetzt wild drauf los spekulieren verunsichert nur. Der Arzt hat hier die besten Vorraussetzungen um eine gezielte Diagnose treffen zu können.

Schmerzen nach Wadenkrampf

Hallo, ich spielte gestern ein Tennisturnier und nach 3Stunden bekam ich einen starken Wadenkrampf, hatte starke Schmerzen, meine Gegner kam mir jedoch sofort zu Hilfe und so ließ der Krampf schließlich nach. Ich spielte das Match zu Ende, und nahm uu Hause Magnesium zu mir, doch ein leichter Schmerz in der Wade blieb, nun ist er über die Nacht aber stärker geworden und ich sollte heute im Turnier weiterspielen? Kann ich noch mehr kaputt machen?

...zur Frage

Prellung nach Wadenbeinbruch

Vor 3/4 Jahren hatte ich einen Wadenbeinbruch. Sie pflanzten mir eine Platte ein. Knochen wuchs gut und gesund zusammen. Vorgestern kickte mir ein Gegenspieler beim Fussballspielen voll gegen mein Wadenbein. Im Spital stellte sich heraus, dass es nur eine Prellung ist. Jedoch macht es mich stutzig, da die Schmerzen vom Unfalltag auf den nächsten zugenommen haben. Und 2 Tage danach immer noch gleich schmerzhaft sind. Ich hab keine Chancen ohne Krücken zu gehen und kann kaum meinen Fuss bewegen. Wenn ich das Bein ruhig halte bin ich schmerzfrei, jedoch die kleinste bewegung bereitet mir blitzartige schmerzen im ganzen unterschenkel. Meine Fragen lauten:

  1. Können meine Schmerzensläuterungen mit der ärztlichen Diagnose übereinstimmen?
  2. Könnten die starken Schmerzen mit meiner noch innliegenden Platte erklärt sein?
  3. Wie lange könnten die Schmerzen andauern (muss es wegen dem Militär wissen: Einrückungsdatum wäre der 4 Juli 2011

Danke schon im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Steissbein Problem

Hi Beim Eiskunstlaufen bin ich aus einem Sprung hraus direkt auf mein Gesäss/unterer Rücken geknallt. Daher habe ich starke schmerzen vorallem beim Gehen und Sitzen im Steissbein. Ich bin schon ziemlich oft auf mein Steissbein gefallen und hatte Schmerzen. Jedoch noch nie solche wie diese. Ich habe sofort gemerkt das etwas anders ist und ich habe jetzt echt Angst das da etwas kaputt ist. (Das ist gestern geschehen) Ist es nur geprellt oder angebrochen? Sollte ich zum Arzt gehen? (Bin 15) Bitte helft mir. Danke

...zur Frage

Beim Fussball umgeknickt. - Welche Verletzung?

allo, ich bin letztens beim Fussball umgeknickt. Ich hab' den dicken Knöchel stetig gekühlt.

Die ersten Tage konnte ich gar nicht gehen & laufen ohne Schmerzen, jetzt ( 2 Wochen später ) allerdings wieder. Ich kann beim Fussball spielen laufen, und mit der der Innenseite spielen.

Sobald ich jedoch mit dem Spann oder Außenrist schiesse, tut es weh & drückt sehr.

Was meint Ihr , welche Verletzung es sein kann & wie sollte ich es am besten behandeln?

...zur Frage

zerrung soo schlimm??

hey, also ich war vorgestern beim arzt wegen schmerzen im bereich der Rippen. der doc sagte mir ich habe mir die linke rippenfellmuskulatur stark gezerrt ..danach war ich schwimmen und habe auf der rückfahrt im auto genießt... seid dem kann ich mich kaum noch bewegen, stehen sitzen oder laufen tut höllisch weh, ich kann nur liegen,... jetz weiß ich nicht ob ich nochmal zum arzt soll oder nicht. kann da was schlimmes kaputt gegangen sein,? beim nießen hat auch was geknackt..
danke schonmal für antworten

...zur Frage

Schienbeinkantensyndrom oder doch was anderes?

Hallo zu meiner Person. Ich bin Läufer, 29 Jahre alt, BMI normal und letztes Jahr auch meinen ersten Marathon gelaufen. Seit 2-3 Wochen plagen mich Schmerzen im linken Bein (Innenseite am Schienbein ca. 8-10cm über dem Knöchel). Das klingt für mich erstmal eigentlich nach einem klassischen Schienbeinkantensyndrom obwohl ich meinen Laufumfang nicht gesteigert habe und die Schuhe bereits 200km runter haben.

Nach einer Woche Laufpause habe ich mich getraut mal wieder 2km zu laufen um zu testen ob es besser geworden. Aber nix da. Der Schmerz war danach und auch am Tag danach wieder Schlimmer geworden. Von daher habe ich bereits einen Termin bei einem Sportarzt für nächste Woche bekommen.

Wollte aber euch vorher schon einmal fragen ob Ihr ähnliches bei einem Schienbeinkantensyndrom beobachten konntet. Und zwar ist ein stechender Schmerz nach dem Auftreten wenn der Fuß abrollt festzustellen (normales gehen). Dieser ist besonders nach dem Sitzen zu spüren. Manchmal ist dieser auch von jetzt auf gleich komplett weg um wenig später wieder zu kommen. Kühlen, Quark und Wechselbäder habe ich bereits versucht aber mit wenig Erfolg. Ein Druckschmerz ist ebenfalls feststellen wenn man an der besagten Stelle drückt.

Ich würde mich über Antworten von Leuten freuen die bereits ähnliches hatten und mir vielleicht sagen können ob das beim Schienbeinkantensyndrom typisch ist oder es vielleicht doch etwas anderes sein könnte.

Gruss Jackson

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?