Was kann man tun bei nem Knorpelschaden im Knie?

2 Antworten

Flankengott hat recht lass es abklären solange noch eigener Knorpel vorhanden ist geht dies mit dieser methode von OP jedoch wenn der Knorpel schon zufest beschädigt ist dann kann auch nichts mehr getan werden so war es leider bei einer bekannten von mir und ist erst 30jahre jung.

Hmm, ich würde an deiner Stelle das Knie noch durch die Kernspin jagen, denn dann siehst du wirklich ob dein Knorpel schaden genommen hat oder nicht! Biologische gesehen ist dir mit das schlechteste passiert dass du deinem Körper antun kannst! Wenn ein Gelenksknorpel (=hyaliner Knorpel abgenutzt, oder beschädigt ist, dann heilt er nicht von selbst! Da helfen oft nur OPs in denen dann künstliche Knorpel eingesetzt werden, damit die Gelenkestellen nicht völlig frei aufeinander liegen. Lass dich nochmal eingehend UNtersuchen, und sprich mit einem Facharzt!! Denn mit den Knorpel ist echt nicht zu spaßen, die hat der Körper nämlich nur begrenzt zur verfügung!

Patellaluxation - Nachbehandlung / Schmerzen beim Beugen von Knie?

Hallo zusammen,

vor einem Monat ist mir beim Fußball die Kniescheibe rausgesprungen und nicht sofort wieder in ihre Ausgangsposition zurückgekehrt. Die Kniescheibe war ca. 45 Minuten draußen & wurde dann erst im Krankenhaus wieder eingerenkt (lecker). Ich bin dann 1-2 Wochen mit einer Schiene rumgelaufen (keine Krücken) bis die MRT-Untersuchung absolviert wurde und die Bilder fertig waren.

Laut Arzt: Nicht's "kaputt", Schiene wieder runter und alles machen was das Knie erlaubt (Bewegungstechnisch, Sport tabu). Nun bin ich seit ca. 1-2 Wochen bei einem Physio, der etwas grob an die Sache rangeht. Bei ihm habe ich enorme Schmerzen wenn das Knie gebeugt bzw. angewinkelt wird - und zwar direkt im Knie, vielleicht ein kleines Stückchen oberhalb der Kniescheibe. Fühlt sich so an, als würde etwas blockieren & über diesen Punkt geht der Physio immer drüber (was wirklich sauweh tut) - laut ihm ist das nur der Oberschenkelmuskel, aber für mich fühlt es sich an als wäre das direkt in der Kniescheibe.

Mittlerweile kann ich aber schon wieder sehr gut gehen (sieht nicht mehr so unsicher & komisch aus). Nur hin und wieder kommt es mal vor, das mein Knie irgendwie nach unten "rutscht", also wie als würde das ganze Bein locker lassen und einsinken. Das gibt mir dann einen kurzen stechenden Schmerz, aber dann geht's gleich wieder ganz normal.

Bitte um Info, Ratschläge, Erfahrungen - wäre ein nochmaliger Arztbesuch schlau oder ist das Verhalten von meinem Knie normal? :-)

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?