Was kann man tun bei nem Knorpelschaden im Knie?

2 Antworten

Flankengott hat recht lass es abklären solange noch eigener Knorpel vorhanden ist geht dies mit dieser methode von OP jedoch wenn der Knorpel schon zufest beschädigt ist dann kann auch nichts mehr getan werden so war es leider bei einer bekannten von mir und ist erst 30jahre jung.

Hmm, ich würde an deiner Stelle das Knie noch durch die Kernspin jagen, denn dann siehst du wirklich ob dein Knorpel schaden genommen hat oder nicht! Biologische gesehen ist dir mit das schlechteste passiert dass du deinem Körper antun kannst! Wenn ein Gelenksknorpel (=hyaliner Knorpel abgenutzt, oder beschädigt ist, dann heilt er nicht von selbst! Da helfen oft nur OPs in denen dann künstliche Knorpel eingesetzt werden, damit die Gelenkestellen nicht völlig frei aufeinander liegen. Lass dich nochmal eingehend UNtersuchen, und sprich mit einem Facharzt!! Denn mit den Knorpel ist echt nicht zu spaßen, die hat der Körper nämlich nur begrenzt zur verfügung!

Probleme im Knie nach dem Boarden?

Hi. HAb seit neuestem immer wieder nach dem Boarden Probleme mit dem Knie...es tut einfach weh direkt am den Kniescheibe! Was kann das sein? muss ich mir Sorgen machen? Oder einfach ein kleines Überlastungzeichen?

...zur Frage

Knieschmerzen + knacken, Kniescheibe zieht nach außen?

Hey liebe Community! Ich habe mittlerweile seit einem Jahr immer wieder mit Knieschmerzen zu kämpfen. War schon beim Orthopäden und habe ein Röntgen der Kniescheibe machen lassen, allerdings war da alles unauffällig...

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Knie, wenn ich es beuge oder strecke. (eher, wenn ich von der Beugung in die Streckung gehe.) Die Schmerzen liegen rechts außen, eher vorne. Heute Früh habe ich mir eine Bandage angelegt und habe beim Gehen gemerkt, dass meine Kniescheibe immer nach außen ziehen wollte, wenn ich es gestreckt habe; das habe ich davor noch nie gemerkt! Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp, was ich gegen dieses Verschieben der Kniescheibe machen kann?

Kann es nicht auch zu Verschleiß kommen, wenn die Kniescheibe nicht richtig läuft?

Außerdem knackst es an der Innenseite des Knies seit ein paar Tagen beängstigend laut und zieht in der Kniekehle, vor Allem bei ca. 90° Beugung... Könnte etwas mit dem Innemeniskus sein? Vielen Dank für eure Antworten!

LG

PS: Ich bin weiblich,17 Jahre alt und schlank

...zur Frage

Merkwürdiges knacken/gnubbeln im Knie?

Seit einem Schlag auf das Knie beim Handball Anfang Februar habe ich immer wenn ich das Knie abwinkel ein Merkwürdiges knacken bzw eher "gnubbeln" im Knie. Es ist spürbar im Knie selbst und wenn ich die Hand auf die Stelle lege fühlt man es ebenfalls deutlich. Es befindet sich knapp rechts oberhalb der Kniescheibe. Direkt im Anschluss an diesen schlag auf das Knie hatte ich 2/3 Tage schmerzen bei Treppensteigen und eine leichte Schwellung aber keinen Bluterguss.

Ich habe leider erst übernächste Woche einen Termin beim Orthopäden und möchte mich deshalb schon einmal vorher umhören.

Weiß hier jemand worum es sich dabei handelt?

...zur Frage

probleme am inneren teil des knies

es hört einfach nicht auf. ich bin grade mal 16 und habe mittlerweile jede 2. woche irgendwo anders probleme. erst 3monate pause mit schmerzen am ischiocrualmuskel, dann wadenprellung, hacken probleme, leistenzerrung, bauchmuskelzerrung, schmerzen am becken nach sport und jetzt irgendwas am klnie. und das innerhalb eines 3/4 jahres:/..

meine probleme am knie kamen mer oder weniger plötzlich. ich habe eig nie mein knie verdreht oder so, es kam mehr so von zeit zur zeit immer mehr. bei der bewegung habe ich eher weniger bis keine schmerzen- erst nach dem sport schmerzt mein kne, lines knie an der inneren seite knapp neben der kniescheibe.. schmerzen beim laufen habe ich wie gesagt nur ein wenig nach dem sport(laufen ind fussball). beim abtasten nach irgendwelcheen gereitenstellen kann ich auch keine beschwerden melden, nur wenn ich die kniescheibe im seitlichen liegen etwas nach außen drücke zieht das im knie, was es auf der anderen seite nicht tut. ich will hier nur mal vorsorglich fragen, da ich auf ein termin beim orthopäden wieder nen monat warten muss. ist es möglich das es der meniskus ist ? der durch- viell überbelastung immer mehr schmerzt oder was meint ihr ??

...zur Frage

Stechen unterhalb der kniescheibe ?

Hallo.

Ich hatte am 10.11 eine VKB OP. Mir wurde die quadrizepssehne als Ersatz genommen.

Der innenmeniskus war gerissen und wurde weggezwickt

Nach 8 Wochen ging ich wieder arbeiten rutschte aus und brach mir die Kniescheibe.

Nach 1 Woche spaltgips und 6 Wochen schiene. Ist die Kniescheibe jetzt wieder ganz. Der muskel ist allerdings komplett weg.

Jetzt hab ich wenn ich einen falschen Schritt mach oder das Knie öfters und schnell abbiegen einen stechenden Schmerz unterhalb der kniescheibe.

Ist wie wenn sich was blockiert. Wenn ich es weiter abbiege macht es eine schmerzenden Knacks und dann ist der Schmerz auch gleich wieder weg und es geht wieder eine kurze Zeit lang. Was könnte das sein?

Danke euch

...zur Frage

Seilhüpfen um Knie aufzubauen

Moin oder Abend oder so, ich habe gelesen dass Seilhüpfen gut ist um nach Verletzungen im Knie dieses wieder zu trainieren. Ich habe mir vor 9 monaten die Kniescheibe ausgerenkt und das Knie ist noch nicht stabil, weshalb ich eine Bandage tragen muss. Der Arzt sagte die Kniescheibe sei locker, aber auf beiden Seiten von Geburt an, nur die eine extremer. Meine Vermutung ist, es liegt daran weil mein Vastus medialis kaum ausgeprägt ist aber der andere Oberschenkelmuskel schon. Kann ich das Knie wieder richtig stabilisierung indem ich mit Seilhüpfen trainiere und wenn ja wie lange soll ich pro einheit machen? Danke schon im Vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?