Was kann ich tun um mein Ziel zu erreichen?

0 Antworten

Freundin beim Abnehmen helfen 2

Hi,

Ich helfe gerade meiner Freundin beim Abnhemen, habe hierzu auch schonmal eine Frage gestellt. Im Juli wog sie bei einer Größe von 178 cm, noch 107 Kilo. Mittlerweile sind wir bei 90 Kilo angekommen, sprich noch mindestens 12 Kilo müssen weg.

Sie isst am Tag zwischen 1200 und 1400 Kalorien, was zwar eigentlich zu wenig ist, aber durch einige Lebensmittelunverträglichkeiten, und Erkranungen geht zur Zeit leider nicht mehr, bzw. es ist mit dem Arzt so abgesprochen, bis wir genaueres wissen. In den letzten Wochen hatte sie auch keine Mangelerscheinungen, sie ist top fit und da wir ihre Ernährung umgestellt haben, hat sie auch nie Hunger.

Wir haben jetzt mit joggen angefangen, obwohl sie nie Sport gemacht hat, bzw. schon lange nicht mehr, läuft sie ohne Probleme 30-40 Minuten durch. Jedoch ist es nun so, dass sie nicht mehr abnimmt. Das Gewicht bleibt gleich bzw. wird sogar manchmal mehr. Außer wenn wir mal 2 Tage nicht joggen gehen, dann hat sie auf einmal 1 Kilo weniger auf Waage. Nun ist meine Frage, ist das normal? Hatte das jemand von euch schon? Sie ist leider eine Person die sowas leicht frustriert und die dann gleich wieder aufgeben will, weil sie ja nichts abgenommen hat, obwohl sie 5-6 Mal die Woche 30 - 40 Minuten joggen geht.

Ihr Grundumsatz ist zur Zeit bei etwa 1900 Kalorien, + Joggen sind dass dann 2300 - 2400 Kalorien. Sie isst nur 1200 - 1400 am Tag sprich sie spart locker 1000 - 1200 Kalorien am Tag ein, da müsste doch was runter gehen. Liegt es nun am Sport, findet da eine Umstellung statt oder habt ihr eine andere Idee an was es liegen könnte?

...zur Frage

Wie essen als Frau um KFA zu senken?

Wie essen als Frau um KFA zu senken????

Hey Leute, mein Problem ist folgendes: ich stagniere seit Monaten auf 20% Körperfett bei einer Größe von 1,68 und 55 kg und möchte auf 18% runter. So. Der typische Fall von Skinny Fat.

Ich bin jetzt bei Low Carb angekommen, strikte Keto halte ich nicht durch, ich will einen dauerhaften Lebensstil haben.

Jetzt ist meine Frage, wie kann ich vom Skinny Fat wegkommen? Erst Muskeln aufbauen? Erst Fett weg? Und die Frage, die mich am meisten interessiert: Wie viele Kalorien? An jeder Ecke hört man was anderes und ich bin einfach verwirrt.

Mein Grundumsatz ist ungefähr 1340 mit Leistungsumsatz bin ich bei 1800-2000. Soll ich ins Defizit oder in die Positive Bilanz? Wie oft Training ist unterstützend?

Mir ist bewusst, das das Zeit braucht, ich hab keine Eile. Aber ich will nicht nächstes Jahr am selben Punkt wie Heute stehen. Danke euch!

...zur Frage

Abgenommen / Fitness => Problem mit Gewicht

Hallo Ich muss es euch was fragen.. habe überall gesucht recherchiert und auf mein Problem kein Antwort bekommen.

So, ich bin ca 171 groß, wiege jetzt zurzeit 65,3kg (Startgwicht war 84 kg) und bin 21 Jahre alt. =>Männlich

Vor 3 1/2 Monaten habe ich mein Ernährung komplett umgestellt.. Ich war einer der am Tag 1 liter cola getrunken hat.. ab und zu Chips knabbersachen gegessen hat... normal natürlich auch gegessen..

Jetzt bin ich wie folgt vorgegangen: - kein Knabberzeug mehr - kein Cola => dafür ca 1,5-2 liter normales Wasser - esse viel Salat - frühstücke ganz normal - mittag nicht so fettig ab 18 Uhr esse ich gar nichts mehr.. trinke jedoch sehr viel Wasser In der Zeit habe ich ernsthaft ca 14 kg abgenommen. Danach habe ich mich im Fitness Studio angemeldet.. Dort war ich jeden Tag 70 Minuten lang auf Crosstrainer. Natürlich habe ich mich weiterhin gesund ernährt. Jetzt vor 1 Monate habe ich mit Muskelaufbau angefangen. Ich hab ein Plan bekommen und gehe jeden 2 Tag ins Studio. Mittlerweile sieht man ein Teil von Muskeln. Ich habe kein Protein Shake benutzt. Jetzt neulich habe ich mir ESN DESIGNER ISOWhey bestellt (kommt Freitag). Mir wurde immer gesagt erst fettverbrennen dann muskelaufbauen. => Je mehr Muskeln ich habe, desto mehr kann ich auch essen. Das Problem ist ich nehme immer noch ab... obwohl ich das nicht möchte nehme ich trotzdem weiterhin ab. jeden tag um die 400/500g. Angst habe ich schon jetzt... .. ich denke immer das bleibt bei mir ... sodass ich JoJo Effekt bekomme...

Wie soll ich weiter vorgehen? Will definitiv nicht wieder zunehmen. sprich Jojo Effekt haben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Mfg

...zur Frage

Wie viel sollte man vor dem Krafttraining am besten essen wenn man zunehmen will?

Ich bin untergewichtig und möchte auf gesundem Wege zunehmen.

In letzter Zeit achte ich darauf insgesamt mehr Eiweiß zu mir zu nehmen und mache alle 2 Tage ca.25 Minuten Krafttraining. Darüberhinaus spiele ich 2 mal die Woche Badminton.

Da man bei beidem auch Kalorien verliert, frage ich mich manchmal wie viel ich vorher und nachher essen sollte um zuzunehmen und zugleich effektiv zu trainieren. Sollte man am besten vorher und nachher viel essen?

Vorhin habe ich vor dem Krafttraining eine Tasse Milch mit einem Löffel Proteinpulver und Vollkornflocken getrunken.

Nachdem Training bekam ich ein Hungergefühl. Darauf habe ich einen halben Proteinriegel und ein paar Erdnüsse gegessen.

Meine Frage: Ist es richtig sich vorher und nachher Proteinreich zu ernähren? Und ist es falsch auch mal Krafttraining und Ausdauersport an einem Tag zu machen oder sollte man es an verschiedenen Tagen machen?

...zur Frage

Ist es möglich in 4 wochen einen sixpack zu bekommen?

Hallo leute letztes jahr lief eine reportage bei rtl da hat ne frau 4 wochen nur 800 Kcal pro tag gegessen und ich meine es waren 8 kilo abgenommen mit sport usw

ist es möglich da ich 68 kg auf 1,76 m wiege in 4 wochen ein sixpack oder zumindest einen waschbrettbauch oder dergleichen aufzubauen? ich hab ein bisschen bauch speck was man aber garnicht sieht wenn ich NORMAL stehe. also ich denke bei 68 kg kann mein kfa nicht zu hoch sein und habe gehört sixpack sieht man ab 9 - 13 %

hab bisher nie den bauch trainiert weil ich gehört habe das es erst was bringt wenn kein bauchfett mehr vorhanden ist. ist das richtig?

wäre es möglich in 4 wochen ein sehr gutes ergebniss zu erzielen? oder sollte ich dafür mehr kalorien essen und 2-3 gr eiweiß pro kg?

über tipps wäre ich sehr dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?