Was kann ich gegen schmerzhaftes Muskelbrennen in den Beinen tun?

0 Antworten

Was ist das in meinem Knie ? Hilfe!

Also die Problematik ist folgende: Ich darf seit fast 2 Wcohen keinen Sport machen & habe kurzzeitig ein Medikament verordnet bekommen, dass den Knorpel in meinem Knie stabilisieren soll (Aufschrift: "für leichte bis mittelschwere Athrose des Kniegelenks"), da ich nach meinem Marathon tierische Knieschmerzen hatte. Während des Laufens sehr stark (was ich vorerst dummerweise ignoriert habe), die noch bis zu 3 Tage danach "schubartig" auftraten (z.B. wenn ich Einkaufstaschen trug, aufeinmal ein stechender Schmerz, & dann wieder vorbei) Gestern hatten wir Wandertag in der Schule & haben einen Turm bestiegen (500 Stufen!). Hoch ging bei mir problemlos, aber dann wieder runter: Stecheder Schmerz einen Moment lang. Eben gerade, habe ich etwas schwerer getragen & bin ein kurzes Stück gegangen, aufeinmal ein Schmerz wie ich ihn noch nie gehabt habe: Wie ein Stromschlag, ich habe geschrien vor Schmerz. Ich konnte mich keinen Meter mehr vorwärts bewegen, musste nach hause humpeln. Jetzt saß ich einen Moment & aufeinmal ist es verschwunden! Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, ich habe so ein "komisches Gefühl" im Knie, aber keinen Schmerz mehr.

Ich weiß man kann keine Ferndiagnose stellen, aber hat jemand ansatzweise ne Ahnung was das gerade war ? Das beunruhigt mich wirklich..

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Permanente Knieschmerzen

HalliHallo Liebe sportlerfrage.net Gemeinde!

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, ich bin einfach nur noch verzweifelt...

Ich habe seit knapp 5 Jahren immer mal wieder Knieschmerzen. Aber sie werden meiner Meinung nach immer schlimmer! SIe kommen immer Phasenweise. Manchmal für ein paar Minuten, macnhmal für ein paar Stunden bis hin zu ein paar Tagen. Meistens kann ich trotzdem noch einigermaßen laufen, aber es pasierte nun schon ein paar mal das ich mich kaum bzw gar nicht mehr auf den Beinen bzw Knie halten konnte. Ich bin einfach weggeknakt! Zum Teil passiert es ganz plötzlich, aber auch hin und wieder mit Vorwarnung, dass ich mein Bein zum Beispiel nicht mehr strecken kann...

Seit ca 4 Wochen ist es ganz schlimm geworden! Ich kann kaum noch laufen, und habe dauerhaft Schmerzen. Es ist einfach nur noch ätzend! Und dann kommen aber wieder Minuen und Stunden wo alles in Ordnung ist. Treppen steigen, Fahrrad fahren und jeglichen Sport meide ich KOMPLETT, da es dananch noch schlimmer ist und ich eigentlich gar nicht mehr gehen kann die nächsten 3 Tage...

Natürlich war ich schon oft beim Arzt bzw Orthopäden, aber es kam nichts weiter von ihm außer "sie haben eine zu hochangesetze Kniescheibe wodruch das Knie keinen richtigen halt hat, man könnte operieren aber ich persönlich würde ihnen davon abraten"... Und er hat mir so eine Sportbandage mit gegeben, die wenn ich aber trage es noch schlimmer macht... Und ich wäre Athrose gefährdet wenn ich weiter Sport machen würde, was ich aber soiweso zu 100% aufgehört habe. Selbst zum Bus laufen, mache ich nicht...

Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich bin nur noch verzweifelt! Ich habe schon teilweise, einfach nur noch depri Tage und mag gar nicht mehr aus dem Haus. Sport war mein Leben!

...zur Frage

Anhaltender, starker Knieschmerz

Hallo, ich bin ca. Ende Januar bei einem Fußballspiel direkt mit dem Knie auf den Hallenboden gestoßen und hatte ca 2 Wochen so eine Art Beule außen am Knie, die mit Flüssigkeit gefüllt war... Danach ist alles abgeklungen und ich habe mir keine Gedanken gemacht, bis ich vor ca 6 Wochen zunehmende Knieschmerzen bekam. Besonders das Beugen des Knies ist sehr schmerzvoll und wenn ich z.B. sitze und dann die Hacke auf den Boden drücke und nach hinten ziehe, entstehen die stärksten Schmerzen. (Also alle Bewegungen, die das Schienbein nach vorne schieben. Ich war natürlich mittlerweile bei einem Orthopäden. Röntgenbilder als auch MRT haben nichts gebracht und seine Aussage war nun: mach einfach weiter Sport und schränk dich nicht ein. Wenns weh tut, nimm lieber Schmerztabletten, als dass du das Knie ruhigstellst, denn Bewegung ist immer besser. Fußball geht aber gar nicht mehr und selbst der Alltag gestaltet sich schwierig. Komischerweise habe ich nachts und am Morgen sogar die stärksten Schmerzen...gebeugt geht es, aber wenn ich aufwache und das Knie war die ganze Nacht durchgestreckt, tut es irre weh. Was soll/kann ich tun? Möchte schnellstmöglich wieder Sport machen können...

...zur Frage

Nach Training oft Verhärtungen (oder Muskelkater?), was tun?

Hallo! Ich trainiere 3 mal die Woche ca. (Fussball) und das auch auf Leistungsebene. Hab jetzt drei Wochen fast nichts gemacht (Urlaub, kaum Möglichkeiten) und heute beim zweiten Training in der Vorbereitung habe ich gleich bei der ersten Übung (kleine Laufeinheit) Schmerzen im Ober -und Unterschenkel gespürt. War ein Ziehen besonders im Oberschenkel, Muskeln waren laut Trainer auch ziemlich hart. Das letzte Training war zwei Tage her, hatte gestern, also in dem Tag Pause eigentlich schon den ganzen Tag ein Ziehen in den Beinen. Ist das eine Muskelverhärtung oder einfach Muskelkater? Beim Abschlussspiel hab ichs nicht wirklich mehr gemerkt nur noch ein wenig.. Aber jetzt, ca. 4 Stunden danach merke ich, dass der Zustand ähnlich wie vorher ist...

Morgen ist ein Vorbereitungsspiel, das Problem ist, dass ich manchmal nicht richtig in Tritt komme, und ich mich schon sehr sehr intensiv warm machen muss, damit ich ordentlich in Tritt komme oder ich einfach kaum Sprints machen kann.. Hatte das in der letzten Saison auch schon, dass ich mich manchmal nicht WIRKLICH fitt gefühlt habe, beim Spiel öfter als beim Training, weil der Körper das irgendwann ausblendet. Es nervt einfach auf Dauer, ich trainiere während der Saison drei mal die Woche plus Spiel und bin eigentlich ziemlich durchtrainiert.

...zur Frage

Kreuzband?

Hallo

Vor 2 Tagen habe ich mir beim Fußballspielen das Bein ziemlich überstreckt. Es hat recht laut geschnalzt und im ersten Moment fürchterlich weh getan. Der Schmerz hat dann recht schnell nachgelassen und ich habe weiter gespielt.. Jedoch nicht lange, weil es sich echt eigenartig angefühlt hat und ich einfach Angst hatte, dass irgendwas nicht stimmen könnte. Habe es dann den ganzen Tag gekühlt. Ich kann das Knie strecken und beugen, es tut nicht wirklich weh. Es fühlt sich komisch an (auch wenn man drauf drückt) und ab und an sticht es ein wenig drin vor allem nach viel Stehen und Laufen. Dick war es nur an dem Tag und auch nur ein kleines bisschen. Das Knie ist recht heiß und zT rot. Ich habe beim Treppensteigen keine Probleme, es fühlt sich eben wie gesagt nur eigenartig an.

Ich kenne ein paar Fußballer, die nicht gehen konnten aber ich kenne auch einige wenige, bei denen sich erst Wochen später rausstellte, dass es ein Kreuzbandriss war. Sie konnten problemlos laufen und es war nicht geschwollen. Meine Muskulatur ist mittelmäßig ausgebildet, habe lange Pause machen müssen.

Ich weiß, letztendlich bringt nur der Arzt die Diagnose, aber der Termin ist erst morgen und ich kann an nichts anderes denken.lch will einfach nur hören, dass alles gut ist.

Es klingt doch eig. nicht nach einem (an)gerissenen Kreuzband oder? Was würdet ihr sagen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Knieschmerzen aufgrund von Muskelschwäche -> Beine dehnen oder stärken??

Hallo

Ich spiele Basketball und habe seit längerem schon Knieprobleme. Ich bin gross und habe ziemlich schlanke Beine. Ich bin mir ziemlich sicher dass mir meine Knie aufgrund von Muskelschwäche in den Beinen schmerzen. Z.b ist mein linkes Bein stärker als das rechte und das rechte Knie schmerzt mehr. Da ich auch sehr verspannte Muskeln hatte, habe viel gedehnt und mit dem Foam-roller gearbeitet da das bei Knieschmerzen ja gut sein soll. Vor kurzem habe ich aber gelesen, dass das bei Muskelschwäche aber nicht gut ist. Hier der ganze Artikel:

"People often make the mistake of starting by stretching their muscles. When there is muscle weakness, the other muscles around the knee try to compensate and provide stability themselves by tightening up to control knee movement. If you carry out knee stretches without first strengthening the muscles, you can actually cause more knee problems as you are taking away your body’s support structure making the knee less stable and putting more force through it. Therefore, I often advise people to start with knee strengthening exercises and then after a couple of weeks, add in knee stretches."

  • Quelle: http://www.knee-pain-explained.com/knee-stretches.html#sthash.mEpPUIiQ.dpuf

Stimmt das wirklich? Falls ja, was soll ich tun da ich aufgrund der Schmerzen zur Zeit meine Beine nicht wirklich trainieren kann. Trotzdem dehnen oder nicht?

Danke & Freundliche Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?