Was kann ich gegen Nackenschmerzen beim klettern tun?

2 Antworten

Du kannst den Nacken dehnen, in dem du dich hinsetzt und den Kopf vorsichtig! nach vorne unten ziehst und dabei die Wirbelsäule einrollst. Im Vierfüßlerstand kannst du dich strecken und Zusammziehen mit den gegengleichen Armen und Beinen, um deine Rückenstrecker und Nackenmuskulatur zu kräftigen. Dann würd ich einfach nur den Nacken vorsichtig mobilisieren.

xtough hat schon viele gute Tipps gegeben. Was mir noch einfällt, wenn es sehr hartnäckig ist: Achte mal darauf, ob die Probleme nur beim Klettern bzw. Sichern da sind. Oft hat man generell Probleme mit verspannter Nackenmuskulatur, die dann dadurch noch verstärkt werden. Ist ein häufiges Problem von "Schreibtischtätern", ich kämpfe auch immer wieder damit. Dann rentiert sich auch mal ein Besuch beim Arzt, in der Hoffnung, ein Rezept für Physiotherapie zu bekommen. Dort bekommt man die genau richtigen Übungen gezeigt, außerdem kann der Physio die Verspannung erstmal lockern. Solange die nämlich besteht, bringt die ganze Gymnastik meist nicht wirklich viel.

Was möchtest Du wissen?