Was kann ich gegen den JoJo Effekt machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

nein – so funktioniert das nicht! Abnehmen funktioniert in erster Linie über die Ernährung, wobei Sport natürlich unterstützend wirkt. Primär musst Du jedoch darauf achten, Deinem Körper weniger Kalorien zuzuführen als er verbraucht (= negative Energiebilanz). Parallel dazu kannst Du durch Ausdauertraining und Kraftsport die Gewichtsreduktion beschleunigen und fit bleiben.

Wenn Du nur durch Sport abnehmen möchtest, so geht das sehr schwer und ist immer von den Intensität, der Dauer und Deinen individuellen Daten abhängig. Angenommen Du verbrennst pro Trainingseinheit 400 kcal, so ergibt das bei einem 5maligen Programm pro Woche 2.000 kcal. Es bedarf aber rund 7.000 kcal um 1 kg Fett abzunehmen! Also müsstest Du fast 1 Monat lang wöchentlich 5 x Sport machen, um gerade mal 1 kg abzuspecken.

Hinzu kommt, dass wenn Du nun nicht auf Deinen Crosstrainer gestanden hättest, Du ja irgendetwas anderes gemacht hättest und dabei ja auch Kalorien verbrannt hättest. Selbst wenn Du nur ein Buch gelesen hättest dabei in 1 Stunde 90 – 100 kcal verbraucht. Dies musst Du natürlich von Deinen angenommenen 400 kcal subtrahieren.

Führe ein Ernährungstagebuch (kostenlos bei FDDH), ermittle Deinen täglichen Gesamtumsatz (Grundumsatz + Leistungsumsatz) und reduziere den Grundumsatz um täglich 500 kcal. – Dann klappt das langsam aber sicher mit dem Abnehmen – ganz ohne Fressattacken, Jojo-Effekt o.ä. Du darfst nur niemals Deinen Kalorienverbrauch durch Sport zu hoch einschätzen.

Gruß Blue

Naja, also wenn du Sport machst geht das Gewicht normalerweise schon runter. Die Sache ist aber die, wenn du vorher nie Mittag gegessen hast und jetzt ein Mittagessen zu dir nimmst ohne auf etwas anders zu verzichten, dann wirst du zunehmen, ist ja klar. Du solltest mal versuchen am Abend weniger zu essen und insbesondere auf Kohlenhydrate möglichst verzichten, das bringt ziemlich viel! Wo du den Jojo-Effekt bei dir jetzt siehst verstehe ich zwar nicht, aber diesen kann man verhindern, indem man nach einer Diät weiter auf seine Ernährung achtet und nicht einfach so weiter isst wie vor der Diät. Hast du dich denn bei der Erstellung deines Trainingsplanes richtig gut beraten lassen? Grüße und Viel Erfolg!

Hey ich empfehle dir anstatt auf den crosstrainer aufs laufband zu gehen:) fang wenn es zu viel is mit langsamen Tempo an. Besonders wichtig ist natürlich wie hier schon erwähnt wurde sie Ernährung . Wenig essen heißt nicht gleich Gewichtsabnahme is kommt drauf an was du isst. Mach lieber 4-5 leichte Mahlzeit mit möglichst wenig kohlenhYdraten und viel eiweis und Obst und Gemüse es hilft glaube mir!

Den Stoffwechsel kurbelt man an, indem man die Kalorien nur ganz leicht steigert. Der Körper muss nämlich lernen dass er mehr bekommt, und sie verwerten muss. Allerdings bei einem solchen Übergewicht hat erst einmal Abspecken Priorität. Bedeutet: bleib fürs Erste bei der niedrigen Kalorienzahl, und erhöhe deinen Bedarf durch Sport. Reduziere die Kohlenhydrate drastisch, da die für dein Übergewicht hauptverantwortlich sind. Erhöhe den Eiweißantei in der NAhrung, denn die erhällt deine Muskelmasse, sodass der Körper gezwungen ist die Fettreserven zu mobilisieren. Gesunde Fette sind auch erlaubt, aber auch nur wenig, solange du noch abspeckst.

Ich empfehle dir, sollte dich das Thema interessieren, das Buch "Power Quest 2" von Jürgen Reis. Hier wird gerade deine Situation sehr ausführlich behandelt.

Jojo-Effekt wird es nicht mehr geben, wenn die Ernährung schrittweise umgestellt wird (nicht radikal, und nicht über Nacht), und sie dann beibehalten wird.

Was möchtest Du wissen?