Was kann die Ursache für Schwindel nach einer längeren Laufeinheit sein?

1 Antwort

da sich das Gehirn darauf eingestellt hat zu Laufen will es diese Tätigkeit weiter ausführen da man das nicht tut gerät der in Schwindel.Eine Empfehlung bei längeren Touren kurz vorm Ziel immer langsamer werden das sich das gehirn darauf einstellt

Schwindel beim Sport

Hallo, ich bin weiblich und 15 Jahre alt. Mir wurde letztens beim Ausdauerschwimmen zum 3.x so schwindlig und schlecht, dass ich musste mich hinlegen musste. Es war sogar so schlimm, dass ich in Panik geraten bin und angefangen habe zu hyperventilieren und der Notarzt kommen musste. Ich habe Muskelkrämpfe bekommen und konnte mich weder bewegen noch sprechen, was die Panik noch verstärkt hat. Eig. bin ich sehr sportlich und ernähre mich auch gesund. Ich war auch schon mal beim Arzt doch der konnte nichts feststellen. Doch seitdem wird mir auch im sportunterricht permanent schwindlig und schwarz vor Augen, auch wenn ich zu lange stehe. Ich kann dann gar nicht mehr richtig laufen und nehme die Umgebung nicht mehr wirklich wahr. Kann mir bitte jmd weiterhelfen??

...zur Frage

zuviel trainieren ungesund ?

Also ich war heute im Fitness Studio da wurde ich angesprochen von einem mh er sah so 18-19 jahre aus wie dem auch sei ich habe Schulter trainert dann sagte er zu mir und ich zitiere "hey wenn du zuviel schulter trainerst geht das kaputt dann kannst du nix mehr machen" daher meine frage ich wollte eig wie ich immer mache das es brennt bevor es nicht brennt gehe ich nicht aus dem fitness studio aber das war das erste mal das ich gegangen bin also stimmt das oder nicht ? wenn mann zuviel traniert das dann die schulter kaputt geht und nix mehr machen kann

...zur Frage

Bin 68 Jahre alt, 74 kg und sportlich aktiv. Habe jetzt aber das Problem, dass ich mich z.B. nach 2 Std. Doppeltennis, mittlerer Puls 112 nicht wohl fühle?

...zur Frage

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Schwindelgefühl nach Sport

Hallo, ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mir beim laufen oder fahrradfahren immer schwindelig wird und mir schnell die puste ausgeht. Ich bin 15 Jahre alt und wende mich erstmal ein ein Forum statt den Arzt zu nerven. Ich habe vor einem Jahr mit Badminton aufgehört, ich habe 4 Jahre lang gespielt und war ziemlich gut, hatte auch gute Kondition. Ich habe, vor einem 3/4 Jahr, für ungefähr einen Monat täglich gekifft, was ich jetzt nur in äußersten ausnahmen mache oder garnicht. Ansonsten rauche ich nicht und trinke relativ seltend. Jetzt laufe ich 50 Meter oder fahre eine kurze strecke mit dem Rad und kann nicht mehr (Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit) Meine Frage ist ob es an dem Grass lag oder es auch etwas anderes sein könnte ? und ob ich zum Arzt gehen soll oder nicht. Ich würde gerne wieder mit meinem Sport anfangen geht aber schlecht mit den Vorraussetungen. Danke in vorraus MfG nTllla

...zur Frage

Woran merke ich, ob ich mich beim Spinning überanstrenge?

Ich bin 16 Jahre alt und fahre seit ca. 4 Monaten regelmäßig meine Spinning-Stunden. Eindeutige Erfolge sind schon festzustellen, ich merks (und sehs an/) in den Beinen und kann einfach mehr mitfahren als am Anfang, aber trotzdem mach ich mir in letzter Zeit immer mehr Sorgen ob ich mich nicht überanstrenge? Mein Trainer sagt zwar immer ich soll allerhöchstens bis 85 % max. HF fahren, aber es kommt doch schon mal vor, dass der Puls bis auf 91, 92, 93 % hochrutscht, allerdings ohne, dass ichs merke, weils von der Anstrengung in den Beinen halt doch noch sehr gut läuft. Außerdem ist es zum Beispiel am Donnerstag Abend 2 Stunden lang außergewöhnlich gut gelaufen, ich konnte alles ohne Probleme mitfahren. Heute früh bin ich dann total enttäuscht aus der Stunde raus, weil ich wieder garnicht mitgekommen bin... Woran liegts?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?