Was kann die Ursache für Schwindel nach einer längeren Laufeinheit sein?

1 Antwort

da sich das Gehirn darauf eingestellt hat zu Laufen will es diese Tätigkeit weiter ausführen da man das nicht tut gerät der in Schwindel.Eine Empfehlung bei längeren Touren kurz vorm Ziel immer langsamer werden das sich das gehirn darauf einstellt

2 Probleme beim Laufen

Heute bin ich zum erstenmal 1 Stunde durch gelaufen und hatte nach 40 Minuten schon die ersten Probleme. Als erstes hatte ich ein mittel-starkes brennen im Hals das ich nach 20 Minuten immer noch habe. Als zweites hab ich seit dem laufen ein komisches brennen in den knien. Ich denke mal ich hab mich einfach zu überanstrengt. Meine Frage, von was kommt das und wann gehen diese Probleme weg?

...zur Frage

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Ich bin unsportlich trotz Training. Was soll ich nur machen, damit ich sportlich und schlank werde?

Ich bin weiblich 15 und laufe seit 6 Monaten 3 mal die Woche um sportlicher zu werden und auch um abzunehmen. Trotzdem bin ich nicht besonders gut, aber dachte bislang immer dass das reicht. War mit meinem kleinen Bruder (12) der Fußball spielt, allerdings auch noch deutlich dünner ist als ich, im wald joggen und wir sind teilweise auch etwas schneller gelaufen und dann meinte er bei dem Tempo ist es klar, dass ich keine großen fortschritte mache, obwohl das Tempo für mich schon höher war als normalerweise. Ich hatte eigentlich mal gehört, dass man eher langsam und moderat laufen sollte und dann meinte er ich wäre einfach nur lahm und man sollte mich mit einer peitsche durch den wald jagen, damit ich mich wenigstens mal anstrenge. Was soll ich machen, wenn mich selbst mein kleiner bruder unsportlich findet?? ich hab so viel trainiert und hab auch schon abgenommen!!

...zur Frage

Warum lauft man auf der Leichtathletik Laufbahn immer gegen den Uhrzeigersinn?

Ich habe mich das letztens gefragt, wie das kommt, dass auf der Laufbahn immer gegen den Uhrzeigersinn gelaufen wird? Hat das einen bestimmten Grund?

...zur Frage

Knieschmerzen aussenseite

hallo...: )

Ich bin 15 und jogge seit 1 1/2 monaten...in dieser zeit habe auch 5 kg verloren worauf ich auch stolz bin. Ich laufe 3 mal 1 1/2 stunden und 4 mal 1 stunde in der woche

Und letztens hab ich während dem laufen knieschmerzen bekommen... Nach dem laufen hatte ich sie noch immer...es scheint als ob die schmerzen an der aussenseite der kniescheibe wären...:S Ich habe jz angst dass ich mir jz schon das knie kaputt gelaufen hab...:S Was soll ich jz dagegen tun??

...zur Frage

Übelkeit nach/während Krafttraining

Hallo,

Krankheits- und Motovationsbedingt bin ich lange Zeit nicht, bzw nur sehr unregelmäßig zum Traning gekommen. Seit drei Wochen trainiere ich wieder regelmäßig, meistens 20 Minuten Cardio am Anfang (Crosstraniner), danach ca 1- Stunde Kraft. Ich mache meistens 3-5 Sätze mit 6-12 Wiederholungen - das wechsel ich immer regelmäßig ab. Wenn ich nun ca eine Stunde trainiert habe überkommt mich eine leichte übelkeit mit Würgereiz. Komme ich diesem Würgereiz nach, entspannt sich die Sache wieder sehr schnell.

Woran kann das liegen?

Meistens passiert das nach dem training, aber während des Trainings kann es auch schon einmal vorkommen. Ich trinke über den Tag immer 2,5-3ltr, während des Trainings leere ich meistens eine 1ltr Wasserflasche. Ich esse auch genügend und habe ansonsten keinerlei Kreislaufprobleme. Sollte ich zu dem Krafttraining mehr Ausdauertraining machen? Ich wiege 103kg bei 1,81m Körpergröße, bin also übergewichtig. (Daher mache ich das ja auch alles... aber auch weil ich mich einfach fitter fühle!) Nach einer längeren Laufeinheit (1std) habe ich diese Probleme nicht, nur nach dem Krafttraining.

Bei den Kniebeugen allerdings stellt sich nach ca 6-8 Wiederholungen mit 50 Kg ein leichter Schwindel ein, wie kann ich das in Zukunft verhindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?