Was ist technisch gesehen die schwierigste Disziplin in der Leichtathletik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das stimmt, es ist sehr schwierig die Disziplinen untereinadner zu vergleichen, weil einfach jede Disziplin andere Anforderungen verlangt und andere Bewegungen verlangt. Dennoch denke ich kann man wenn man sich das Lernen einer Technik genauer ansieht, doch etwas unterscheiden kann vom Schwierigkeitsgrad her. Man sagt auch generell, dass die Wurfdisziplinen technisch eher anspruchsvoll sind, im Vergleich zu anderen Disziplinen in der Leichtathletik, weil verschiedene Phasen, wie z.B. das Schwungholen, der Anlauf, der Abwurf, die Armbewegungen etc. sehr präzise abgestimmt und synchronisiert werden müssen. Aber wie gesagt, man muss sehr vorsichtig mit solchen Vergleichen sein.

ich würde auf stabhochsprung setzen. alles andere macht man mehr oder weniger mal so im leben, an einem stab hochturnen nie. auch körperlich eine echte herausforderung. timing spielt ne große rolle, und halt ne große portion kraft

Ich bin der Meinung es ist ganz klar der Zehnkampf oder der Siebenkampf bei den Frauen wegen der Summe der Einzeltechniken. Einzeln betrachtet neige ich ebenfalls zum Stabhochsprung.

Meine Rangliste der schwierigkeit gemäss Technik:

  • Stabhochsprung
  • Hammerwerfen
  • Sperrwerfen
  • Hochsprung
  • Hürdenlauf (110m)
  • Diskuswerfen
  • Weitsprung
  • Kugelstossen
  • Staffellauf
  • Sprint
  • Ausdauerläufe

10, 7, 5 Kampf zähle ich nicht als einzelne Disziplin

Was möchtest Du wissen?