Was ist mit Kortisolausschüttung gemeint?

1 Antwort

Cortisol ist ein Steroidhormon der Nebenniere und entsteht aus Cholesterin. Es fungiert als Stresshormon was bedeutet das die Ausschüttung unter anderem über die Adrenalinausschüttung gesteuert wird. Cortisol hat mehrere Aufgaben und greift unter anderem in den Kohlenhydrathaushalt sowie in den Fettstoffwechsel mit ein. Eine sportliche Betätigung fördert die Cortisolausschüttung im Blut. Bei diesem Vorgang hat Cortisol die Eigenschaft aus Eiweiß Zucker zu bilden so das dem Organismus wieder schnelle verfügbare Energie zur Verfügung steht. Darüber hinaus wirkt Cortisol Entzündungshemmend weshalb es auch in der Medizin in Form von Salben oder oralen Gaben desöfteren verabreicht wird. Zusätzlich verabreicht kann es auf Dauer aber zu Nebenwirkungen kommen, die bei der im Körper normalen Ausschüttung jedoch nicht zum Tragen kommen. Es sei denn es liegt eine Störung im Organismus vor.

Bei Bodybuildern oder sonstigen Kraftsportlern kann die Cortisolausschüttung jedoch problematisch sein, denn es hat leider auch die Eigenschaft den Neuaufbau von Protein zu verhindern und hemmt die Aminosäurenaufnahme im Muskel. In Studien hat man festgestellt das die Cortisolausschüttung in Abhängigkeit zum Blutzucker bwz. zum Insulinspiegel steht und ca. 3-4 Stunden nach einer Mahlzeit das Ausschüttungsmass erreicht hat, wo dann die Proteinaufnahme gehemmt bzw. Protein abgebaut wird. Die ist unter anderem auch der Grund warum Bodybuilder/Kraftsportler meist alle 4 Stunden Nahrung zu sich nehmen. Der Insulinspiegel steigt hier wieder etwas an was die Insulinausschüttung minimiert. Abschließend sei jedoch noch erwähnt das Cortisol ein Lebenswichtiger Bestandteil für den Mensch ist weil es an sehr vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist.

Wenn es dich genau interessiert so kannst du weiteres im unteren Link einsehen

Quelle: Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Cortisol

Im vorletzten Satz muß es heissen "Der Insulinspiegel steigt hier wieder etwas an was die Cortisolausschüttung miniert". Hat sich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen.

0

Masse mit oder ohne langkettige Kohlenhydrate

Hallo an alle, ich habe vor demnächst viel an Muskelmasse zuzulegen. Klar ist mir, dass man dabei einen Kalorienüberschuss erreichen muss. Bisher dachte ich immer, dass man dabei neben den Proteinen stets vor allem auf langkettige Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln... zurückgreifen sollte. Jetzt habe ich mir vor kurzem ein Buch von einem Fitnessexperten namens Chad Waterbury durchgelesen. Dieser ist der Meinung, dass man bei gleichem Ziel auf langkettige Kohlenhydrate verzichten soll.Stattdessen soll man viel Obst und Gemüse über den ganzen Tag verteilt zu sich nehmen. Was haltet ihr davon? Ich habe auch noch eine andere Frage: Mir wurde gesagt, dass ein kleines Nickerchen nach dem Training beim Muskelaufbau sehr sinnvoll ist. Muss ich denn keine Angst haben, dass da zu viel Fett ansetzt, da man ja gerade nach dem Training viele Kohlenhydrate zu sich nehmen sollte und beim Schlaf das ganze sehr stark ansetzt?

lg

...zur Frage

Stimmt das mit der Regel der 23 Tage?

Hallo Leute. Hab ein Buch gelesen in dem es um Lebensfindung und .... geht. Unter anderem wurde da auch besagte Regel der 23 Tage beschrieben. Diese Regel geht davon aus, dass man 23 Tage durchhalten muss um eine Bewegung oder ein Verhaltensmuster zu automatisieren, und diese Bewegung dann erheblich weniger Energieaufwand machen kann. Was haltet ihr davon? zur Ergänzung, das Buch ist sehr stark buddhistisch angehaucht. Ich probier es gerade aus....und es ist echt schwer, bin im Moment beim 14 Tag, und ja, es wird von tag zu tag schwerer, es durchzuziehen. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Was ist der Kollodiaphysenwinkel?

Kollodiaphysenwinkel: Ich habe den Begriff gerade in zusammenhang mit einem Oberschenkelbruch gelesen. Was bedeutet er?

...zur Frage

Oberarm-platte drin schmerzt bei belastung!

Hallo,Ich habe mir vor 1 1/2 Jahr den Oberarm beim Armdrücken gebrochen ,wurde dann operiert und bekam eine Metallplatte implantiert. Ich habe eine ca 10cm lange Narbe am Oberarm und kann ihn zu 100% wieder bewegen nur beim belasten gibts schmerzen also am anfang war es noch etwas schlimmer aber jetzt schmerzt der Knochen wenn ich belastungen durchführe wie schwerere Tasche ab ca. 5kilo in einem gewissen winkel trage ist er nicht belastbar und das zeichnet sich durch schmerzen aus Liegestützen gehn da schon eher aber zb.auf einem arm geht gar nicht kommt schmerz und ich muss aufhören beim box training wenn ich die pratzen halte und mein partner schlägt schmerzt es nicht wenn ich sie gerade halte aber wenn ich sie nach innen halte schmerzt es! beim boxsack genauso jap gerade geht aber beim haken kann ich nicht richtig durchziehen weil der knochen schmerzt aber einer bestimmten belastung . Meine Frage ist nun soll ich die Platte entfernen lassen?? Mein Chirurg rät mir ab davon weil es risiken gibt die den Radialnerv beschädigen. Aber so ists auch n bisschen blöd darum bitte ich um Rat. Vielen Dank für eure Tipps!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?