Was ist mit "Grip" beim Klettern gemeint?

2 Antworten

Es geht um die Haftreibung, die entweder zwischen Sohle und Fels vorhanden ist oder - in steilen Routen noch wichtiger - zwischen den Händen und dem Fels wirkt. Wenn sehr trockene Luft ist, dann "klebt" man mit den Händen förmlich an den Griffen, während man bei hoher Luftfeuchtigkeit richtiggehend herausrutscht. In gewisser Weise lässt sich dieser "Grip" mit Magnesia oder Liquid-Chalk beeinflussen, allerdings wird das auch bei trockenem Wetter verwendet und daher hat man bei hoher Luftfeuchtigkeit dann wiederum schlechteren Grip als bei trockener Luft.

Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit haben den größten Einfluss auf den Grip. Wenn es feucht und warm ist, dann rutscht man viel mehr. Guten Grip hat man, wenn es einigermaßen kalt ist und trocken.

Klettern auf Sardinien?

Hat jemand hier eine guten Rat wo man auf Sardinien gut kann? Es sollte ein Revier sein, in dem auch Anfänger aktiv werden können ohne Gefahr.

...zur Frage

Blind / Gefühls klettern: Wie kann ich an der gleichen Route bleiben?

Hab das letzte mal ausprobiert Blind zu Klettern und bin von meiner Route komplett abgekommen. Hilft es wenn jemand von unten sagt wo der nächste Griff ist? Und wie mach ich das wenn ich den Vorstieg geh!? Kann man den überhaupt blind gehen??? lg

...zur Frage

Explosivkrafttraining oder Bergsprints?

Hallo, Mein Trainer hat gemeint dass man durch Explosivkrafttraining für die Oberschnenkerl schneller wird und ich wollte wissen was ihr dazu sagt weil ich viele verschiedene antworten gehört hab macht es mich unsicher.

Was ist Effektiver Bergsprints oder Explosivkrafttraining Danke im Vorraus ;))

...zur Frage

35 kg Gewichtsunterschied beim Klettern

Ich wieg 45 kg, mein Kletterpartner etwas über 80 kg. Wir sind beide noch keine Profis und gehen vorallem am Fels klettern. Hab ihn demletzt mal Toprope in der Halle mit nem Smart gesichert und es hat noch jemand nachgesichert. Er hat sich dann mit ein bisschen Schlapppseil ins Seil fallen lassen. War nicht mal ein richtiger Sturz er ist vielleicht 1,5 m gefallen, trotzdem hat es mich ca. 2-3 m in die Luft gehauen und wenn der Nachsichernde mich nicht gehalten hätte wahrscheinlich noch weiter. Hab mich ein bisschen in des Thema Gewichtsunterscheid eingelesen und jeder schreibt: "kein problem, einfach an nem Baum/Wurzel festbinden oder halt mit den füßen gegen die wand abfangen... Ist es ab einem bestimmten Gewichtsunterschied nicht einfach total verantwortungslos einen schwereren Kletterpartner zu sichern, oder ist des wirklich problemlos und guten Gewissens machbar?

...zur Frage

Wieviel sagt der Knochenbau aus?

Man kann den Knochenbau ja nicht beeinflussen und viele sagen, dass er darüber bestimmt, wie der Körper mit Muskeln aussieht. Andere sagen der Knochenbau sagt nichts bis wenig darüber aus wie man mit Muskeln aussieht. Was stimmt denn jetzt und was ist der Unterschied zwischen gutem Knochenbau und guter Genetik? 

Ich finde meinen Knochenbau z.B. schlecht, da er eher schmal ist, aber wenn ich anspanne und sich die, noch sehr überschaubaren, Muskeln zeigen, sehe ich halbwegs gut aus. Was sagt jetzt darüber aus wie ich mit mehr Muskelmasse aussehe oder kann man das vorher gar nicht bestimmen? 

Vielen Dank schonmal für alle hilfreichen Antworten! 

...zur Frage

Kletterschuhe während Training wechseln?

Man sagt ja, dass man mehrere Paar Kletterschuhe haben sollte und diese auch mehrmals wechseln sollte. Gilt das auch für das Training, soll ich also wenn ich zum Klettern in die Halle gehe, die Schuhe wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?