Was ist im Basketball ein Swish?

1 Antwort

Beim Swish geht der Ball direkt in den Korb, ohne das Brett oder den Ring zu berühren.

Muskelaufbau trotz verklebter Faszien?

Hi, ich habe folgendes Problem:

von 13 - 17 Jahren hatte ich einen krass definierten Körper durch 3 mal die Woche Klettern und 2 mal die Woche Fitnessstudio, im Sommer regelmäßig Joggen und im Anschluss 1 Jahr statt Klettern 3 mal die Woche Thaiboxen.

Durch die bis dato schwierigste und ekligste Phase meines Lebens (die ich keinem Wünschen würde) habe ich von 17 bis 22 Jahren sehr viel Zeit am PC verbracht, (was ich generell tue, ich lese bzw. Internetsurfe sehr viel da ich sehr wissbegierig bin, allerdings hatte ich mit Online PVP Games angefangen, einer Realitätsflucht, da ich in einer über Jahrelangen Dauerstressphase mich befand und ein Schicksalsschlag nach dem anderem folgte und ich wirklich 0 Erholungsphasen hatte, abgesehen von gelegentlichem MDMA Konsum, welcher jedoch nur 13 mal in einem Zeitraum von 3 Jahren war. Zudem war das Geld knapp und musste mit den Sportvereinen aufhören. Durch dass Dauerzocken am PC und vorallem durch eine extreme Schiefhaltung welches auch noch durch meine Übergelenkigkeit aufgrund eines zu schwachen Bindegewebe möglich war, habe ich meinen Rücken komplett zerstört.

Mir war alles egal , (ich wollte die Zeit einfach nur durchstehen), jedoch habe ich somit direkt auch meinen Traum zerstört, da ich mit meinem Körper Geld verdienen möchte und es somit mein Kapital ist.

Ich habe in den letzten 2 Jahren immer mal wieder versucht mit dem Sport anzufangen, jedoch scheiterte es immer an Verletzungen, mir war bis vor kurzem nie bewusst warum.

Seit einem Jahr Boulder ich regelmäßig und fand endlich nach dutzenden Ärzten (Gesetzliche Krankenkassenpatienten werden wie 2te Klasse behandelt) durch Zufall bei einem Saunabesuch von einem Heilpraktiker heraus das ich Verklebte Faszien hätte.

Faszien Set mit Rolle, Ball und Peanut bestellt und dann habe ich angefangen mein Körper zu untersuchen.

Und siehe da er hat Überall am Rücken verklebte, böse verklebte Stellen. Zudem habe ich einen leichten Beckenschiefstand und musste mit Fahrradfahren/Joggen/Kniebeugen aufhören da es auf mein linkes Knie geht (Mein rechtes Bein ist etwas verkümmert, generell ist meine komplette rechte Seite verkümmert)

Nun das Geld für einen Heilpraktiker oder Osteopathen habe ich nicht, doch ich bin voll motiviert meinen alten Körper wiederzuerlangen.

Jedoch hat es 2 Jahre gedauert bis ich endlich wusste was los war.

Mein Plan ist es (dank Urban Sports)

Montag und Freitags ins Fitnessstudio zum Rückentraining an den Maschinen zum Masse/Kraft/Ausdaueraufbau

Mittwochs zum Bouldern

Sowie Donnerstags Samstags und Sonntags zum Yoga (2 mal Yin Yoga)

Und an den Trainingstagen die Faszienrolle zu benutzen.

Viele Ganzkörperübungen wie Liegestütze hab ich sein lassen, da meine unteren 2 Wirbel auf der rechten Seite locker sind und generell mein rechter unterer Rücken absackt.

(Fortsetzung folgt in einem Kommentar da zu viele Zeichen keine Sorge ist nicht mehr so viel^^)

...zur Frage

langwierige Schambeinentzündung, Zweifel an Physioübungen

Hallo, erstmal zum Verlauf der Verletzung. Ich habe bis Juni 2013 3-4 mal in der Woche Fußball gespielt und hatte ab ca. April Leistenschmerzen während und nach dem Training. Ich bin jedoch ärgerlicherweise nicht direkt zum Arzt, da die Schmerzen am nächsten Tag normal immer wieder weg waren. Als die Schmerzen sich verschlimmerten habe ich einen Orthopäden aufgesucht, der mit einigen Drucktests sowie MRT Bildern eine Schambeinentzündung diagnostizierte. Das war Ende August 2013. Ich habe seitdem überhaupt kein Fußball gespielt und ca. alle 3 Monate mal eine Runde Basketball um zu testen ob das Schambein wieder hält. Nach 6 Monaten waren die Beschwerden beim ersten Sport machen wieder da, worauf erneut ein MRT gemacht wurde. Die Schambeinentzündung war nur leicht zurückgegangen, zumindest das, was man auf den Bildern gesehen hat. Der Arzt hat mir daraufhin Manuelle Therapie verschrieben. Ich hatte 5 oder 6 Sitzungen beim Physio und habe eine Vielzahl an Dehnungsübungen, sowie einige Kräftigungsübungen zur Mobilisierung der Hüfte erhalten, die ich über mehrere Wochen auch gewissenhaft durchführte. Nach ca 6 Wochen Therapie habe ich mir bei einem Sturz die Schulter ausgekugelt. Die Dehnungsübungen habe ich weiter gemacht, Kräftigungsübungen gingen aufgrund der Schulter nicht wirklich, weswegen ich nach ca 4 Wochen erst wieder damit beginnen konnte. Seitdem habe ich jedoch das Gefühl, dass die Übungen das Schambein zu stark beanspruchen und ich habe teilweise im Alltag auch wieder ein leichtes Ziehen am Schambein. Ich habe jetzt für Ende September nochmal einen Termin beim Orthopäden. Ich bin mir nun aber unsicher, ob ich die Übungen, bei denen ich Schmerzen habe lieber lassen soll um das Schambein nicht weiter zu überlasten. Noch einige Fragen: Der Physiotherapie meinte, man könnte mal solche entzündungshemmende Enzymprodukte mit Bromelain o.ä. ausprobieren, da viele Sportler dies bei verschiedenen Verletzungen verwenden. Nach reichlicher Recherche konnte ich jedoch keine belastbaren Informationen finden, die die Wirksamkeit bei einer Schambeinentzündung belegen, weswegen ich mich auch aus Kostengründen dagegen entschieden habe, da die Medikamente anscheinend nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Wie ist eure Meinung zu solchen Mitteln? Hat jemand positive oder negative Erfahrungen in Verbindung mit einer Schambeinentzündung gemacht?

Diese Frage ist evtl. etwas seltsam, aber wenn ich 2-3 Bier getrunken habe, und in einem leicht besäuselten Zustand bin, dann spüre ich mein Schambein doch recht deutlich. Es ist kein wirklicher Schmerz, aber im Vergleich zum Alltag, wo ich nichts spüre, sehr unterschiedlich. Wie kommt es dazu?

Belastet lockeres Radfahren das Schambein? Von der Bewegung her liegt die Hauptbelastung ja auf dem Oberschenkelstrecker, aber die anziehende Bewegung wird natürlich trotzdem durchgeführt. Bei lockerem Fahren merke ich gar nichts am Schambein. Wenn ich jedoch testweise eine hohe Intensität angehe, wird es schon unan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?