Was ist genau eine Okklusion?

2 Antworten

langsam, langsam...eine Okklusion ist im Medinzinisch/organischen Bereich gesehen ein Verschluß eines Gefäßes. Okklusionen treten bei Erkrankungen auf oder werden bei Operationen durch das Abklemmen von Gefäßen bewußt herbeigeführt um Blutungen zu vermeiden. In beiden Fällen kommt es also zu einem absouten Durchblutungsstillstand. Im Kraftsportbereich ist der Begriff Okklusion falsch, da es hier selbst bei der zusätzlichen und etwas längeren Kontraktion der Muskelgruppe nicht zum kompletten Durchblutungsstillstand kommt. Es wäre fatal wenn bei Kontraktionsübungen die Gefäße komplett zu wären.

Okklusion bedeutet Blutstau. Das wird bei Übungen in kontrahierter Position, wie dem Trizepsdrücken angewandt. Diese Übung dient eigentlich dazu um das Training für einen bestimmten Muskel (hier Trizeps) abzuschließen, indem der Muskel länger unter Spannung gehalten wird und so ein Blutstau (Okklusion) verursacht wird.

Was möchtest Du wissen?