Was ist für Leistungssport wichtiger: Mentale Stärke oder körperliche Fitness?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

der körperliche Fitnesszustand ist wichtiger weil: 57%
Mentale Stärke ist wichtiger weil: 42%

2 Antworten

ist glaub schwierig das so zu beantworten...da kommt es meiner meinung nach stark auf die sportart an...mit sicherheit ist es aber im leistungssport so, dass im mentalen bereich noch die größten reserven liegen...vom material und der trainingslehre scheint dass alles schon sehr ausgereizt zu sein...bei z.b. tennis, golf, einskunstlauf ist der mentale bereich sicher überwiegend wenn du erstmal auf einem gewissen niveau bist...

Da schliesse ich mich Exu Rei an. Das Eine geht nicht ohne das Andere um Erfolg zu haben. Körperlich top zu sein ist eine Voraussetzung und dazu kommt noch die mentale Stärke um auch mal über sich hinaus zu wachsen.

Trainerschein Fitness /Personaltrainer - Quereinsteiger

Hallo zusammen, ich arbeite momentan 40h die Woche in einem Büro. Also Ausgleich übe ich täglichen Sport aus und habe Erfahrungen im Fitnessstudio. Ich interessiere mich sehr für Ernährung und Sport und meine Traumvorstellung ist eigentlich der Beruf der Personal-Trainerin. Allerdings ist der Absprung des gesicherten Jobs doch eher schneller gesagt als getan. Deshalb benötige ich dringend Infos und Tipps von euch - wie und wo man diese Lizenzen am besten erwerben kann und vor allem zu was ihr raten würdet. Ich komme aus dem Raum Bruchsal/Karlsruhe Nun habe ich mich ein wenig durch das Internetwirrwarr gekämpft - wichtig ist die Fitnesstrainer B und A Lizenz und dann der Aufbau mit den Personaltrainer-Lizenzen - gehe ich hier recht in der Annahme? Habt ihr Erfahrungen ? Wäre für Antworten sehr dankbar.

...zur Frage

Wie wichtig ist die Kniestabilität beim Speerwerfen?

Moin zusammen, ich bin 19 Jahre alt und interessiere mich fürs Speerwerfen. Nach mehreren Kreuzbandrupturen und OP's ist mein Auswahlfeld für Sportarten geschrumpft. Da ich keine volle Stabilität im linken Knie habe bin ich auf der Suche nach Alternativen, also einer Sportart in der ich aufgrund von Talent möglicherweise Erfolgschancen sehe, aber nicht so hohe Risiken erleide wie beispielsweise beim Handball, den ich vor dem Kreuzbandschaden spielte. Das Ding ist, dass ich einen ziemlich guten Armzug habe und ich nicht weiß wo ich diese Gabe sonst nutzen könnte. Andererseits bin ich mir dem Bewegungsablauf beim Speerwurf bewusst und einer wahrscheinlich nicht gerade geringen Belastung fürs Knie. Trotzdem interressiert mich die Meinung eines erfahrenen Speerwerfers diesbezüglich. ISt die Gefahr sich das Standbein (bin Rechtshänder) zu verdrehen genauso so hoch wie beim Kontaktsportarten wie Handball?

...zur Frage

Ist es möglich mit 20 Jahren noch mit dem Hochleistungssport zu beginnen?

Da mir in einem anderen Forum keiner antwortet, und mir die Meinung einiger Experten sehr wichtig ist, stelle ich sie hier noch einmal!

Wie der Titel schon sagt, habe ich mir mit meinen 20 Jahren überlegt mit dem Hochleistungssport anzufangen. Ich weiß, dass klingt ziemlich paradox und größenwahnsinnig, aber ich meine das mit meinem vollen Ernst!

Ich war früher alles andere als ein sportlicher Typ, sogar bis 17 Jahren noch leicht übergewichtig. Nun wiege ich jedoch bei einer Größe von 1,78 m 65 kg. Ich betreibe seit 2 Jahren intensiv Sport, jedoch nur stures Ausdauer- und Krafttraining und gelegentliches Schwimmen. (Naja und ich kegel im Verein aktiv auf Landesebene) Habe auch in diesen 2 Jahren wahnsinnige Fortschritte gemacht.

Jedoch bin ich seit Jahren großer Biathlon und Langlauf-Fan und in meinem ganzen Leben noch nicht ein Mal Ski gefahren, weil ich einfach die finanziellen Möglichkeiten dazu nicht habe und nicht gerade aus einem Skigebiet komme (Westthüringen). Letzte Woche stand ich jedoch zum aller ersten Mal auf Skiern und habe mich sofort wohl gefühlt.

Ich habe auch schon in der Bundeswehr gedient und daher meine Frage:

Ist es möglich, noch mit 20 Jahren mit dem Leistungssport zu beginnen (als Wiedereinsteller Sportsoldat -> Langlauf oder Biathlon)

...zur Frage

Wie wichtig ist die Körpergrösse beim Sport

Hallo zusammen, zuerst mal ein Kompliment von mir :-). Seit ich hier ein wenig mitlese und schreibe habe ich euch als Community kennengelernt die von einigen Sachen doch ein wenig Ahnung haben und (grossteils) nur zu dem was schreiben was Sie auch verstehen.

Nun zu meiner Frage. Seit längerer Zeit diskutieren wir im Umfeld immer mal wieder wie viel die Körpergrösse beim Biken und Laufen wohl ausmacht.

Nehmen wir zum Beispiel das Biken: Führen die längeren Beine zu einem grösseren Drehmoment? Muss jemand mit kürzeren Beinen mehr trampen? Ist es beim rauffahren (was wir viel machen) viel wichtiger weniger Gewicht (und daher klein) zu sein?

Oder beim Laufen: Muss man bei einem Marathon viel mehr Schritte machen und dies erfordert deshalb auch eine grössere Leistung? Oder ist auch hier das Gewicht sehr entscheidend?

Ihr seht, unsere Diskussionen ergaben uns viele Fragen und bisher zu wenige Antworten :-). Deshalb dachte ich, ich stelle das hier mal rein und frage euch. Was findet ihr?

OK, diese Frage betrifft mich auch ein wenig, ich bin auch mit meinen 152cm sehr gross :-). Und bei meinem Halbmarathon zum Beispiel sahen mich 2-3 Personen welche ich überholte schon ein wenig komisch an und kommentierten auch: "Oha jetzt überholt mich auch noch ein Kleiner :-)". Ob das wirklich was ausmacht?

Gruss schonmal an diejenigen welche das Lesen.

...zur Frage

Rollski Kauf

Hallo zusammen

Ich bin schon länger am Rollskimodelle zu vergleichen und zu evaluieren, was ich will. Jetzt habe ich aber von Rollski (rein Materialistisch) nicht so eine riesen Ahnung. Worauf achtet man speziell? Wo sind die Unterschiede zwischen den teueren und günstigen Modellen? (Klar Gewicht ist eines mit oder ohne Carbon etc. aber was noch?) Ich habe auch gehört/vernommen/gelesen, dass zB. die Kugellager eine Rolle spielen. Wie erkennt man das ob ein Rollski Kugellager hat die eben besser sind als irgendwelche andere? Worin liegt der Unterschied? (Ist das im ruhig laufen und der allg. Abnutzung?)

Ich habe mir ein (reiner Trainings) Rollski vorgestellt, der für Fortgeschrittene geeignet ist (Geschw. nicht ganz langsam). Primär soll er aber schön laufen, dem LL-Ski relativ nahe sein und was für mich noch wichtig ist ist das er auf rauher Fahrbahn auch einigermassen gut läuft. Und jetzt kommt noch das letzte Detail, das sich mit den anderen stört ;-) Er soll nicht allzu teuer sein. CHF max. Ski ohne Bdg. 350.-

Was empfehlt ihr? Bitte v.a. auf die oberen Fragen antworten, Modelle finden ist dann nicht so schwierig, habe mir auch schon einiges angeschaut (SRB, Marwe, Oneway, roleto, Nordic Pro, etc.)

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Ab wann wird Krafttraining zu viel?

Hallo zusammen,

ich bin weiblich und habe ein Problem, was sicher vielen Frauen bekannt vorkommt:

Noch vor einem Jahr habe ich sehr viel Sport gemacht, fast jeden Tag Krafttraining (sehr viel für die Beine, viele Abwandlungen von Squats) und zwei bis drei Mal die Woche joggen. Dann musste ich gesundheitlich bedingt eine Pause einlegen und habe gemerkt, dass meine Oberschenkel viel dünner wurden. Fast fünf Zentimeter. Leider ist auch mein Hintern deutlich kleiner geworden und meine allgemeine körperliche Fitness ist auch nicht mehr die beste. Ich würde also gerne wieder anfangen zu trainieren. Ich hätte gerne meinen Hintern von vor einem Jahr zurück, habe aber Angst, dass meine Oberschenkel wieder so dick werden.

Daher nun meine Frage... Gibt es Übungen, mit denen man den Po trainieren kann, ohne auch die Oberschenkel mitzunehmen? Ich habe schon gegoogelt und im Internet geschaut, aber nichts gefunden. Vielleicht hat jemand persönliche Erfahrung.

Ich habe in den letzten Wochen schon ein paar Mal meine alten Übungen wieder gemacht... Konnte meinen Beinen quasi beim Aufgehen zusehen. Und zwar schon einen Tag nach dem Training. Oder könnte das eine Schwellung durch Muskelkater gewesen sein?

Und wie oft sollte ich Krafttraining für die Beine bzw. den Po machen, um meinen Unterkörper zwar wieder etwas zu definieren, aber keine solchen Monstermuskeln mehr zu bekommen wie beim letzten Mal? Ist einmal die Woche Leg Day + einmal Bein-Tabata in Ordnung?

Gesunde Ernährung versteht sich von selbst.

Danke fürs Lesen, schönen Abend noch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?