Was ist eure Taktik im Tennismatch?

5 Antworten

Ich denke, das Anpassen und Umstellen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn es ist ja such jeder Gegner anders. Man hat sicherlich seine Lieblingstaktik aber man sollte flexibel genug sein, sie auch im Spiel zu ändern, das macht einem auch für den Gegner gefährlicher weil man nicht so gut eingeschätzt werden kann.

Hallo! Ich spiele jetzt schon seit 5 Jahren Tennis und kann dir sagen, dass es fast unmöglich ist immer die gleiche Taktik anzuwenden, da der Gegner auch immer ein anderer ist. Bei mir ist es so, dass ich zu Beginn des Spiels mich immer für den Return entscheide, damit ich besser in das Spiel komme. Dann versuche ich in den erstenbeiden Punkten die Bälle ins Feld zu spielen und auszuprobieren, was mein Gegner nicht kann . Im Laufe der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, womit man seinen Gegner ärgern kann:)

Ich versuche immer das Spiel des Gegners zu zerstören. Lieber spiele ich immer etwas unorthodx, und versuche den gegner aus dem konzept zu bringen. leider klappt das nicht immer, weil ja die Gegner auch immer eine Taktik haben. Ist nicht einfach diese Frage abschließend zu beantworten...

Studium Sportwissenschaft - Ablauf?

Hallo liebe Community,

ich würde gern Sportwissenschaften studieren. Allgemein würde ich mit als sportlich bezeichnen, auch die Eignungstests an verschiedenen Unis habe ich bestanden. Ich wollte mal nachfragen, wie das Studium so abläuft, da ich irgendwie Angst habe in vielen Disziplinen gar nicht mithalten zu können. Ich komme aus dem Mannschaftssport und hatte bis zu den Tests z.B keine Ahnung von Kugelstoßen/Schwimmen/Hochsprung etc.. Daher viel es mir in diesen Disziplinen doch relativ schwer - Kollegen die z.B aus der Leichtathletik kamen hatten es da sicher wesentlich einfacher. Mich interessieren andere Sportarten sehr und wenn ich etwas nicht hinkriege, trainiere ich so lange bis ich es kann. Allerdings stellt sich hier die Frage, inwiefern man im Studium das Ganze beigebracht bekommt? Ich hab die Befürchtung, dass ich eventuell in manchen Disziplinen längere Zeit brauche um sie zu erlernen als vielleicht manch anderer. Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen mit dem Studium? wie werden die einzelnen praktischen Teile vermittelt? Werden die Disziplinen vom Grunde an ganz neu vermittelt? Ich kann mir das doch alles nicht so genau verstellen irgednwie. Wäre schön, wenn jemand vielleicht mit ähnlichen Ängsten das Studium angefangen bzw. vielleicht sogar schon beendet hat.

Bitte keine Äußerungen dazu, dass ein Sportstudium sinnlos ist wegen den Berufsaussichten. Ihr könnt sicher sein, dass ich mir das gut überlegt habe. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?