Was ist eure Lieblingssportart?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

andere 43%
Tennis 25%
Radfahren/Biken/Rennrad 18%
Langlaufen/Snowboarden/Skifahren 6%
Fussball 6%
Basketball 0%
Laufen 0%

1 Antwort

andere

warum steht denn schwimmen nicht drauf? schwimmen ist mein favorit, danach klar laufen.

Sport und Rehabilitation nach Kreuz- und Außenbandriss?

Hallo ich wollte ich mal Fragen wie ihr das mit einer so schwerwiegenden Verletzung handhabt, wird das Knie bzw. der Fuß je wieder so belastbar sein wie früher kann ich Sport wieder in dem Maß betreiben wie das vorher ging ? Zu meiner Situation der Kreuzbandriss liegt jetzt schon etwa 1,5 Jahre zurück und ist auch eigentlich gut verheilt. Aber zum Beispiel beim Ski oder Snowboardfahren spüre ich halt nach einer gewissen Zeit das ich mein Knie entlasten sollte, weil es schon arg schmerzt. Ich mache dann lieber eine Pause. Fußball spiele ich noch aktiv im Verein im Amateurbereich aber auch hier ist halt die Angst da das mein Kreuzband nichtmehr so belastbar ist und ich lieber etwas langsamer tun sollte bevor es ein 2. Mal reißt und komplett kaputt ist. Im Gegensatz dazu zu meinem Außenbandriss im Fuß dieser ist laut Arzt erst grad ausgeheilt und ich sollte auf jeden Fall noch 2 Wochen warten bis ich wieder belasten kann. Hier wurde nicht mit einem Eingriff gearbeitet und man hofft wie das so üblich ist das der Fuß durch die Muskeln automatisch wieder gestützt werden kann. Hat wer von euch die selben Erfahrungen vielleicht auch die Angst nach Verletzungen sich wieder richtig zu belasten? Wie handhabt ihr das? Wie kann ich meine Verletzungen schnellstmöglich ausheilen? (gilt wohl eher für Außenbandriss) Ich würde halt gern wieder an meine Leistungsgrenzen gehen können ohne schlechtes Gewissen zu haben.

Danke für jede Antwort

LG

...zur Frage

Möglichst fit in einem Monat (?)

Hallo!
Zuerst einmal zu mir, ich bin männlich, 17 Jahre alt, wiege knapp 77,5 kg, habe einen KFA von ca. 24 Prozent (mit Waage gemessen) und bin 1,80 groß. (Ich bin nicht dick, sondern habe nur eher ein kleines "Bäuchlein" ^^.
Ich gehe in knapp einen Monat auf die Gamescom und möchte daher anfangen Sport zu treiben damit ich zumindest ein wenig sportlicher aussehe als jetzt. (Ich habe natürlich auch vor, nach der Messe weiterhin mich sportlich zu betätigen. ^^)
Ich bin eigentlich total unsportlich, und schlafe bzw. sitze zu Hause nur herum.
Während der Woche gehe ich meine Lehre knapp 8 Stunden pro Tag nach. Ich lerne Karosseriebautechniker.
Zum Frühstück (gegen 9 Uhr) esse ich normalerweise eine Schinkensemmel, eine Banane und ein paar Wassermelonen Scheiben (ca. eine Viertel Wassermelone).
Zu Mittag (gegen 12 Uhr), esse ich die letzten zwei Schinkensemmeln, eine Birne und die restliche Wassermelone. Während der Arbeitszeit trinke ich ein Himbeer-Kohlensäure-Gemisch, selten trinke ich Freeway Cola Light.

Zu Hause treibe ich überhaupt keinen Sport außer mit meinem Hund ein wenig zu "gaberln", dabei bewege ich mich aber nur wenig.

Ich wüsste jetzt gerne von euch, was ich machen könnte um ein wenig Muskeln aufzubauen bzw. Körperfett zu verlieren.

Da mein Bruder auch ein wenig abnehmen will, könnte ich mit ihm ein bisschen Sport treiben (Fußball) bzw. Rad Fahren. Würde das viel nützen?

Ich habe nämlich gar keine Ahnung was ich zb. in der Früh bzw. zu Mittag essen sollte, abends so weit ich weiß sollte man eigentlich gar nichts mehr zu sich nehmen.

Trinken kann ich eigentlich komplett auf Wasser umstellen, wenn das eine Verbesserung zum Freeway Cola Light darstellt, welches ich hauptsächlich zu Hause trinke.

Ich würde euch um Rat bitten, könnt ihr mir sagen, was ich ca. in diesem Monat erreichen kann? (Ich weiß es wird nicht viel sein ^^)

Ich habe von einem dubiosen Video im Internet erfahren, dass solche Amino Tabs beim Abnehmen helfen sollten, da sie dem Körper das Gefühl von Hunger nehmen, aber ich frage mich, ob sich dass nicht eher negativ auswirkt, und man dadurch nur "schwach" wird?

Jedenfalls, freue ich mich auf eure Antworten, bin gespannt, was ich alles essen kann bzw. soll und bin schon gespannt, was ich erreichen kann! :) Vielen Dank schonmal im Voraus! :)
Mit freundlichen Grüßen,

Mario

...zur Frage

Training - Bundeswehr

Hallo,

Ich habe mich hier ein wenig umgeschaut, aber nichts gefunden was meiner Person weiterhelfen könnte. Ich bin 17 Jahre jung, weiblich und werde im Oktober/November zur Bundeswehr gehen. Es wird der sogenannte "Sport-Test" und logischerweise, die Grundausbildung auf mich zukommen. Ich bin 1,75 groß und wiege 66 Kilo habe wenig Muskeln oder nennenswerte Kondition. Die Befürchtung den Körperlichen Leistungen nicht standhalten zu können bestätigt sich somit. Ich möchte nun die Zeit nutzen, um mich vorzubereiten und habe an folgenden Sportplan gedacht: Montag: Reha-Sport (Rückenfitness) Dienstag: Fitnessstudio (Kraft-Training) Mittwoch: Schwimmen Donnerstag: Reha-Sport (Workout) Freitag: Fitnesstudio (Kraft-Training) Samstag: Schwimmen Sonntag: Ruhetag Mir ist bewusst das es verschiedene Meinung geben wird, bezüglich des vielen Trainings. Bei der Bundeswehr und besonders im Krieg, wird dies aber auch keine Rolle spielen. Die Ernährung würde ich den Leistungsansprüchen entsprechend anpassen. Tipps, Tricks, Erfahrungen, veränderungen am Plan, Ernährungs-Tipps und konstruktive Kritik sind erwünscht. (Mo/Do sind allerding nicht veränderbar am Plan) Ich möchte mit diesem Plan erreichen, dass ich nicht direkt am Anfang an meine Leistungsgrenze gebracht werde, und lege somit den Schwerpunkt auf das Krafttraining. Jetzt bin ich mal gespannt was Ihr davon haltet.. MfG

...zur Frage

Leistenzerrung? Ja oder Nein...

Hallo alle zusammen :-)

Am Mitwwoch beim Fußballtraining haben wir ein Spiel über ein kleines Feld gemacht (3 gg 3) das bedeutet viele kurze Sprints und oft stark abbremsen. Plötzlich habe ich nach einem dieser "Abstopper" einen stechenden Schermz im Bereich der Leiste bzw der oberen Hüfte verspürt, dieser tritt bei jedem Schritt auf, bei größeren Schritten besonders. Gestern ging es dann wieder, ich dachte alles wäre wieder gut und bin heute eine große Runde (ca. 12km) wandern gegangen und da war es wieder und wurde mit jedem Schritt schlimmer, jetzt gehen manche Beinbewegungen gar nicht mehr.

Was ist das? Ich dachte an eine Leistenzerrung aber sind das dafür die richtigen Symptome? Wenn ja, was kann ich dagegen tun und wie lange kein Sport mehr? Es ist sehr schmerzhaft.

Danke an alle!

...zur Frage

Vorweg: Frage dreht sich um Ausdauer beim Sex. Wie erhöhe ich Sprint-Ausdauer bzw. wie trainiere ich Ausdauer im aneroben Bereich?

Hallo, ich habe recht okaye Kondition, denke ich.Ich laufe den Halbmarathon deutlich unter 2 Stunden und jogge eigentlich jeden zweiten Tag. Krafttraining zuhause im Wechsel mit Ausdauersport.

Allerdings bin ich kürzlich an meiner Grenzen angelangt, meine doch sehr viel jüngere Liebelei, treibt gerne Bettsport in der Art, wie er mich (vermutlich jeden) schnell aus der Puste bringt, wenn ich mich so verständlich ausdrücke... ;-) Macht mir als Mann natürlich Spaß, aber leider brauche ich zu oft Pausen, leider ein Stimmungskiller. Zudem wohnt sie in einer Stadt überhalb der 2000m Meereshöhe, was meiner Kondition ebenfalls nicht förderlich ist...

Abgesehen von der Höhe der Lage (an dem man wohl nichts machen kann, ausser sich langsam daran zu gewöhnen) ist meine Frage ist nun die Folgende: Wie kann ich meine Kondition erhöhen, um auch im Bett-Sprint länger durchzuhalten? Es geht hier nicht um Ere***-Stamina (denn meine Internet Recherche ergibt lediglich Ergebnisse zu diesem Thema), sondern rein um das aus der Puste kommen beim Tempo "Vollgas". So wie ich es eben vom Sprint kenne! ;-)

Hat hier jemand Ideen und Vorschläge?

Habe bisher an Hiit-Training gedacht, baue auch schon manchmal Sprints ein. Aber das dient ja eher zur Fettverbrennung, richtig? Ich sollte vermutlich an der Verschiebung der Laktat-Schwelle arbeiten...allerdings ist mein Herzfrequenzmesser aktuell leider defekt! :(

Ich weiss, die Frage ist hier nicht ganz-ganz richtig, aber ich weiss nicht wo ich sie sonst stellen sollte. Und schließlich geht es ja auch um Ausdauer/Sport bzw. Trainingsmethoden.

Bin gespannt auf Eure Vorschläge und Ideen! B-)

Viele Grüße

...zur Frage

Wie bewege ich meine Freundin dazu Sport zu betreiben?

Meine Freundin ist 17 Jahre alt und ist unzufrieden mit ihrem Körper. Sie meint selbst sie sei zu dick und will daran was ändern. Dabei muss man aich sagen, dass sie sehr viel süßes isst und ich ihr schon geraten habe diesen konsum vielleicht ein wenig zu reduzieren.. Aber Ich bin natürlich begeistert gewesen da ich selbst viel sport betreibe und habe ihr angeboten ich gehe mit ihr laufen, rad fahren usw. Allerdings meinte sie nach 3 mal radfahren und 1 mal laufen dass sie das nicht mehr möchte, weil sie sich dabei so blöd vorkommt wenn sie sich mehr anstrengen muss als ich.. ich habe ihr gesagt dass das doch normal ist und ihr garnichts peinlich sein muss, und bin auch ihr tempo gefahren bzw gelaufen und habe rücksicht genommen.. Dennoch will sie nicht mehr, sie meint es macht ihr keinen spaß sie kann es nicht und ist völlig unbegabt.. Sie meint diese sportarten "geben ihr nichts" das einzige was ihr wirklich daugt ist snowboarden nur kann man das nicht das ganze jahr über machen.. Wie bringe ich sie also dazu Sport zu betreiben? zumal sie es ja selbst "will" und es ihrer gusendheit nicht schaden würde, weil sie immerwieder rückenschmerzen und kopfweh usw hat.. da hilft doch sport?

ich hoffe ihr habt ein paar tipps.

Grüße MrFelt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?