Was ist eine "Schweden-Brille" beim Schwimmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi striker,

bei einer so genannten Schwedenbrille sitzt das Brillenglas aus Kunststoff ohne Gummidichtung direkt auf dem Außenrand des Auges, die Dichtung übernimmt sozusagen die Haut. Schwedenbrillen sind früher als Wettkampfbrillen konzipiert worden, der Tragekomfort steht da etwas hinten an. Allerdings ist die Brille auch bei Startsprung und Wende wasserdicht. Vorsicht beim Anziehen: Erst leicht die Gläser an die Augen drücken, dann das Kopfband (Gummi) umlegen, sonst können ggf. die Gläser gegen die Augen flutschen.

Was möchtest Du wissen?