Was ist ein Reflexbogen und wer kennt Beispiele dafür?

0 Antworten

Krafttraining: Schmerzen im Nervus Ulnaris auch bekannt als „Musikantenknochen"

mein problem ist folgendes, in der letzten zeit bekomme ich beim "seitlichem armstrecken über kopf" starke schmerzen im Nervus Ulnaris (Musikantenknochen), schon nach nur wenigen wiederholungen fängt es an und wenn ich den schmerz ignoriere wird es immer heftiger bis hin zum taubheitsgefühl im kleinen finger sodass ich die hantel vor schmerz fast fallen lassen muss. allerdings tritt das ausschließlich im linken arm ein. kann mir villeicht jemand sagen woran das liegen könnte oder was man verbessern könnte ?

...zur Frage

plötzliche Schwäche im linken Arm

Hallo,

ich betreibe den Leistungssport Triathlon und habe seit ca. 2 Wochen das Problem, das beim Schwimmen unter Belastung mein linker Arm zu schwächeln anfängt :°( Es kam von einer Trainingseinheit zur anderen und ist seit dem permanet zu beobachten. Ich mache Ausweichbewegungen unter Wasser weil ich den Druck auf dem linken Arm nicht mehr halten kann oder sogar, das meine Finger unweigerlich auseinander gehen beim Schwimmzug und die Hand zu vibrieren beginnt. Dadrunter leidet mein ganzes Training und ich frag mich wodrann das liegen kann.

Hat das vllt was mit den Nerven zu tun die links weniger angesteurt werden als recht?

Vielen Dank für Tipps oder Hinnweise :-D

...zur Frage

Keine Kraft mehr im Rechten Arm

Hallo zusammen!

Ich hoffe Ihr habt eine idee was es sein könnte... und zwar habe ich gestern Brust und Trizep Trainiert und beim Schrängbankdrücken mit KH hatte ich im Rechten Arm (mein Starker Arm) überhaupt keine Kraft. Der Arm konnte das gleichgeweicht kaum halten und das schon mit weniger Gewicht als ich sonst nehme.

Heute Rücken und Arme.... es ging garnichts mehr... beim Latzug habe ich gemerkt das mein Rechter Arm keine Kraft hat und mein Linker Arm mehr gezogen hat, konnte nichts ordentlich machen Und ich hatte ständig das gefühl das meine Schulter auch nicht ganz will.Auch im Unterarm wenn ich eine Faust mache fühlt es sich eigenartig an.

Dann wollte ich die Bizeps trainieren.... Ja der Linke Arm hervoragend und beim Rechten konnte ich nichts mehr machen, nach 2 Sätzen habe ich abgebrochen weil es kein Sinn mehr gemacht hat.

Letzte woche als ich Schulter Training gemacht habe, hatte ich ein sehr unangenehmes ziehen in der Rechten Schulter (bei der letzten übung) als würde gleich was reissen.

Meint Ihr es kann daher kommen oder was anderes??? Also schmrezen habe ich nicht, aber der Arm fühlt sich einfach eigenartig an.

...zur Frage

Ziel: Sixpack / niedriger KFA in 3 - 4 Monaten - was mach ich falsch?!

Hi Leute!

Ich habe vor etwa 3 Wochen angefangen, abszuspecken für mein Ziel eines niedrigen KFA von maximal 12 % - zumindest hab ich das versucht. Ich hab so viel Schweiß und Disziplin reingesteckt - und das Ergebnis: alles fürn Arsch :(

Ich habe vor 3 Wochen ein Foto gemacht und heute erneut. Gleicher Spiegel, ziemlich gleiche Position. Ich hab das Gefühl in den 3 Wochen hat sich nix getan... und das is ein Schlag ins Gesicht wenn man bedenkt was ich alles dafür getan hab. Ich bin 6 Tage die Woche (Mo - Sa) in der Früh raus und auf den Crosstrainer im Gym. Von Mo - Fr stand ich dafür um 5:30 Uhr auf, um dann um kurz nach 6 ne Stunde zu laufen. Dabei variierte ich immer die Schwierigkeitsstufen, kein Training war ganz genau gleich. Ich verstellte die Schwierigkeit stets beliebig, wechselte in verschiedenen Zeitfenstern zwischen 60, 80 und 100 Watt. Gegessen hab ich davor nix vor dem Cardio, nur etwa 30 Min davor Aminosäuren und 1 L Wasser. Direkt nach der Stunde gab`s einen Shake aus Dextrose (1g pro KG Körpergewicht) und Eiweiß. Dann ging es heim.. duschen und Frühstück (100g Haferflocken, 500 ml 1,5% Milch und meist 100g tiefgekühlte Beeren).

Da ich im sozialen Dienst arbeite und den ganzen Tag von Klient zu Klient unterwegs bin, kann ich mittags nicht kochen oder dergleichen. So nahm ich mir bisher immer 200g Brot mit 100g Käse (light) mit. Dies aß ich auf 2 Mal mit meist 2 - 3 Stunden Pause dazwischen. Nach Feierabend vor dem Gym gab es 250g Magerquark mit wieder 100g von den Beeren. Genau das selbe auch etwa 1 - 2 Stunden nach dem Training, was gleichzeitig etwa 1 - 3 Stunden vor dem Schlafengehen war. Direkt nach dem Training den gleichen Shake wie in der Früh nach dem Laufen (Dextrose, Eiweiß).

Ich habe unter der Woche auf ALLES verzichtet. Nicht mal Cola-Light gab`s, nix!! Nur das Aufgeführte Zeug - ok und Mineralgetränke ausm Gym während des Trainings am Abend, da fand immer normales Krafttraining statt aber mit wenig Gewicht und 15 - 20 WH. Dafür hab ich mir stets sonntags nen Cheatday gegönnt und gegessen / getrunken worauf ich Lust hatte, es aber nie all zu krass ausufern lassen (Pudding und normalen Früchtequark zum Frühstück, Mittags ne Pizza oder so und Abends normale Brotzeit oder Pizzinis wenns ned grad ne Pizza mittags gab :D )

Hmm und das Ergebnis is sehr ernüchternd... ich wiege noch immer 74 KG bei etwa 1.65 m und hab von einer auf die andere Woche plötzlich sogar 2 % Körperfett MEHR ?! :( gut.. vlt lag es daran dass ein Trainer mir sagte, ich soll gut zudrücken bei dem Messgerät, was ich davor nicht tat... erst hatte ich 19.7 %, dann 2 Wochen später 18.7 % und ne Woche darauf wiederum jetzt auf einmal eben 20.4 % ?!?! was mach ich falsch?! :(

Ich hoffe mir kann jemand helfen, denn ich verliere die Lust und den Glauben an mich selbst... Hätte ich vor dem Laufen doch ne Banane oder so essen sollen? Hat mein Körper Muskeln verzuckert? Oder was läuft schief??

Danke im Vorraus

...zur Frage

Komische Schmerzen in den Armen - Bandscheibe?

Vor einem Jahr habe ich bei Klimmzügen im Oberam, da wo der Ulnar Nerv verläuft, ein Stechen gespürt. Zuerst im rechten, nach ein paar Tagen im linken Arm und dann wieder im rechten. Trotz Pause kam es wieder. Ich hab weiter trainiert, viel Reck geturnt, da ich angefangen habe, Sport zu studieren. Jedes Mal danach, habe ich ein richtiges Ziehen in den Armen, vor allem rechts. Es wurde mit jedem Mal Training schlimmer, bis es wirklich ganz extrem im ganzen Arm dumpf gezogen hat (Finger waren nicht betroffen, kein Kribblen, keine Taubheit, keine Schwellung, kein Druckschmerz!)

Sobald ich das Training abgebrochen habe, war es nach 1 Stunde weg, komplett fort. Ich habe meinen Arm dann 2 Monate lang geschont und hatte keine Probleme. Ich hab dann wieder geturnt, 4 Monate ohne Probleme, habe halt Reck und Klimmzüge, Seilklettern etc ausgelassen. Liegestütze etc sind ok!

Sobald ich allerdrings wieder anfange, zieht es wieder. Am Ober- und Unterarm außen, und am Oberarm innen zum Ellenbogen hin.

War schon bei vielen Ärzten, aber nichts kam heraus (Bizepssehnenentzündung, Trizepssehnenentzündung, Tennisellenbogen, etc...)

Kann das vl ein Bandscheibenvorfall der HWS sein?

Oder Verspannungen? Wenn ich einen Muskelkater habe, "zieht" es immer mehr als davror! Außerdem ist es schmerzhaft, wenn ich auf die Schulter falle!

Hoffe, hier hat jemand Tipps!

...zur Frage

Kampfkunst-Nervensystem ?

Hallo, in vielen China Filmen wird gezeigt das Personen durch geziehlte schläge auf Nerven ausgeschaltet werden. Ich würde mal gerne wissen wo diese Nerven genau liegen. Ps: ich will sie nicht anwenden,ich will sie ledeglich nur wissen :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?