Was ist ein Kapselganglien?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Ganglion ist ein Synonym für ein Überbein.

Das sind gutartige zystische Geschwulste mit einer fadenziehenden Flüssigkeit gefüllt.

Am häufigsten treten sie an den Sehnen der Handgelenke und Füsse auf.

Manchmal allerdings, so wie bei dir, an einer anatomisch und mechanisch sehr ungünstigen Stelle, nämlich dem Karpaltunnel.

Dort ist es naturgemäß sowieso schon ziemlich eng. Wenn da jetzt noch 3 Ganglien drin sind, wird der Nerv der dort liegt (n. medianus) gedrückt. Es kommt zu Mißempfindungen und Schmerzen.

Oft wird Kortison gespritzt. Doch bei dir besteht da die Gefahr, das der Nerv beschädigt wird. Deshalb lässt man das besser sein ;-).

Eine OP ist oft die beste Alternative. Da werden die Ganglien so restlos entfernt, das sie auch nicht mehr wiederkommen.

Das ist in der Regel ein recht kleiner Eingriff. Nach kurzer Zeit dürftest du deine Hand wieder voll einsetzen können.

Bitte Beachte:

Meine Angaben über die Therapie und die OP sind Erfahrungswerte und können natürlich nicht 100%ig für dich passen, da ich deine Hand ja nicht gesehen habe.

Was möchtest Du wissen?