Was ist ein GyroTwister?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab auch so ein Teil zuhause - wirklich eine feine Sache und geht bei guter Handhabung auch richtig steil, das Teil;) Sollte man dann auch nicht gerade loslassen, wenn´s mal ordentlich Speed hat:D Kauf dir doch einfach mal eins, die kosten ja nicht die Welt.

mit einem Gyrotwister kann man das Handgelenk und die Unterarmmuskulatur stärken. Das ist ein spezieller kleiner Ball (etwa 10 cm groß) in dessem Inneren eine Schwungmasse ist, die man durch eine bestimmte koordinierte handgelenksbewegung derart in Schwung versetzen kann, dass dabei ziemliche Fliehkräfte entstehen. Kein schlechtes Gerät und technisch faszinierend. pooky und kompressionsstrumpf habes schon gut erklärt.

Ein Gyrotwister ist ein kleines Sportgerät, um Hand- und Armmuskulatur zu trainieren. Es besteht aus einem runden Gehäuse und einer innenliegenden kugelförmigen Rolle. Diese wird mit Hilfe einer Schnur, die um sie aufgerollt wird, in Bewegung gesetzt. Die Kunst ist es, diese Rolle nach dieser Starthilfe mit kreisenden Handbewegungen zu beschleunigen und in Bewegung zu halten. Je schneller sie sich bewegt, desto größer sind die (Kreisel-) Kräfte, die auf Hand und Arm wirken, laut Hersteller sind es bis zu 17 Kilo. Der Gyrotwister wird unter anderem auch in der Therapie eingesetzt, um etwa Muskeln nach einem Armbruch wieder zu trainieren.

Danke pookky. Kann ich damit meine Unterarmmuskulatur für Badminton besser trainieren?

0
@wego13

@wego13, habe den GyroTwister auch, und habe damit mein Handgelenk und die Unterarmmuskulatur fürs Tennis gefestigt. Das Ding ist ganz schon wirkungsvoll, leider verliert man daran relativ schnell die Lust, da es etwas eintönig ist. Aber die Kräfte, welche damit entwickelt werden, sind schon ganz schön faszinierend.

0
@Kompressionsstrumpf

Zu den Aussagen von Kompressionsstrumpf kann ich nichts hinzufügen, nur dass ich als Rechtshänder Probleme habe, meinen linken Arm zu trainieren, weil ich mit der linken Hand nicht die nötigen Bewegungen erzeugen kann, um das Ding am Laufen zu halten.

0
@pooky

So gehts mir aber auch mit links, erstaunlich wie grobmotorisch man da ist.... bei mir ist da die Verletzungsgefahr größer als der Trainingseffekt ;-)

0

:-)

0

Was möchtest Du wissen?