was ist eigntlich pilates? für wen geeignet?

2 Antworten

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining welches über gezielte Anspannung diverser Muskelgruppen die tieferliegenden und kleinen Muskelpartien ansprechen soll. Kombiniert wird dies mit einer gezielten Atmung die unter anderem aus dem Bauch heraus erfolgt. Pilates ist für jeden geeignet soweit er damit klar kommt. Es gibt einige die mit der Technik der Muskulären Anspannung und auch der Atemtechnik nicht zurecht kommen. Manch andere klagen hier sogar über Schwindel. Bei solchen Symptomen sollte auf Pilates verzichtet werden.

Der Erfinder dieser Art Gymnastik ist Joseph Pilates, der in den USA lebte. Daher der Name. Auch die Namen der einzelnen Übungen sind deshalb meist englisch (z.B. "The Saw"). Alles andere hat Juergen schon gesagt. Sehr wichtig ist eben die richtige Atmung. Mit Pilates kann man vor allem seine Rumpfmuskulatur stärken. ´Darin besteht auch das Prinzip: Bevor man z.B. anfängt, seine Arm- oder Beinmuskeln zu trainieren, sollte die tieferliegende Bauch- und Rückenmuskulatur so gefestigt sein, daß man den Körper nicht überfordert und mit Rückenschmerzen reagiert. Ich habe mit dieser Technik meine Rückenschmerzen, die zuvor immer wieder kamen, gut in den Griff bekommen.

Was möchtest Du wissen?