Was ist eigentlich Carbon?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann nur noch ergänzen, dass Zellulosefasern unter Luftabschluß zu Karbonfasern verkohlt werden. Da kommt also die richtige Assoziation zu Kohle vor. Dieser Stoff wird dann in Epoxidharze eingegossen, um hohe Temperaturen aushalten zu können und die von pooky genannte Zugfestigkeit zu bekommen.

ah, so.... Danke schön für eure Antworten!

0

Das was bei der Herstellung als Carbon bezeichnet wird, ist im Grunde genommen kohlefaserverstärkter Kunststoff. Das heißt Epoxidharz, in das eine oder mehrere aus Glaskohlenstoff bestehende Schichten eingebettet ist.

Kohlenstoff zeichnet sich vor allem durch seine enorme Zugfestigkeit bei geringem Gewicht aus, das Epoxidharz macht das ganze je nach Konstruktion steif oder leicht flexibel, da Kohlefasern eigentlich biegefähig sind.

Da Kohlenstoff zugbelastbar ist, aber kaum druckbelastbar, sind zum Beispiel bei Rennradrahmen viele Schichten in unterschiedlicher Anordnung notwendig, um eine in alle Richtungen belastbare Struktur zu erreichen.

Die Herstellung von Produkten aus kohlefaserverstärktem Kunststoff ist unter anderem daher sehr aufwändig und vergleichsweise teuer.

Was möchtest Du wissen?