Was ist efektiver Thaiboxen oder Kickboxen??????

2 Antworten

So, ich persönlich mache schon seit 7 Jahren Kampsport.Ich habe die ersten 3 Jahren Kickboxen gemacht und bin dann auf thaiboxen umgestiegen. Der einzige unterschied bei diesen Kampfsportarten ist nur, dass du beim thaiboxen deine ellenbogen und deine knie mitbenutzen darfst. Beide Sportarten erfordern viel disziplin, geduld und vor allem zählt der wille denn: 1. Es dauert sowieso erstmal seine Zeit um erfolge zu sehen und deswegen muss man immer dran bleiben. Da zählt die Geduld und der Wille.

2.Selbstdisziplin und vorbildliches Verhalten anderen gegenüber.Das besagt jeder Kodex.

3.Und glaub mir einfach, selbst wenn du der beste Kämpfer mit der besten Technik und der meisten Kraft bist, wirst du OHNE DISZIPLIN nicht weit kommen.

Und wenn du Kampfsport nur machen willst um andere K.O. zu hauen dann ist dieser Sport nichts für dich. Da kann ich mich den anderen nur anschließen.

Ich find diesen Ansatz sch...! So was hatten wir auch schon am Training. Ist aber schnell wieder von der Bildfläche verschwunden, als es anstrengend wurde! Wenn Du aus ehrlichem Interesse etwas zu leisten und einen Kampfsport zu erlernen oder auch deine Fähigkeit Dich selbst zu verteidigen ausbauen willst, dann fang an, andernfalls lass es! mfg ralle13 PS. Tut mir leid, wenn es ein bischen heftig klingt, aber so kommt Kampfsport/-kunst in verruf!

Kickboxen oder Boxen?

ich wollte mal eine sport art versuchen und da mir boxn sehr gefählt hab ich gedacht versuch ich es mal, aber dan hab ich kickboxen gesehn und fand es auch zimlich toll naja und ich weiß jetzt nicht was besser ist.. also für mich, den ich weiß nicht was man braucht.. ob man vllt. groß sein muss? den ich bin nicht gerade groß 1.55 (: was würdet ihr sagen? mit was sollte ich anfangen? und was für einen körper bekommt man, also wen man in den bereich lange trainiert? danke schon mal im voraus^^

...zur Frage

Üben Auszuweichen!

Hi, ich binn relativ schnell jedenfalls schnell genug um den meisten angriffen ausweichen zu können blocke aber ständig wie kann ich am besten zu hause und allein trainieren auszuweichen statt zu blocken?

mfg framat

...zur Frage

Thaiboxen, Kickboxen oder Boxnen?

Hallo ich hatte vor demnächst eine neue Sportart zubeginnen. Ich würde gerne sowas wie Boxen machen, jedoch kenne ich mich da nicht sogut aus. Ich bin derzeit 14 Jahre alt und weiß nicht ob das gut ist wenn ich in meinem Alter damit anfange? Ich weiß auch nicht was alles beim Kinderthaiboxen verboten bzw. erlaubt ist oder allgemein beim Boxen. Wäre nett wenn mir jemand ein paar Ratschläge geben könnte! LG

...zur Frage

welche Kampfsportart ist die richtige für mich?

Hallo... ich würde gern wissen welche Kampfsportart man mir empfehlen kann..

ich bin 15 Jahre alt arbeite seit einem halben jahr im Kraftraum unserer schule und habe schon sehr viel muskeln auf gebaut insbesondere Bauch, Brust, Nacken, Arme(Trizeps), Schulter und Deltamuskel..ich würde jetzt auch anfangen wollen mit einer Kampfsport.. mich interressieren diese Kampfsport arten am meisten: San Shou Capoeira Muay Thai Kickboxen Kickboxen

kann mich aber nicht entscheiden...oder kann mir jemand noch eine andere Kampfsport art empfehlen...

danke schön

...zur Frage

Boxkampf ?

Also ich möchte 6 Monate Boxen trainieren und dann erst meinen ersten Kampf bestreiten. Ich habe keine Angst vor dem Gegner , das niemals ! Aber ich habe Angst zu verlieren. Wenn ich verliere. Ich stelle mir immer vor das ich Siege. Ich habe auch ein Kämpferherz aber manchmal denke ich: Was ist wenn mein Gegner schneller ist ? Seine Treffer zu hart sind oder er sogar ein größeres Kämpferherz hat und furchtloser ist ?

Wie kann ich mir das ausdenken ?

...zur Frage

Knorpelbruch Handgelenk - Thaiboxen?

Hallo, ich habe mich vor ca 6 Jahren am Handgelenk verletzt (Knorpelbruch) Nun ging ich heute zu einem anderen Handchirurgen und fragte ob ich wieder anfangen dürfte? (Zwischenzeitlich übte ich den Sport auch ohne grosse Probleme aus) Seine Antwort war "Knorpelbruch? Nein mit dem Boxen/Thaiboxen für immer aufhören" Ohne überhaupt nach dem MRT Bild usw vom anderen Arzt zu fragen? Werde eh noch zu einem anderen gehen. Aber meint ihr ich hätte ohnehin keine Chance mehr diesen Sport auch wettbewerbsübergreifend erneut zu beginnen? (22 Jahre alt) Ohne Belastung habe ich auch keine Schmerzen mur manchmal beim Schlagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?