Was ist die optimale Temperatur zum Laufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Ich persönlich mag es recht gerne wenn es schön warm ist. Da bin ich irgendwie leistungsfähiger als wenn es schon etwas kühler ist ...

das ist ziemlich subjektiv und von Mensch zu Mensch verschieden. Aber soweit ich weiß, werden beispielsweise bei kühleren Temperaturen ( etwa 17 bis 20 Grad) die besten Marathonzeiten gelaufen. Sprinter sind glaub ich eher bei wärmeren Temperaturen leistungsfähiger. Ich glaube es einfach darauf an, ob du mit Laufen Sprints meinst oder Ausdauer...

Man muss unterscheiden zwischen persönlicher Vorliebe und idealer Leistungsentfaltung, darauf zielt ja auch deine Frage. Ich persönlich mag es zum Beispiel eher wärmer und laufe gerne mal auch bei 30 Grad, was für manchen wiederum zu warm ist.

Experten gehen aber davon aus, dass die ideale Leistungsentfaltung bei Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad zu erreichen ist. Die Bestzeiten, darunter auch der Weltrekord von Paul Tergat in Berlin 2003 wurden bei solchen Temperaturen gelaufen. Im vergangenen Jahr hatte Haile Gebreselassie den Weltrekord angreifen wollen, aber schon nach der Halbmarathon-Strecke so viel Zeit verloren, dass es nicht mehr machbar war, wie er selbst sagte, wurde es ihm zu warm. An diesem Tag herrschten maximal 27 Grad. Gebresellasie ist übrigens Athiopier, was darauf hinweist, dass offensichtlich nicht nur die persönliche Wohlfühltemperatur ausschlaggebend ist

Was möchtest Du wissen?