Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

1 Antwort

bei derart detaillierten Produktfragen solltest du evtl. einen Pharmakologen oder auch den Hersteller fragen...

Hier bei Sportlerfrage findest du eher Antworten, die direkt mit Sport zu tun haben. Also benötigen tust du diese Supplemente nicht, evtl. ist Vit. D vor allem im Winter sinnvoll (dazu dann ggfs. auch K2 MK7 all-trans ). Die Gelenkprotektiva werden unterschiedl. beurteilt und können deine HWS nicht wieder gesund machen, im günstigsten Fall den Verlauf abbremsen. Dein Verhalten kann im Gegenzug überproportional viel retten: lasse dir vom Orthopäden den Pathomechanismus erklären, der bei deiner individuellen Osteochondrose vorliegt und tue alles dafür, diesen soweit wie möglich zu vermeiden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit deinem Sport zu tun hat. Du benötigst bei derart hohem Trainingsumfang +/- professionelle und regelmäßige Regenerationsmaßnahmen mit allem Drum und Dran. Ausgleichssport, Wechselduschen, Dehnung, Massage, Rotlicht, Entspannungstraining, Periodisierung, Pausen, genügend Schlaf usw. Auch spezifisches Krafttraining ist nötig, um u.a. die HWS zu stabiliseren. Natürlich kommt auch die Arbeitsbelastung und Alltagshaltung wesentlich hinzu, wobei auch diese auf pathomechanische Situationen hin überprüft werden sollen.

Was möchtest Du wissen?