Was ist die beste Kraultechnik?

1 Antwort

Kraulschwimmen ist eine sehr komplexe Fortbewegungsform im Wasser. Die Eigenwahrnehmung muss vollkommen ohne den dominanten Sehsinn auskommen. Zudem bewegt sich der Körper plötzlich in der Waagerechten. Die Atmung ist neben der Wasserlage das Hauptproblem - und beides hängt natürlich sehr eng zusammen. Wenn der Körper nicht richtig im Wasser liegt, ist die Atmung sehr schwer. (.....)

Schultern schlapp nach einer Bahn Kraulschwimmen

Wenn ich eine Bahn (25m) Kraulschwimme, dann werden meine Schultern und meine Arme ganz schnell schlapp und ich habe dadurch nicht viel Ausdauer, obwohl ich beim Fußball sehr viel Ausdauer habe. Ich schwimme immer Kraul, Brustschwimmen habe ich nicht gelernt.

was muss ich machen ode wie muss ich meine Schultern GENAU tranieren, damit ich nach den Sommerferien locker 200m Kraulschwimmen kann??

...zur Frage

Fußgelenke fest oder locker beim Kraulschwimmen?

Wie ist das nun richtig? Bekomme ich bei festen Gelenken mehr Vortrieb?

...zur Frage

Wie krault man am besten in einem Neopren-Anzug?

Ich habe gehört, dass man zB als Triathlet beim Schwimmen mit einem Neopren-Anzug eine andere Kraultechnik benutzt, als wenn man ohne Neopren-Anzug krault. Warum macht man das, und vor allem wie sieht denn dann diese Technik aus?

...zur Frage

Muss man eine ungerade Zugzahl beim Kraulen wählen um Seitenstiche vorzubeugen?

Ich habe bei mir immer das Gefühl, wenn ich regelmäßig nur auf der linken bzw. nur auf rechten Seite atme, dass ich dann sehr schnell Seitenstiche bekomme. Nehme ich einen 3er Zug klappt es besser, aber dann muss ich langsamer schwimmen um solange genügend Luft zu haben. Vom Atemrythmus her, sagt mir alle zwei Züge Luft holen schon besser zu, aber ich weiß nicht wie ich das am besten anstellen soll.. Kennt jemand das Problem ?

...zur Frage

warum fehlt mir beim schwimmen die luft? was kan ich dagegen tun?

ich schwimme seit herbst 09 jede woche 5 mal, hab dadurch etwas abgenommen (bmi jetzt 20, vorher 22), kann die technik (bin im verein) doch wenn ich schnell schwimme (ich meine nicht 25m sprints) sondern mal auf 100 oder 200m, fehlt mir die luft. ich atme nach jedem zug (brustschwimmen) und nach jedem zweiten bei kraul - also jedesmal wenn ich den rechten arm aus dem wasser nehme.doch irgendwie kann ich in der zeit in der der kopf über wasser ist, nicht genug luft aufnehmen - ich atme richtig tief und schnell ein, aber nach 4 bahnen (=100m) muss ich immer erstmal verschnaufen. das problem habe ich nur beim schwimmen, bei joggen, oder lauf-sprints (bspw 400m) jedoch nicht. ne krankheit kann das ja nicht sein, sonst hätte ich das bei anderem sport auch, und die technik eigentlich auch nicht. kennt ihr das auch ? ist schwimmen da so intensiv dass das mehr luft verbraucht als man aufnehmen kann? klar, ich kann auch locker langstecken schwimmen, ohne pause machen zu müssen, aber ich meine ja jetzt kurzstrecken bis 200m möglichst schnell, aber nicht gesprintet.... Danke schonmal für euere tipps!

...zur Frage

Beim Schwimmen Wasser durch die Nase

Hallo, ich übe zur Zeit die richtige Technik mit Schwimmen. Soweit läuft es einiger Maßen, nur bekomme ich ab und zu immer wieder Wasser durch die Nase wenn ich den Kopf zum Luft holen hoch nehme. Dabei ist es wie eine Art verschlucken und komme ganz aus dem Ryhtmus. Wie kann ich das verhindern? Ich atme eigentlich nur durch den Mund und im Wasser atme ich durch Mund und Nase aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?