Was ist der Vorteil von einbeinigen Kniebeugen?

2 Antworten

Ich würde die Dinger auch erst machen, wenn du richtig viele und vor allem richtige normale Kniebeugen hinbekommst. Dabei solltest du dich wie auf einen Stuhl, nach hinten setzen. Und dann versuchen immer tiefer runter zu kommen. Wenn dir diese sehr leicht fallen, dann sind die einbeinigen doch auch nur noch ein Klacks. Und hier kannst du einfach nur ein Bein in der Luft lassen und die Übung wie mit beiden beinen machen, oder in die Waage gehen, also Oberkörper nach vorn beugen, ein Bein nach hinten strecken. außer, das sie gut für die Oberschenkelmuskulatur, den Kniebeuger sind, sind sie natürlich supergut für die Balance!

Ok danke, ich glaub dann fang erst mal mit den normalen an ;-)

0

Ich gehe davon aus, du mittels dieser von dir angesprochen Übung deine Oberschenkel trainieren/stärken möchtest. Die einbeinige Kniebeuge eignet sich sehr gut für dein Balancegefühl und werden wie schon gemerkt auch gerne beim Pilates eingesetzt. Um deine Beinmuskulatur zu stärken reicht hier die herkömmliche Kniebeuge mit beiden Beinen aber vollkommen aus.

Trainingsplan und Übungen für die Sprintgeschwindigkeit/ Explosivität

Hallo Männer und Frauen,

Kurz zu meiner Person, ich bin männlich, 16 Jahre alt und laufe auf 100m 11,2 sek. und auf 1000m 3 Minuten. Mein Ziel ist es, meine Sprintgeschwindigkeit bzw. meine Explosivität zu verbessern, ebenso auch die Sprintausdauer. Ich mache seit guten 2 Jahren Ganzkörper Krafttraining mit ausschließlich meinem eigenen Körpergewicht (Liegestütz, Klimmzüge, Sit-ups, ...) und möchte nun meine Beine wieder spezifischer auf den Sprint trainieren. Da mein Körperwachstum jedoch noch nicht abgeschlossen ist, kommen für mich keine Übungen mit (größeren) Gewichten in Frage. Zuvor wurde mir schonmal zu Kniebeugen mit Gewicht geraten, gleichzeitig hieß es jedoch Kniebeuge reduzieren die Explosivität, solange diese nicht schnell ausgeführt werden.

Ich hatte mir überlegt, Monatgs , Mittwochs und Freitags 1 Stunde lang ausschließlich kurze Bergsprints (20-40m), kurze und lange Sprints auf Ebene, Kniebeuge mit anschließendem Sprung aus der Hocke und Einbeinigen Seilspringen (zur Abwechslung) zu machen und nach dieser Einheit dann 1 Stunde Ganzkörperkrafttraining wie gewohnt. Dienstags und Donnerstag wären dann Langstreckenläufe an der Reihe, zwischen 40 Minuten und 1 Stunde, teils Berganstieg, teils Ebene, schnelles Tempo.

Ist das so okay, oder doch zu viel ? Irgendwelche Übungen welche ich unbedingt noch einbringen sollte? Wichtige Tipps welche zu beachten sind?

Danke im Voraus

...zur Frage

6 Wochen nach Kreuzband Op schmerzen im Knie bzw. an der Narbe normal?

Hallo wurde vor ca. 6 Wochen am Kreuzband operiert (Kreuzbandplastik - Patellasehne). Hatte nicht wirklich schmerzen im Knie, Streckung funktioniert noch nicht ganz und Beugung liegt so bei 110 grad, denke das ist ganz ok soweit ich das Beurteilen kann. Bekomme KG, LD usw. ... Seit ca. 2 Tagen habe ich Schmerzen im Knie dort wo die Narbe liegt links unterhalb der Kniescheibe ist als erstes aufgetreten bei der Physiotherapie also bei Belastung ... ist auch noch relativ dick an der Narbe bzw. hart. Schmerzen sind jetzt bei der Streckung und bei der Beugung (Schmerz ist stechend ) Jetzt zu meiner Frage ist das normal ??? Übermorgen geht es auch zur Reha deswegen würde es mich sehr freuen über schnelle antworten. Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?