Was ist der Unterschied zwischen Sportklettern und Alpinklettern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ganz gefällt mir die Wikipedie-Definition nicht. Für mich liegt der Unterschied überwiegend im Anteil der eigenverantwortlichen Absicherung.

Sofern eine Tour durchgehend mit "genormtem" Sicherungsmaterial versehen ist und ausser einem Satz Expresschlingen keine weitere Ausrüstung mehr nötig ist, dann gehört das meiner Ansicht nach zu den Sportkletterrouten.

Wenn sich das ganze im Gebirge über viele Seillängen und mit mehr oder weniger anspruchsvollen Zu- und Abstiegen abspielt und vielleicht an wenigen Stellen noch die ein oder andere Korrektur mit Klemmkeilen und Schlingen notwendig ist, dann würde ich eine solche Route in die Kategorie "Alpines Sportklettern" einordnen.

Routen, die zum überwiegenden Teil selbst abzusichern sind - oder wo die Absicherung zumindest eigenverantwortlich beurteilt werden muss (sprich es stecken v.a. alte Normalhaken)würde ich in die Schublade "Alpinklettern" stecken.

Was möchtest Du wissen?