Was ist der unterschied zwischen Crunches und sit ups

2 Antworten

chrunches sind genauso effektiv wie Sit Ups mit dem Vorteil das du deinen Rücken nicht schädigst und deine Halswirbelsäule nich überlastest. Wenn du Chrunches richtig ausführst hast du damit eine völlig ausreichende Übung für den Bauch. Achte dabei darauf das du flach auf einem eben Boden liegst. Der untere Rücken da wo viele ein Hohlkreuz haben sollte in den Boden gedrückt werden während der Übung ganz wichtig denn wenn du eine Hand zwischen den Boden und deinen unteren RÜcken schieben kannst ist das auf Dauer nicht richtig und schon gar nicht gesund für dein Lendenwirbel und Kreuzbein so heißt dieser Bereich. Ein hohlkreuz bekommt man auch nur weil die Beckenmuskulatur und Rücken und Bauchmuskulatur zu schwach ist um den RÜcken grade zu halten. Man kann sowas wegtrainieren. Gut und bei den ausführungen der Chrunches lege bitte nicht wie du wohl schon oft beobachtes hast deinen Hände um deinen Nacken, sondern halte sie auf Höhe der Ohren oder grade vor dich und schiebe sie bei der Bewegung in Richtung Knie also ob du etwas wegdrücken wolltest. Wenn du hinter dem Hals die Hände zusammenfaltest dann neigst du schnell dazu dich an deinem Hals hochzuziehen. Ganz ganz ungesund. Der Dritte Fehler den viele machen ist sie rollen sich nach vorne damit trainierst du nicht deinen Bauch sondern höchsten einen Haltungsschaden. Achte darauf das du im Oberkörper grade bleibst auch der Hals ist lang und die Schultern nicht hochgezogen der Blick ist zur Decke und dahin bewegst du auch deinen Kopf und die Schultern..Beim optimalen Chrunch der richtig ausgeführt wird trainierst du den ganzen Bauchbereich oben und unten. Denn durch das untenhalten der Lendenwirbelsäule sowie das Anheben des Oberkörperbereiches, bis Höhe unterer Rippenansatz solltest du vom Boden kommen,führt zu einer Anspannung im oberen und unteren Bauchbereich. Wenn du die Lendenwirbelsäule noch nicht so gut unten halten kannst dann hebe deine Beine an winkel sie an und zieh sie zu dir ran. Das entlastet den unteren Rücken. Wenn du den Bauch trainierst vergiss den Rücken nicht zu trainieren denn sonst hast du eine Dysbalance. Um deinen Rücken auch mal zwischendurch zu trianieren damit du auch mal Chrunches machen kannst mit angewinkelten Beinen die auf dem Boden stehen. Versuche im Stehen deinen Bauchnabel nach oben unter die Decke zu drücken. Also dein Becken nach vorne Kippen. Ich hoffe du kannst mit den Erklärungen was anfangen live zeigen ist immer besser. Dann kann man auch direkt Fehler ansprechen die gemacht werden. Überlaste dich am Anfang nicht der Erfolg kommt mit der Zeit acht auf deine Atmung und wenn du nicht mehr kannst dann mache Pausen. Am Anfang viele Pausen. Denn nur wenn du Erfolge hast und nicht ständig Musklekater wirst du den Spass an der Bewegung nicht verlieren und weitermachen. Wenn du noch genauere Erklärungen brauchst dann schreib mich einfach an. http://www.youtube.com/watch?v=UEM5WUofI3I

 - (Training, Muskeln, Crunches)  - (Training, Muskeln, Crunches)
39

Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass du bei Crunches nur den geraden Bauchmuskel, bei Sit-ups aber zusätzlich die Hüftbeuger trainierst. Dabei soll nicht verschwiegen werden, dass du die Hüftbeuger auch durch andere, effektivere Übungen trainieren kannst.

0

Bei den Situps hast du mehr oder weniger den kompletten Oberkörper angehoben. Die Erfahrung hat hier gezeigt das bei den Situps der LWS sehr stark belastet wird. Wenn die Kraft in der Bauchmuskulatur bei der Übung nach läßt fingen vielen an aus dem unteren Rücken zu ziehen, was auf Dauer zu Problemen der Bandscheiben im LWS Bereich führen kann. Bei den Crunches ( siehe auch den unteren Link ) bleibt der untere Rücken während der Übungsausführung komplett auf dem Boden aufliegen. Die Belastung erfolgt hier nur aus der Baucmuskulatur was wesentlich effeltiver ist. Von daher sind die Crunches zu bevorzugen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Crunch_%28exercise%29

sixpack halten

hi leute ich habe ein sixpack habe bisher jeden tag 500 situps und 150 liegestützen und 90 klimmzüge gemacht und meine bauchmuskeln tuhen nach den sit-ups net mehr weh aber ich hab ja schon einen und weil er ja net mehr weg tut wollte ich euch fragen wie ich den halten kann denn mehr als 500 werd ich net mehr machen sollte ich vllt. eine woche pause und dann eine woche trainieren damit die muskeln ein bißchen nachlassen ???

...zur Frage

Warum tut mir bei Sit-Ups mein Nacken weh?

Immer, wenn ich Sit-Ups oder ähnliche Übungen mache, tut mir meine Muskulatur am Nacken und am Hals sehr weh. Woran liegt das? Kann ich irgendetwas dagegen tun?

...zur Frage

120 Sit ups am Tag Sinnvoll?

Ja ich wollte wissen ob 120 Sit ups am Tag sinvoll sind um Bauchmuskeln auf zu bauen und ob sie dann auch sichtbar werden ?! Und ist es eine gute Kombi ? Am Tag 120 Sit ups und Schwimmen + Diät ? Danke für eure antworten

...zur Frage

Liegestütze,Situps und joggen....kann ich was erreichen?

Hallo habe vor 2 monaten mit dem krafttraining aufgehört weil ich extreme hautrisse bekommen habe. habe 5 monate lang hart trainiert und war auch stolz auf meine ergebnisse. will jetzt alle 2 tage 3 sätze liegestütze 3 sätze sit ups und joggen gehn.......kann ich damit was erreichen? und bekomm ich auch hautrissen von liegestütze, sit ups? mfg bolo

...zur Frage

Ist es normal das bei Sit ups der Bauch zittert?

Wenn ich Bauchmuskelübungen wie z.b. Crunches oder Sit ups mache, dan beginnt mein Bauch zimlich stark zu zittern. Meine Bauchmuskulatur ist nicht gerade sehr stark, kann es mit dem zusammenhängen ?

...zur Frage

Wie kann man die oberen Bauchmuskeln "ausschalten", damit man nur die unteren trainiert?

Ich habe das Gefühl, dass beim Bauchtraining nur meine oberen Bauchmuskeln die Arbeit übernehmen. Wie kann ich denn diese "ausschalten", so dass nur die unteren arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?