Was ist der Unterschied zwischen 10.000m und 10km - Lauf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

10 km wird bei Straßenläufen ausgeschrieben

10.000 m (oder auch 5.000m / 3.000m usw.) wird bei Bahnläufen ausgeschrieben.

Mehr zum Thema Leichtathletik auch auf www.hdsports.de/leichtathletik

Ich wusste gar nicht das es da einen Unterschied gibt.

Mit 1okm ist in der Regel ein Strassen- oder Geländelauf gemeint, mit oder ohne Gefälle, unterschiedlichem Belag, gelaufen mit Laufschuhen und durchführbar als Massenrennen. Mit 10,000m ist immer Stadionlauf gemeint, gelaufen mit Spikes auf Tartan (und deshalb immer schneller als 10km) gegen eine begrenzte Anzahl Gegnerinnen.

Halbmarathon mit 14?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und laufe sehr gerne. Auf Wettkämpfen bin ich bis jetzt immer nur 800m gelaufen, aber ich möchte eher zu Langstrecken wechseln. Ich gehe täglich bis zu 5km laufen, und möchte dieses Jahr auch noch 10.000m laufen und in ca. 11 Monaten am Halbmarathon teilnehmen. Bringt das überhaupt noch etwas, jetzt für den Halbmarathon zu trainieren, und würde ich das nächstes Jahr überhaupt schaffen?

...zur Frage

Was gehört beim Laufen alles zur Läuferetikette?

Scheinbar gibt es für Läufer auch eine Art Etikette? Ich dachte das gibts nur beim Golf. Was muss man denn alles aufgrund dieser Läuferetikette oder Wettkampfetikette beachten? Bzw. was muss man bei der Laufetikette alles tun bzw. lassen?

...zur Frage

Wie werden Höhenmeter gezählt?

Nur aufwärts oder auch abwärts? (Was bekanntlich ein ziemlicher Unterschied ist.)

...zur Frage

Was ist eine gute Zeit für einen 10km Lauf?

Im welchem Bereich liegen die Profis? Und welchem die Hobbyläufer?

...zur Frage

Erst abnehmen , dann Fußball spezifische Training?

Hallo,

ich wiege zurzeit 70kg und bin 165cm groß und bin männlich.

Habe vor ungefähr 2 Monaten mit dem Krafttraining (Maximalkraft) angefangen. Aber nicht richtig durchgezogen. D.h. mal trainiert mal Pause und nicht so auf Ernährung geachtet, jedoch habe ich trotzdem 3-4 kg verloren (vorher 73-74 kg).

Da ich nebenbei noch im Sportverein Fußball spiele und mein Ziel eigentlich Leistungssteigerung im Fußball ist, frage ich mich wie ich trainieren soll.

Ich habe bis jetzt so gemacht 20 Min Laufband (0-3min: 8km/h | 4-6min: 9km/h | 7-12: 10km/h |13-15: 11km/h | 16-18: 12km/h | 19-20: mehr als 12km/h). Das würde aber eher nicht zur Ausdauertraining für Fußballtraining zählen.

Dann habe ich meinen ganzen Körper trainiert (Split-Training und Maximalkraft).

Jedes mal so und max. 4 mal die Woche und manchmal war ich noch joggen, so ca.7km in 45mins.

Jetzt habe ich noch etwas recherchiert und heraus bekommen, dass für Fußballer eher Kraftausdauer mehr Sinn macht. Ja und ich weiß was der Unterschied zw. Maximalkraft und Kraftausdauer ist.

Wie soll ich vorgehen, mein Ziel wie schon erwähnt: Leistungssteigerung im Fußball

Dafür muss ich erst abnehmen.

Frage 1: Wie soll ich jetzt abnehmen:

  1. Maximalkrafttraining und Ausdauertraining bis ich genug Körperfett verloren habe, und dann auf Kraftausdauer umswitchen?
  2. Von Anfang an Kraftausdauer

Frage 2: Und eine Frage nebenbei, sollte auch der Oberkörper auf Kraftausdauer trainiert werden oder genügt nur Unterkörper?

...zur Frage

Wie trainiere ich auf einen 800m - Lauf hin?

Ich habe mit einem Freund beschlossen für einen 800m Lauf hinzutrainieren. Wir sind beide sportlich sehr aktiv und gehen regelmäßig laufen. Allerdings nur Ausdauerläufe von ca 1,5 Stunden. Wie beginnt man denn am besten für einen 800m Lauf zu trainieren. Auf was sollten wir dabei achten? Gibt es typische Fehler die man machen kann? Danke an alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?