Was ist der Übergriff beim Rudern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Übergriff im Skiff gibt an, um wieviel cm sich die Skullenden überschneiden. Er beträgt zwischen 14 und 22 cm.

Es gibt zwei Verwendungen von "Übergriff" im Rudern.

Erstens die Überlappung der Skulls (also Dollenabstand über beide Dollen minus zweifache Innenhebel-Länge).

Zweitens die Distanz des meist bugwärtigen Topfes (Abdrucklochs) eines Schlages zu dem des meist heckwärtigen Topfes des darauffolgenden Schlages derselben Seite. Im Prinzip ist also anhand dieses Übergriffs schnell ersichtlich: Wieviel Vortrieb hat das Boot während eines Schlages? Im Einer entspricht der "Übergriff" zweiter Facon somit exakt dem Abstand der Töpfe zweier aufeinanderfolgender Schläge.

Was möchtest Du wissen?