Was ist denn der Unterschied zwischen Hiking- und Trekkingschuhen?

1 Antwort

Also mal ganz ehrlich: das Wichtigste ist, dass ein Schuh richtig sitzt, einen guten Halt bietet und nicht drückt und man nicht schlappt. Alles andere ist Marketing. Es gibt vielleicht je nach Sportart ein paar Dinge, auf die man achten könnte, aber für die Funktionsfähigkeit ist das eher zu vernachlässigen. Wenn man Sportarten betreibt, bei denen man springen muss und aus gewisser Höhe wieder aufkommt, sollte man natürlich darauf achten, dass die Sohle kein Brett ist und dämpft und flexibel ist. Das kann dann aber ein Handball-, Basketball-, Volleyball- oder Tennis-Schuh sein. Und wenn man empfindliche Gelenke hat, sollte man vielleicht einen hohen Sportschuh wählen. Will heißen: wissen, welche speziellen Eigenschaften hat mein Sport und danach die Schuhe aussuchen. Egal ob sie jetzt für diesen Sport 'freigegeben' sind oder nicht.

[Laufschuhe + Muskeln] Hemmung von Muskelbildung durch gute Laufschuhe?

Hallo, laufe regelmäßig (1xdie Woche) neben meinem anderen Sport und habe mir dafür für verschiedene Beläge(teils Wald, Strasse. etc.) Brooks Trance10). Ein sehr guter Schuh wie ich finde. Jetzt habe ich aber die Frage ob bei solchen Schuhe für wechselnde Belege in der Natur die Dämpfung nicht zu viel ist, sodass die Wadenmuskulatur zu wenig belastet wird und dadurch der Muskelaufbau etwas gehemmt wird im Gegensatz zu Schuhen mit weniger Dämpfung. Was könnt Ihr dazu sagen und wie sind eure Erfahrungen? Hatte vorher nen NB und da habe ich nach selben Einheiten meistens mehr Belastung/ Muskelkater gespürrt. Klar hat jeder Schuh eine andere Bauform und belastet andere Muskeln deshalb sollte man sowieso die Marken regelmäßig durchswitchen, aber hier kommt mir der Unterschied viel vor. Der NB war auch ein Schuhe für Gelände. etc.

Danke

...zur Frage

Sollte ich bei Schmerzen im Fuss sofort zu Arzt?

Hallo an alle! Bestimmt wurde dieses Thema schon oft angesprochen aber nichts was ich bis jetzt gelesen habe,hat mir wirklich geholfen... Also,hier meine Frage: Vor ein paar Tagen habe ich mich wohl beim Sport zu sehr belastet,da ich auch davor seit langem keinen intensiven Sport mehr betrieben habe... Jetzt tut mir seit gestern mein Sprunggelenk (beim auftreten) weh. Manchmal ist der Schmerz schlimmer und manchmal besser. Beim Auftreten knickt der Fuss sehr doll nach innen,worauf hin ich dann gestern umgeknickt bin...Es ist an der Aussenseite des Fusses auch ein Bisschen dick und blau geworden ,aber nicht wirklich dolle.Jetzt habe ich Phasen wo ich fast garnicht mehr auftreten kann und manchmal geh es gut. Meine Frage:Sollte ich damit zum Arzt gehen oder den Fuss nur schonen und warten ob es von selber wieder weg geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?