Was ist das Playbook beim American Football?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Playbook stehen die Angriffszüge und Laufwege. Es gibt um die 12 standard Spielzüge und dann noch unzählige Varianten, bei denen die Passfänger andere Wege laufen und so weiter. Das gleiche gibts natürlich auch für die Defense. Im American Football ist das Playbook enorm wichtig, da nur so alle Spieler wissen wo sie hinlaufen müssen. Der Quaterback bekommt den jeweilegen Spielzug vom Coach über Funk angesagt und teilt das seiner Mannschaft dann im Huddle mit.

Natürlich wird versucht den Angriffszug der Gegner zu erahnen, daher gibt es auch die Spotter die weit oben in den Stadien sitzen und sich so einen guten Überblick schaffen können. Inzwischen ist es allerdings so weit, dass die Coaches beim Ansagen der Spielzüge ihren Mund verdecken, damit ihnen niemand von den Lippen ablesen kann, was sie angesagt haben.

Hinzuzufügen: Jedes Team hat sein eigenes Playbook. Aufstellungen heißen anders und haben auch einen anderen Schwerpunkt. Miami hat z.B. mehr Laufspielzüge drin und die Indianapolis Colts und Patriots haben mehr Passspielzüge zum Lernen.

Das Playbook ist bei keiner anderen Sportart so von Nöten, wie hier, da es ja ständig neue Spielzüge gibt, die immer sozusagen bei 0 starten. Nicht wie beim Fußball, wo der Ball die ganze Zeit läuft und nie angehalten wird.

Was möchtest Du wissen?