Was ist Coxarthrose und welchen Einfluss hat Sport darauf?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Coxarthrose ist eine Erkrankungsform des Hüftgelenkes. Im unteren Wikipedialink stehen auch nähere Auskünfte zur Coxarthrose.

Quelle: Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Coxarthrose

Aha, danke.

0

Coxarthrose macht sich oft bemerkbar durch einen Schmerzen in der leistengegend. Wenn der Coxarthrose bereits fortgeschritten ist werden Sie feststellen das einen Hinken entsteht und bei der Innerrotation die Beweglichkeit reduziert ist. Bei einen verstarkte Coxarthrose sind Spielsportarten und Sprünge profokativ für Ihre beschwerden und sollten dan auch unterlassen werden.

Hat Höhentraining in irgendeiner Weise einen Einfluss auf die Schnelligkeit?

Man macht Höhentraining ja eigentlich nur um sich in Sachen Ausdauer zu verbessern, oder? Aber weiß man denn ob Höhentraining einen negativen oder positiven Einfluss auf die Schnelligkeit hat?

...zur Frage

Braucht man für Gymnastik (engl.: Calisthenics) am Reck Handschuhe??

Baue mir ein Reck in den Garten um dort einige Übungen dran auszuführen. Deshalb wollte ich wissen, ob man für den Sport am Reck Handschuhe benötigt und wenn ja, ob es dafür spezielle gibt oder man Fahrradhandschuhe oder Handschuhe fürs Gewichtheben nehmen kann. Da es draußen im Garten steht, scheint die Sonne auch ziemlich darauf, würden daher wegen einer möglichen heißen Stange Handschuhe deshalb Sinn machen?? Mfg

...zur Frage

Wiegen zwischen dem Krafttraining

Ich weiß, dass unterschiedliche faktoren einen Einfluss auf das Gewicht haben wie z.B. Ess- und Trinkverhalten. Inwieweit hat das Krafttraining einen Einfluss auf das Eigengewicht? Man fühlt sich ja, zumindest ist es bei mir so, durch den ganzen Pumpeffekt des Blutes im Muskel etwas schwerer und ich möchte wissen ob es eine große Beeinträchtigung auf das Gewicht hat und ob man einen tatsächlichen Wert bekommt, wenn man sich zwischen dem Training wiegt. Danke im Voraus!

...zur Frage

Problemzone Beine - Was kann ich noch alles machen?

Guten Morgen,

seit ca. 4 Jahren gehe ich ins Fitnessstudio, da ich damals für 2 Jahre keinen Sport gemacht habe und meine Beine ein bisschen aus der "Form" gegangen sind. Sprich meine Oberschenkel sind ein wenig schlabberig :P Ich bin sonst sehr schlank. Mein Ziel war und ist es immer noch an den Oberschenkel an Umfang zu verlieren und gleichzeitig dort das Fett abzubauen (klar kann man sich nciht aussuchen, wo man abnehmen möchte ;) ). Ich trainiere an der Beinpresse und meine Abduktion/ Adduktion. Zusätzlich gehe ich mittlerweile auf den Crosstrainer, weil durch das Rad fahren und der hohen Wattzahl meine Beine ein WENIG an Umfang zugenommen haben. Was ich nicht wollte. Joggen gehe ich auch ab und zu, aber ich sehe keinen Erfolg?!

Nun meine Frage: Was kann ich noch alles machen? Ich meine, ich trainiere seit 4 Jahren und kaum was passiert. Mein Bauch und meine Arme sind sehr gut trainiert. Aber meine Beine machen mich fertig. Habt ihr spezielle Übungen?

...zur Frage

MPU Abstinenzcheck( ETG) und eine Testosteron Kur

Hallo! Ich befinde mich im Moment in einem 1 jährigen MPU Abstinezcheck (ETG). Bei diesen Tests muss man nur Urin abgeben und es wird auf Drogen und Alkohol getestet. Ich muss dazu sagen das ich seit 2 jahren nichts mehr in irgendeiner Art konsumiert habe und mich viel lieber dem Sport widme (Bodybuilding):-). Meine Frage ist nun-da ich eine Testosteron Propionat Kur anfangen möchte (VIELLEICHT auch Anapolon 50, aber nur vielleicht)- ob sich dies auf meine MPU negativ auswirkt?? 2 Untersuchungen von 6 habe ich schon gemeistert!! Das Dianabol wegen dem Ephedrin Gehalt auf Amphetamin positiv anschlägt, habe ich mir schon ergoogelt. Wie ist das aber nun auf Tesosteron und dem oralen Steroid Anapolon (Oxymethalon)?? Bitte Euch um eine ehrliche, aufklärende Antwort! Liebe Grüße

...zur Frage

Hat der "Affenindex" einen positiven Einfluss auf die Leistung beim Klettern?

Ich habe gelesen, dass viele Kletterer der Meinung sind, der so genannte "Affenindex" (Verhältnis der Körpergröße zur Spannweite der Arme) die Kletterleistung positiv beeinflusst. In der Wissenschaft ist das wohl umstritten. Wer weiß etwas darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?